Rezept Lammrückenfilet in Barolosauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammrückenfilet in Barolosauce

Lammrückenfilet in Barolosauce

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22401
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8199 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln kochen !
Beim Kochen von Kartoffeln (geschälten und ungeschälten) den Deckel zwischendurch nicht hochheben. Das unterbricht den Kochvorgang.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
1/2 Bd. Suppengrün
2  Zwiebeln
750 g Lammknochen, in kleine Stücke gesägt
500 g Lammrückenfilet
- - schwarzer Pfeffer
- - Salz
8 Scheib. Bacon oder Frühstücksspeck
16  Salbeiblätter
1 El. Tomatenmark
2  Stück Würfelzucker
1/2 l Barolo
2 El. Öl
40 g Butter; kalt
Zubereitung des Kochrezept Lammrückenfilet in Barolosauce:

Rezept - Lammrückenfilet in Barolosauce
Das Suppengrün putzen und in sehr grobe Stücke schneiden. Die Zwiebeln pellen und halbieren, mit Suppengrün und den Knochen auf der Saftpfanne verteilen. Im Backofen auf der 2. Einschubleiste von oben bei 225 Grad (Gas 4, Umluft 200 Grad) 45 Minuten rösten. Inzwischen das Lammrückenfilet rundum sorgfältig putzen und in 4 Stücke schneiden. Jedes Stück mit Pfeffer und ganz wenig Salz würzen und mit je 2 Scheiben Bacon umwickeln. Dabei jeweils 4 Salbeiblätter mit einwickeln. Das Fleisch zur Seite, aber nicht kalt stellen. Die Saftpfanne aus dem Ofen nehmen und auf eine heiße Herdplatte stellen. Knochen und Gemüse mit der Schaumkelle in einen Topf umfüllen. Das Tomatenmark und die Zuckerwürfel in der Saftpfanne anrösten und mit dem Barolo ablöschen. Zu den Knochen in den Topf gießen. 1/2 l heißes Wasser in die Saftpfanne geben. Alle Röststoffe mit einem Pinsel von der Pfanne lösen und zu den Knochen gießen. Inzwischen den Saucenfond auf 150 ml einkochen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und unter den sprudelnd kochenden Fond schlagen. Die Sauce mit Pfeffer würzen. Das Fleisch schräg durchschneiden und mit der Sauce auf gut vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren. Dazu passen weiße Bohnen mit fritierter Petersilie.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Polymeal Diät - Verlängert das Leben und ist Lecker?Polymeal Diät - Verlängert das Leben und ist Lecker?
Die Polymeal-Diät soll nicht nur lecker sein, sondern vor allem Herzerkrankungen vorbeugen. Wissenschaftler erforschten verschiedene herzschützende Nahrungsmittel und erstellten einen Ernährungsplan.
Thema 5439 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Eismaschinen - Nutzlos oder Praktisch ?Eismaschinen - Nutzlos oder Praktisch ?
Sie möchten genau wissen, welche Zutaten in ihrem Eis enthalten sind, scheuen aber die Mühe, es selbst herzustellen?
Thema 22661 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Cornelia Poletto - Küche statt KlinikCornelia Poletto - Küche statt Klinik
Die grobe Berufsrichtung der im August 1971 geborenen Cornelia Diedrich schien klar. Hineingeboren in eine Familie, in der die medizinischen Berufe stark vertreten waren, kristallisierte sich auch ihre Begeisterung für die Tiermedizin schnell heraus.
Thema 10422 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |