Rezept Lammrücken

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammrücken

Lammrücken

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2677
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5948 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kokosnuss-Schalen !
Wenn man die Schalen (zum Basteln oder Musizieren) verwenden möchte, sägt man die Nuss in der Längsachse so ein, dass nur die Schale eingeschnitten ist. Mit einem Hammer schlägt man dann behutsam nacheinander auf beide Hälften, und innen löst sich der Kern von der Schale.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Lammrücken
- - Herbes de Provence (Trockenkräutermisc
- - Salz
- - Pfeffer
5  Knoblauchzehen
50 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Lammrücken:

Rezept - Lammrücken
Den Lammrücken häuten, die auf der Unterseite liegenden kleinen Filets herausschneiden und beiseite legen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Lammrücken mit den Kräutern, Salz und Pfeffer einreiben. Dann vorsichtig an fünf Stellen einstechen und die geschälten Knoblauchzehen hineinstecken. In einen Bräter oder auf ein Backblech mit Rand legen, eine halbe Tasse Wasser zugießen und die Butter in Flocken auf dem Lammrücken verteilen. In den heißen Backofen schieben und etwa 30 Minuten braten. Nach 15 Minuten die Filets dazulegen. Die Länge der Garzeit hängt davon ab, ob man das Fleisch rosa oder »durch« essen will. Ich finde, daß Lamm rosa am besten schmeckt. Wenn Sie es eher durchgebraten mögen, lassen Sie es noch zehn Minuten länger im Ofen (die Filets aber immer erst 15 Minuten vor Garzeitende zugeben). Tip: Wenn der Lammrücken nicht sehr gut abgehangen ist empfiehlt es sich, ihn vorm Braten 24 Stunden lang in Öl und etwas Rotwein zu marinieren. Am besten geht das in einem Gefrierbeutel. Dazu kommen die Knoblauchzehen (statt sie ins Fleisch zu stecken) und die Trockenkräuter. Der Rücken wird nach dem Marinieren, also erst kurz vor dem Braten, gesalzen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?
Es gibt (Fladenbrot) Roggenbrot, Dinkelbrot, Graubrot, Schwarzbrot, Mischbrot, Baguettebrot, Laugenbrot, – und doch gelangt fast jeder Brotfan irgendwann an den Punkt, wo er sich nach Abwechslung sehnt und etwas Neues austesten möchte.
Thema 7450 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen
Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!
Dass Rhabarber ein Obst ist, und deswegen in Marmeladen und auf Kuchen auftaucht ist ein Irrtum. Rhabarber ist ein Gemüse. Und was für eines!
Thema 17283 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Grill Fleisch - welches grill fleisch auf den Grill - einfache Ideen!Grill Fleisch - welches grill fleisch auf den Grill - einfache Ideen!
Nicht schon wieder Würstchen! Doch wenn man an allen Ecken und Enden immer den selben 08/15-Geruch von Bratwurst und Steak in der Nase hat, kann sogar einem hartgesottenen Kampfgriller wie mir die Lust zum Grillen vergehen. Also, Ideen müssen her!
Thema 42923 mal gelesen | 04.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |