Rezept Languste in Jakobsmuschelnschalen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Languste in Jakobsmuschelnschalen

Languste in Jakobsmuschelnschalen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12682
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5800 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockene Beeren !
Bevor Sie Beeren kaufen, prüfen Sie, ob das Körbchen nicht durchgeweicht ist. Der Behälter muss trocken sein, ansonsten können Sie davon ausgehen, dass zumindest die unteren Beeren zerdrückt sind. Angestoßene und faule Beeren müssen sofort aussortiert werden, weil sie sonst die gesunden im Nu anstecken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1 klein. Languste
1  Karotte; in Raedchen
1  Zwiebel; in Scheiben
1  Stengel Fenchelgruen
1  Stengel Thymian
1  Stengel Petersilie
1  Stengel Majoran
250 ml Muscadet;trockener Weisswein
1 l Wasser
1  Karotte
1  Weisse Ruebe
50 g Gruene Bohnen
6  Spargelspitzen
30 g Graue Krevetten; geschaelt
20 g Senfmayonnaise fuer Languste siehe Rezept
2  Tiefe Jakobsmuschelschalen
- - Sulzpulver
- - Weisswein
- - Cayennepfeffer
Zubereitung des Kochrezept Languste in Jakobsmuschelnschalen:

Rezept - Languste in Jakobsmuschelnschalen
Fuer den Sud Karotte und Zwiebel zusammen mit den Kraeutern und Gewuerzen in einen Topf geben, den Wein und Wasser zugiessen und zu einem kraeftigen Sud aufkochen. Die Languste hineingeben und etwa 15 Minuten auf kleinem Feuer koecheln, dann im Sud abkuehlen lassen. Die Languste aus dem Sud heben. Das Fleisch aus den Beinen und dem Schwanz herausloesen, das Schwanzfleisch in duennen Scheiben schneiden. Das Corail (den Rogen) separat mit einem Stoessel zerdruecken. Die Karotte, die weisse Ruebe, die Bohnen und Spargelspitzen ueber Dampf garen, klein wuerfeln und die Krevetten daruntermischen. Das zerdrueckte Corail unter die Senfmayonnaise ruehren und diese mit dem Gemuese und die Krevetten vermischen. Eventuell nachwuerzen. Die Jakobsmuschelschalen mit einer Lage Gemuesemischung, dann dem Langustenfleisch und zuletzt den Scheiben vom Langustenschwanz fuellen. Aus Sulzpulver gemaess Packungshinweis eine kleine Menge Suelze herstellen. Vom Feuer ziehen, etwas Wein und Cayennepfeffer beifuegen und abkuehlen lassen. Wenn die Suelze lauwarm und gerade noch fluessig ist, loeffelweise ueber die gefuellte Muscheln giessen. An der Luft abkuehlen lassen und erst kurz vor dem Servieren nochmals in den Kuehlschrank stellen. Beachten: Zu langes Verweilen im Kuehlschrank bringt die Mayonnaise zum scheiden. Dazu: Muscadet-de-Sevre-et-Maine, ein spritziger Weisswein von der Loire. * Quelle: Robert J. Courtine, Simenon et Maigret passent a table Paris, Laffont, 1992 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sat, 26 Nov 1994 Stichworte: Krustentier, Salzwasser, Languste, Frankreich, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Anthony Bourdain - der Abenteurer unter den KöchenAnthony Bourdain - der Abenteurer unter den Köchen
Anthony Bourdain ist einer der wenigen Köche, die weltweit bekannt sind. Das liegt nicht so sehr an seinen Rezepten als vielmehr an seiner Person und an der Art, wie er über Kochen, Köche und die Lust am Genuss schreibt.
Thema 8790 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Gans - Gänsekochbuch alles über die Gans und GerichteGans - Gänsekochbuch alles über die Gans und Gerichte
Herbst und Winter sind die Zeit der Gänsegerichte: Martinsgans und Weihnachtsgans gehören zu den traditionellen Gerichten der kühleren Jahreszeit.
Thema 14716 mal gelesen | 07.12.2007 | weiter lesen
Chili Gewürz - Chilis bringen Leben und Feuer in die KücheChili Gewürz - Chilis bringen Leben und Feuer in die Küche
Schon vor 8000 Jahren wussten die Mexikaner die Früchte der wild wachsenden Chili-Pflanzen zu schätzen und würzten ihr Essen mit den scharfen Kostbarkeiten aus Mutter Naturs Schatzkiste.
Thema 11858 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |