Rezept Lammtopf mit grünen Bohnen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammtopf mit grünen Bohnen

Lammtopf mit grünen Bohnen

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3629
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7341 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Verzaubertes Lamm !
Würzen Sie Ihren Lammbraten doch mal ganz pikant. Bestreichen Sie Toast- oder Weißbrotscheiben mit Knoblauchbutter und befestigen Sie diese mit Zahnstochern so auf dem Fleisch, dass die Butterseite auf den Braten kommt. Anschließend mit Wasser besprengen und braten. Auf diese Weise haben Sie eine leckere Bratenwürze und gleichzeitig eine tolle Beigabe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Lammschulter (ca. 1,5 kg)
2  Zwiebeln, (evtl. mehr)
3  Knoblauchzehen
3 El. Olivenöl, (evtl. mehr)
- - (wir verwendeten Rapsöl, das hat
- - einen besonderen Nußgeschmack)
1/2 l Fleischbrühe, ca.
500 g Kartoffeln
- - Salz
- - Pfeffer
- - Paprikapulver
1 kg flache grüne Bohnen
1  Sträußchen Bohnenkraut
1 Glas Crème fraîche (150 g)
Zubereitung des Kochrezept Lammtopf mit grünen Bohnen:

Rezept - Lammtopf mit grünen Bohnen
Das Lammfleisch von den Knochen lösen und in kleine, mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln fein würfeln, Kartoffeln in zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Die Fleischwürfel in einem breiten Topf im heißen Öl (das Öl muß rauchend heiß sein) schön kroß anbraten, dabei salzen und pfeffern. Die Zwiebeln zufügen, erst wenn sie Farbe genommen haben, den Knoblauch hinzufügen und kurz mitdünsten. Mit Paprikapulver bestäuben, und sobald dieses alles rot überzieht, karamelisiert - die Kartoffeln zufügen und die Fleischbrühe angießen. Zugedeckt auf sanftem Feuer etwa eine Stunde langsam schmoren, bis das Fleisch weich ist. Inzwischen die Bohnen putzen, sie schräg in möglichst akkurate Rhomben schneiden. Die Bohnen mit den Stielen des Bohnenkrauts in stark gesalzenem Wasser knapp bißfest kochen. Eiskalt abschrecken. Erst ganz zum Schluß in den Lammtopf rühren, gut vermischen und etwa fünf Minuten alles miteinander schmurgeln. Reichlich feingehacktes Bohnenkraut einrühren. Die dicke Sahne oder den Crème fraîche nimmt sich jeder bei Tisch selbst. Der Eintopf schmeckt am besten aus tiefen Tellern, mit dem Löffel gegessen. Dazu paßt ein kräftiger Rotwein aus Bordeaux oder Ungarn.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dill - Anethum graveolens ein feines KrautDill - Anethum graveolens ein feines Kraut
Das überaus zarte Gewächs mit den nadeldünnen, weichen Blättern ist besonders zu Gurkensalat beliebt.
Thema 5046 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Portulak - Vitamine und heilende WirkungPortulak - Vitamine und heilende Wirkung
Die Ägypter verwendeten ihn als Heilpflanze, die Griechen schätzten ihn sehr als Salat – der Portulak. Portulak hat einen interessanten Geschmack und ist mit Vitalstoffen reichlich gespickt.
Thema 19721 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Vitamine für den Alltag Teil 2Vitamine für den Alltag Teil 2
Im Teil 1 haben wir einiges über die Vitamine der B-Gruppe erfahren. Jetzt geht es weiter mit dem Vitamin B12. Es sorgt für Fitness im Kopf und frisches Blut!
Thema 5678 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |