Rezept Langustinos in Safranrahm

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Langustinos in Safranrahm

Langustinos in Safranrahm

Kategorie - Krustentier, Vorspeise, Languste, Schlagrahm, Wein Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29194
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4563 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Augentrosttee !
Lindernd bei Augenbeschwerden, Blutarmut, Verdauungsstörungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
10  Langustinos
1 klein. Zwiebel
1 El. Butter
1  Glaeschen trockener Weiss- wein
1  Messerspitze Safran
125 g Schlagrahm
- - Salz
- - Pfeffer
- - Kochen fuer gute Freunde erfasst: v. Renate Schnapka
- - am 11.12.96
Zubereitung des Kochrezept Langustinos in Safranrahm:

Rezept - Langustinos in Safranrahm
Die langustinos salzen und pfeffern, in Butter auf jeder Seite ca. 3Min. braten, herausnehmen und warmstellen. Die fein gehackte Zwiebel zugeben und kurz duensten lassen. Mit Safran wuerzen, mit Weisswein abloeschen und mit dem Schlagrahm zu einer Sauce verruehren. Die Langustinos anrichten und mit der Sauce ueberziehen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen GenussGusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen Genuss
Profiköche schwören auf sie und auch so mancher Hobbykoch möchte nicht mehr auf sie verzichten: gusseiserne Töpfe und Pfannen. Aber was hat dieses Kochgeschirr aus schwerem Gusseisen, was andere Töpfe und Pfannen nicht haben?
Thema 5513 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 7171 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 9898 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |