Rezept Lammrücken mit Roquefortsoße

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammrücken mit Roquefortsoße

Lammrücken mit Roquefortsoße

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2679
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3254 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Achtung Salmonellengefahr! !
Braten Sie Ihre Hähnchen und Frikadellen sofort ganz durch! Auch bei Lagerung des rohen Fleisches im Kühlschrank vermehren sich die Salmonellenbakterien.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1.5 kg Lammrücken
- - Salz
- - Pfeffer
1/8 l Wasser
250 g süße Sahne
100 g Roquefortkäse
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Lammrücken mit Roquefortsoße:

Rezept - Lammrücken mit Roquefortsoße
Die eventuell vorhandene Fettschicht des Lammrückens kreuzweise einschneiden und Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben. Fleisch mit der Fettseite nach oben in einen Bräter legen, Wasser dazugeben und das geschlossene Gefäß in den kalten Backofen setzen. E: Unten. T: 250 °C / 50 bis 60 Minuten, 10 Minuten 0. Lammrücken herausnehmen und auf einer Platte im Backofen warm stellen. Sahne und zerbröckelten Käse in den Bratenfond geben und zu einer cremigen Soße verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch vom Knochen lösen, aufschneiden und mit der Soße servieren. Beilage: Röstkartoffeln, grüne Bohnen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?
Ex-Landwirtschaftsministerin Renate Künast sei dank: seit 2001 gibt es ein staatliches Bio-Siegel.
Thema 5876 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?
Die heißeste Zeit des Sommers zwischen Juli und August ist auch die Zeit, in der gerade alten Menschen, aber auch jüngeren Leuten der Appetit vergeht. Viele Leute haben bei Temperaturen von über 30° Celsius keinen Hunger, essen kaum etwas und fühlen sich schlapp.
Thema 7153 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Gesunde Ernährung mit FischGesunde Ernährung mit Fisch
Experten raten dazu, mindestens einmal pro Woche Fisch zu essen. Die vielfältige Auswahl an Meeresbewohnern ist nicht nur lecker, sie beugt auch noch Rheuma, Krebs und Herzerkrankungen vor.
Thema 9589 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |