Rezept Lammrückenfilet in Barolosauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammrückenfilet in Barolosauce

Lammrückenfilet in Barolosauce

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22401
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8011 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfirsich !
Lindernd bei Muskelerkrankungen, Rheumabeschwerdenund sind Verdauungsfördernd

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
1/2 Bd. Suppengrün
2  Zwiebeln
750 g Lammknochen, in kleine Stücke gesägt
500 g Lammrückenfilet
- - schwarzer Pfeffer
- - Salz
8 Scheib. Bacon oder Frühstücksspeck
16  Salbeiblätter
1 El. Tomatenmark
2  Stück Würfelzucker
1/2 l Barolo
2 El. Öl
40 g Butter; kalt
Zubereitung des Kochrezept Lammrückenfilet in Barolosauce:

Rezept - Lammrückenfilet in Barolosauce
Das Suppengrün putzen und in sehr grobe Stücke schneiden. Die Zwiebeln pellen und halbieren, mit Suppengrün und den Knochen auf der Saftpfanne verteilen. Im Backofen auf der 2. Einschubleiste von oben bei 225 Grad (Gas 4, Umluft 200 Grad) 45 Minuten rösten. Inzwischen das Lammrückenfilet rundum sorgfältig putzen und in 4 Stücke schneiden. Jedes Stück mit Pfeffer und ganz wenig Salz würzen und mit je 2 Scheiben Bacon umwickeln. Dabei jeweils 4 Salbeiblätter mit einwickeln. Das Fleisch zur Seite, aber nicht kalt stellen. Die Saftpfanne aus dem Ofen nehmen und auf eine heiße Herdplatte stellen. Knochen und Gemüse mit der Schaumkelle in einen Topf umfüllen. Das Tomatenmark und die Zuckerwürfel in der Saftpfanne anrösten und mit dem Barolo ablöschen. Zu den Knochen in den Topf gießen. 1/2 l heißes Wasser in die Saftpfanne geben. Alle Röststoffe mit einem Pinsel von der Pfanne lösen und zu den Knochen gießen. Inzwischen den Saucenfond auf 150 ml einkochen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und unter den sprudelnd kochenden Fond schlagen. Die Sauce mit Pfeffer würzen. Das Fleisch schräg durchschneiden und mit der Sauce auf gut vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren. Dazu passen weiße Bohnen mit fritierter Petersilie.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vital Wasser und Durstlöscher für die SommerhitzeVital Wasser und Durstlöscher für die Sommerhitze
Je heißer der Sommer, desto mehr soll getrunken werden. Aber von welchem Getränk trinkt man freiwillig mindestens 3 Liter pro Tag? Versteckte Dickmacher sind in allzu vielen Getränken.
Thema 9110 mal gelesen | 26.07.2007 | weiter lesen
Kefir - der gesunde Pilz aus TibetKefir - der gesunde Pilz aus Tibet
Aus den Hochgebirgen des Tibet und Kaukasus stammt der Milchkefir - ein joghurtähnliches, leicht säuerliches Getränk, das angenehm auf der Zunge prickelt.
Thema 49573 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Weinwanderwege im Elsass und in Baden - ein praktischer WanderführerWeinwanderwege im Elsass und in Baden - ein praktischer Wanderführer
22 Weinwanderwege, die innerhalb einer Stunde oder in bis zu vier Tagen durch Weinregionen von Elsass und Baden führen, stellt der Weinwanderführer von Elsbeth Hobmeier und Beat Keolliker auf 160 Seiten und in Farbe vor.
Thema 7384 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |