Rezept Languste in Jakobsmuschelnschalen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Languste in Jakobsmuschelnschalen

Languste in Jakobsmuschelnschalen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12682
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6098 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Magere Gänse und Enten !
Vor dem Zubereiten möglichst alles sichtbare Fett entfernen und als Gänseschmalz mit Zwiebeln und Äpfeln auslassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1 klein. Languste
1  Karotte; in Raedchen
1  Zwiebel; in Scheiben
1  Stengel Fenchelgruen
1  Stengel Thymian
1  Stengel Petersilie
1  Stengel Majoran
250 ml Muscadet;trockener Weisswein
1 l Wasser
1  Karotte
1  Weisse Ruebe
50 g Gruene Bohnen
6  Spargelspitzen
30 g Graue Krevetten; geschaelt
20 g Senfmayonnaise fuer Languste siehe Rezept
2  Tiefe Jakobsmuschelschalen
- - Sulzpulver
- - Weisswein
- - Cayennepfeffer
Zubereitung des Kochrezept Languste in Jakobsmuschelnschalen:

Rezept - Languste in Jakobsmuschelnschalen
Fuer den Sud Karotte und Zwiebel zusammen mit den Kraeutern und Gewuerzen in einen Topf geben, den Wein und Wasser zugiessen und zu einem kraeftigen Sud aufkochen. Die Languste hineingeben und etwa 15 Minuten auf kleinem Feuer koecheln, dann im Sud abkuehlen lassen. Die Languste aus dem Sud heben. Das Fleisch aus den Beinen und dem Schwanz herausloesen, das Schwanzfleisch in duennen Scheiben schneiden. Das Corail (den Rogen) separat mit einem Stoessel zerdruecken. Die Karotte, die weisse Ruebe, die Bohnen und Spargelspitzen ueber Dampf garen, klein wuerfeln und die Krevetten daruntermischen. Das zerdrueckte Corail unter die Senfmayonnaise ruehren und diese mit dem Gemuese und die Krevetten vermischen. Eventuell nachwuerzen. Die Jakobsmuschelschalen mit einer Lage Gemuesemischung, dann dem Langustenfleisch und zuletzt den Scheiben vom Langustenschwanz fuellen. Aus Sulzpulver gemaess Packungshinweis eine kleine Menge Suelze herstellen. Vom Feuer ziehen, etwas Wein und Cayennepfeffer beifuegen und abkuehlen lassen. Wenn die Suelze lauwarm und gerade noch fluessig ist, loeffelweise ueber die gefuellte Muscheln giessen. An der Luft abkuehlen lassen und erst kurz vor dem Servieren nochmals in den Kuehlschrank stellen. Beachten: Zu langes Verweilen im Kuehlschrank bringt die Mayonnaise zum scheiden. Dazu: Muscadet-de-Sevre-et-Maine, ein spritziger Weisswein von der Loire. * Quelle: Robert J. Courtine, Simenon et Maigret passent a table Paris, Laffont, 1992 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sat, 26 Nov 1994 Stichworte: Krustentier, Salzwasser, Languste, Frankreich, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bratäpfel aus dem Ofen oder MicrowelleBratäpfel aus dem Ofen oder Microwelle
Bratäpfel werden gerne mit Romantik, Märchen, Schneetreiben und Winterzauber in Verbindung gebracht - und auf der anderen Seite umso seltener zubereitet. Der Grund: Die meisten Äpfelliebhaber glauben, für einen Bratapfel bedarf es eines echten Ofens.
Thema 57448 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Hot Chocolate Massage - therapeutisch anerkannte Massage-ArtHot Chocolate Massage - therapeutisch anerkannte Massage-Art
Hot Chocolate Massage ist eine therapeutisch mittlerweile anerkannte Massage-Art, für die man in Kosmetik- und Massageschulen eine Ausbildung machen kann.
Thema 17820 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Quarkspeisen einfach bis raffiniertQuarkspeisen einfach bis raffiniert
In Zeiten ständig steigender Lebensmittelpreise fällt der Griff zu fertigen Joghurt- und Quarkprodukten aus dem Kühlregal zunehmend schwerer.
Thema 12789 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |