Rezept Lammrücken mit Kräutern

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammrücken mit Kräutern

Lammrücken mit Kräutern

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2678
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5074 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kaltes Backblech !
Kühlen Sie das Backblech gut, bevor Sie die Plätzchen backen. Sie kleben nicht so leicht an der Unterseite an, wenn Sie das nach jedem Backvorgang wiederholen. Also, mit kaltem Wasser abspülen, trocknen, wieder einfetten und weiterbacken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Knoblauchzehen
1  Zwiebel
2 El. Öl (evtl. mehr)
1 Tl. Salz
1 El. scharfer Senf
1/2 Tl. Pfeffer
1/2 Tl. Majoran
1/2 Tl. Salbei
1/2 Tl. Minze
1.5 kg Lammrücken mit Knochen
125 g geräucherter durchwachsener Speck
1/2 l heiße Brühe
2 El. Zitronensaft
2  Stiele Petersilie
2  Stiele Minze
2  Stiele Dill
2  Stiele Estragon
3 El. Crème fraîche (evtl. mehr)
- - evtl. Mehl
Zubereitung des Kochrezept Lammrücken mit Kräutern:

Rezept - Lammrücken mit Kräutern
Knoblauchzehen zerdrücken, Zwiebel reiben und mit Öl, Gewürzen und Kräutern mischen. Lammrücken mit der Hälfte davon bestreichen und in einen Bräter legen. Speck in sehr feine Würfel schneiden und mit der Hälfte der Brühe zum Fleisch geben. Das geschlossene Gefäß in den vorgeheizten Backofen setzen. E: Unten, T: 250 °C / 50 bis 60 Minuten. Während des Bratens eventuell Brühe nachfüllen. 20 Minuten vor Ende der Bratdauer den Lammrücken mit restlicher Kräutermischung bestreichen. Braten herausnehmen und warm stellen. Bratenfond durchsieben, mit Wasser zur gewünschten Soßenmenge auffüllen, aufkochen, Zitronensaft, gehackte Kräuter und Crème fraîche dazugeben, eventuell mit angerührtem Mehl binden, abschmecken. Die Soße getrennt zum Braten reichen. Beilage: Röstkartoffeln, grüne Bohnen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Popcorn - Knabberspaß für jede GelegenheitPopcorn - Knabberspaß für jede Gelegenheit
Zu einem zünftigen Filmabend, sei es im Kino oder vor dem heimischen Fernseher, gehört eine große Portion Popcorn. Ob der mit Hitze aufgeblähte Mais süß, salzig oder karamellisiert, mit oder ohne Fett zubereitet wird, bleibt dabei dem persönlichen Geschmack überlassen.
Thema 5301 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Ohne Traubenzucker kein GehirnjoggingOhne Traubenzucker kein Gehirnjogging
Beim Traubenzucker verhält es sich wie bei anderen Zuckerarten auch: Zu viel davon ist schädlich. Doch ohne Traubenzucker würde der menschliche Körper nicht funktionieren.
Thema 6827 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Bündnerfleisch - Eine Schweizer DelikatesseBündnerfleisch - Eine Schweizer Delikatesse
Nicht nur ein berühmtes Kräuterbonbon berechtigt zu der Frage, wer es denn erfunden hat, sondern auch das Bündnerfleisch.
Thema 5362 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |