Rezept Lammvoressen nach Zuger Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammvoressen nach Zuger Art

Lammvoressen nach Zuger Art

Kategorie - Fleisch, Lamm, Schweiz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25241
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8839 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomaten verfeinern !
Kochen Sie doch die Tomaten mal mit einer Prise Zucker. Der Geschmack verfeinert sich, Sie werden es bemerkten! Ganze Tomaten, die zum Dünsten vorgesehen sind, fallen nicht so leicht auseinander, wenn Sie vorher vertikal eingeritzt wurden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Mageres Lammfleisch von der Brust
1 l Wasser
1 El. Salz
0.5  Zitrone
0.5  Lauchstange
2  Zweige Selleriekraut
1  Zwiebel
1  Lorbeerblatt
1  Gewuerznelke
2 El. Mehl
1 El. Weiche Butter
- - Pfeffer
4 El. Rahm
0.5 Bd. Petersilie
- - Beat Wuethrich veroeffentlichten Rezept Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Lammvoressen nach Zuger Art:

Rezept - Lammvoressen nach Zuger Art
Reichlich kaltes Wasser zum Kochen bringen. Das in Wuerfel von ca. 4 cm geschnittene Lammfleisch darin ueberwellen. Das Wasser weggiessen. Kaltes Wasser mit Salz, Zitronenscheibe, dem geputzten Lauch, dem Selleriekraut und der mit Lorbeerblatt und Nelke besteckten Zwiebel aufkochen. Das Fleisch hineingeben und 70 Min. kochen lassen. Sud weggiessen, dabei 4 dl Fluessigkeit zurueckbehalten (bezogen auf Zubereitung mit 800 g Lamm). Den Sud wieder erhitzen und flockenweise die Mehlbutter (aus geknetetem Mehl und Butter) beifuegen. Sehr gut ruehren. Mit Pfeffer und Rahm verfeinern, die Sauce aufkochen und mit etwas Zitronensaft abschmecken. Die feingehackte Petersilie und das Fleisch in die Sauce legen und erhitzen. Reis, Salzkartoffeln oder Nudeln dazu reichen. :Fingerprint: 21275254,101318705,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?
Ob man Anfänger ist unter den Wein trinkenden Zeitgenossen oder dem edlen Rebensaft schon einiges an Zeit und Geld gewidmet hat: Weintrinken kann man durchaus zur Kunstform erheben.
Thema 3903 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum SelbstversuchHartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum Selbstversuch
Heute noch ein letzter Blick auf die DGE-Empfehlungen zur gesunden Ernährung, Thema: Obst und Gemüse. Mit der Kampagne „5 am Tag“ hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Werbung für frische Nahrungsmittel gemacht: Eine gesunde Ernährung sollte pro Tag drei Portionen Gemüse (ca. 375 g) und zwei Portionen Obst (ca. 300 g) enthalten.
Thema 23667 mal gelesen | 26.03.2009 | weiter lesen
Kopi Luwak: Kaffee mit SchleichkatzenaromaKopi Luwak: Kaffee mit Schleichkatzenaroma
Indonesien- und Vietnamreisende brachten schon in den 1990-er Jahren Kunde von einer legendären Kaffeesorte aus diesen asiatischen Ländern in die westliche Welt, die heute unter verschiedenen Namen als teuerste Kaffeesorte rund um den Globus kursiert:
Thema 8538 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |