Rezept Lammruecken mit wuerziger Kruste aus Edelpilzkaese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammruecken mit wuerziger Kruste aus Edelpilzkaese

Lammruecken mit wuerziger Kruste aus Edelpilzkaese

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29193
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5397 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ein Spritzer Zitronensaft !
Manchmal braucht man nur einen Spitzer Zitronensaft. Um nicht gleich die ganz Frucht aufzuschneiden, stechen Sie sie mit dem Zahnstocher an. Das ist ausreichend. Denn die Zitrone trocknet dann nicht so schnell aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1200 g Lammruecken
200 g Deutscher Edelpilzkaese (auch Blauschimmelkaese genannt)
2 El. Weissbrotbroesel
1  Zweig Rosmarin
6  Blaettchen Salbei
1/2 Bd. Thymian
1 El. Butterschmalz zum Braten
- - Salz
- - Pfeffer
- - Renate Schnapka
Zubereitung des Kochrezept Lammruecken mit wuerziger Kruste aus Edelpilzkaese:

Rezept - Lammruecken mit wuerziger Kruste aus Edelpilzkaese
Den Lammruecken von Fett und Sehnen befreien. Salzen und pfeffern. Das Butterschmalz in einem Braeter erhitzen, den Lammruecken von allen Seiten darin anbraten. Den Backofen auf 225?C vorheizen. Den Kaese mit einer Gabel fein zerdruecken, Rosmarin, Salbeiblaetter und Thymianblaettchen fein hacken und mit den Weissbrot unter den Kaese kneten. Die Kaesemasse auf dem Lammruecken verteilen, andruecken und in den Ofen geben. Den lammruecken im offenen Braeter 30-45 Minuten braten. Vor dem Aufschneiden den Ruecken mindestens 5 Minuten ruhen lassen. :Zubereitungsz. : 20 Minuten :Garzeit : 45 Minuten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der marokkanische Tajine-TopfDer marokkanische Tajine-Topf
In Marokko besitzt beinahe jede Familie eine Tajine. Dieser Topf ist sehr alt und traditionell und noch heute lassen sich damit Zutaten schonend zubereiten. Was ist das besondere an der Tajine?
Thema 59813 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 7252 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Ausgestorbene Speisen aus EuropaAusgestorbene Speisen aus Europa
Die europäischen Speisekarten vergangener Zeiten weisen zahlreiche Gerichte auf, die heutzutage als ausgestorben gelten müssen. Doch sind sie durchaus von historischem Interesse – und teilweise gruselt es einem ordentlich, was da so seinen Weg in die Mägen unserer Vorfahren gefunden hat.
Thema 7882 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |