Rezept Lammvoressen nach Zuger Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammvoressen nach Zuger Art

Lammvoressen nach Zuger Art

Kategorie - Fleisch, Lamm, Schweiz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25241
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9639 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: die richtige Temperatur für das Fett !
Halten sie einen trockenen Holzlöffelstiel in das Fett. Schäumen rundherum kleine Bläschen auf, dann hat das Fett die richtige Temperatur. Der Braten kann hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Mageres Lammfleisch von der Brust
1 l Wasser
1 El. Salz
0.5  Zitrone
0.5  Lauchstange
2  Zweige Selleriekraut
1  Zwiebel
1  Lorbeerblatt
1  Gewuerznelke
2 El. Mehl
1 El. Weiche Butter
- - Pfeffer
4 El. Rahm
0.5 Bd. Petersilie
- - Beat Wuethrich veroeffentlichten Rezept Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Lammvoressen nach Zuger Art:

Rezept - Lammvoressen nach Zuger Art
Reichlich kaltes Wasser zum Kochen bringen. Das in Wuerfel von ca. 4 cm geschnittene Lammfleisch darin ueberwellen. Das Wasser weggiessen. Kaltes Wasser mit Salz, Zitronenscheibe, dem geputzten Lauch, dem Selleriekraut und der mit Lorbeerblatt und Nelke besteckten Zwiebel aufkochen. Das Fleisch hineingeben und 70 Min. kochen lassen. Sud weggiessen, dabei 4 dl Fluessigkeit zurueckbehalten (bezogen auf Zubereitung mit 800 g Lamm). Den Sud wieder erhitzen und flockenweise die Mehlbutter (aus geknetetem Mehl und Butter) beifuegen. Sehr gut ruehren. Mit Pfeffer und Rahm verfeinern, die Sauce aufkochen und mit etwas Zitronensaft abschmecken. Die feingehackte Petersilie und das Fleisch in die Sauce legen und erhitzen. Reis, Salzkartoffeln oder Nudeln dazu reichen. :Fingerprint: 21275254,101318705,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bio im AufwindBio im Aufwind
„Die Biobranche wächst unaufhaltsam“, das war schon 1995 die Spitzenmeldung von der Bio-Fach, der weltgrößten Fachmesse für Naturprodukte. Und die Zahlen aus der Biobranche bestätigen auch heute diese Aussage:
Thema 5209 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Das Essen im Mittelalter wie war das?Das Essen im Mittelalter wie war das?
Vielleicht haben Sie selbst schon einmal an einem Rittermahl teilgenommen, oder Sie kennen jemanden der das gemacht hat. Zumindest haben sie in Ritterfilmen schon die Festgelage bewundert die hier und da aufgetragen wurden.
Thema 29482 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Party für 20 Leute wie organisiere ich das ?Party für 20 Leute wie organisiere ich das ?
Am Anfang jeder Party steht eine Idee. Oder zumindest ein Grund, wobei der nicht immer vorhanden sein muss, um mit Freunden eine Party zu feiern. Manchmal ist der Gedanke allein Grund genug.
Thema 22237 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |