Rezept Lammspiesse mit ueberbackenen Zucchini

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammspiesse mit ueberbackenen Zucchini

Lammspiesse mit ueberbackenen Zucchini

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15641
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3343 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fleischhaltige Mahlzeiten nicht länger warm halten !
Temperaturen zwischen 40 und 60 Grad sind ideale Vermehrungsbedingungen für Salmonellenbakterien. Erst bei mehr als 60 Grad ist eine Abtötung der Keime gewährleistet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Lammkeule ohne Knochen
1 klein. Zitrone; unbehandelt
1  Knoblauchzehe
1 Tl. Senfpulver
1/2 Tl. Ingwerpulver
1  Spur Zimtpulver
- - Cayennepfeffer
1 El. Balsamessig
1 El. Sojasauce
3 El. Olivenoel
1 gross. Paprikaschote; rot
12  Trockenpflaumen; entsteint
- - Salz
5 El. Fleischbruehe
400 g Zucchini; klein
- - Salz
- - Pfeffer; weiss fadM.
150 g Sahne
50 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Lammspiesse mit ueberbackenen Zucchini:

Rezept - Lammspiesse mit ueberbackenen Zucchini
Fuer die Spiesse das Fleisch von Fett und Sehnen befreien und in gleichgrosse Stuecke schneiden. Zitrone waschen und abtrocknen. Ein 5 Zentimeter langes Stueck Schale abschneiden und fein zerkleinern, Zitronensaft auspressen. Knoblauch abziehen und fein hacken. Zitronenschale, Saft, Knoblauch, Senfpulver, Ingwerpulver, Zimt, Cayennepfeffer, Balsamessig und Sojasauce mit 2/3 des Olivenoels verruehren. Lammfleisch damit mischen und zugedeckt eine Stunde marinieren. Die Paprikaschote waschen, abtrocknen, achteln und die Kerne entfernen. Schote in Stuecke schneiden. Fleischwuerfel aus der Marinade nehmen und trockentupfen. Mit den Pflaumen und der Paprikaschote auf vier Spiesschen verteilen. Spiesschen leicht salzen und im restlichen heissen Oel bei starker Hitze rundherum anbraten. Bei mittlerer Hitze weitere 5 Minuten braten, dabei mehrmals wenden. Herausnehmen und auf vorgewaermten Tellern warmhalten. Fuer die Sauce Marinade und Fleischbruehe in die Pfanne geben, Bratfond damit abloeschen, etwas einkochen und ueber die Spiesschen verteilen. Waehrend das Fleisch mariniert, fuer die Zucchini den Backofen auf 220 GradC (Umluft 200 GradC, Gas Stufe 4) vorheizen. Zucchini waschen, abtrocknen und auf dem Gurkenhobel in duenne Scheiben hobeln. Die Scheiben schuppenfoermig in eine Gratinform legen und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Sahne rundherum zugiessen. Die Butter in kleine Stuecke teilen und auf die Zucchini legen. Die Form in den heissen Backofen auf die mittlere Schiene stellen. Zucchini etwa 20 Minuten backen, bis sie leicht gebraeunt sind. Zu den Spiesschen servieren. Quelle: Feinschmecker Edition; Vollwertkueche; Schlossverlag Gmbh; Muenchen 1993 Ins Mm-Format gebracht von Herbert Schmitt(2:2446/430.7) ** Gepostet von Herbert Schmitt Date: Tue, 09 May 1995 Stichworte: Fleisch, Lamm, Gemuese, Zucchini, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blutgruppen Diät nach Peter d’AdamoBlutgruppen Diät nach Peter d’Adamo
Welcher Blutgruppe gehören Sie an? Haben Sie vielleicht Blutgruppe 0? Wenn ja, dann gehören Sie zu den Jägern, und vertragen Getreide, Hülsenfrüchte nicht so gut. Zumindest, wenn es nach dem Erfinder der „Blutgruppen-Diät“, Peter d’Adamo, gehen soll.
Thema 31131 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 19983 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Spargel die schlanken StangenSpargel die schlanken Stangen
Klassisch mit Sauce Hollandaise und gekochtem Schinken, als Salat, ja sogar als Mousse findet das edle Gemüse seinen Weg auf den Teller – in Deutschland meist weiß oder grün, in Frankreich gern mit violetter Spitze.
Thema 4785 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.18% |