Rezept Lammrücken mit Kräutern

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammrücken mit Kräutern

Lammrücken mit Kräutern

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2678
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4972 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Cranberries !
sind verwandt mit Preiselbeeren und Moosbeeren und passen mit ihrem säuerlich-herben Geschmack besonders gut zu Geflügel. Es gibt sie auch als TK-Ware.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Knoblauchzehen
1  Zwiebel
2 El. Öl (evtl. mehr)
1 Tl. Salz
1 El. scharfer Senf
1/2 Tl. Pfeffer
1/2 Tl. Majoran
1/2 Tl. Salbei
1/2 Tl. Minze
1.5 kg Lammrücken mit Knochen
125 g geräucherter durchwachsener Speck
1/2 l heiße Brühe
2 El. Zitronensaft
2  Stiele Petersilie
2  Stiele Minze
2  Stiele Dill
2  Stiele Estragon
3 El. Crème fraîche (evtl. mehr)
- - evtl. Mehl
Zubereitung des Kochrezept Lammrücken mit Kräutern:

Rezept - Lammrücken mit Kräutern
Knoblauchzehen zerdrücken, Zwiebel reiben und mit Öl, Gewürzen und Kräutern mischen. Lammrücken mit der Hälfte davon bestreichen und in einen Bräter legen. Speck in sehr feine Würfel schneiden und mit der Hälfte der Brühe zum Fleisch geben. Das geschlossene Gefäß in den vorgeheizten Backofen setzen. E: Unten, T: 250 °C / 50 bis 60 Minuten. Während des Bratens eventuell Brühe nachfüllen. 20 Minuten vor Ende der Bratdauer den Lammrücken mit restlicher Kräutermischung bestreichen. Braten herausnehmen und warm stellen. Bratenfond durchsieben, mit Wasser zur gewünschten Soßenmenge auffüllen, aufkochen, Zitronensaft, gehackte Kräuter und Crème fraîche dazugeben, eventuell mit angerührtem Mehl binden, abschmecken. Die Soße getrennt zum Braten reichen. Beilage: Röstkartoffeln, grüne Bohnen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kichererbsen - die witzigen HülsenfrüchteKichererbsen - die witzigen Hülsenfrüchte
Eine Schönheit sind sie wahrlich nicht. Dafür haben sie jedoch den lustigsten Namen aller Gemüsesorten: Kichererbsen sind fade braun und schrumpelig und machen keinen besonders raffinierten Eindruck. Der Eindruck täuscht.
Thema 12196 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Perlhuhn - eine zarte DelikatessePerlhuhn - eine zarte Delikatesse
Die Perlhühner gehören zur Gattung der Hühnervögel und stammen ursprünglich aus Afrika, genauer gesagt aus Äthiopien.
Thema 10428 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Holunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße SommertageHolunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße Sommertage
Der Schwarze Holunder (Sambucus nigra) erfreut uns von Juni bis Juli mit dem Duft und Anblick seiner großen, cremefarbenen Blütendolden, die von zahlreichen nektarsuchenden Insekten besucht werden.
Thema 37791 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |