Rezept LAMMRAGOUT NACH ART DER BAEUERIN

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept LAMMRAGOUT NACH ART DER BAEUERIN

LAMMRAGOUT NACH ART DER BAEUERIN

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26207
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 16758 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tipps für versalzene Speisen !
Etwas Zucker zugeben. Oder noch besser: zwei Teelöffel Obstessig mit einem Teelöffel Zucker mischen und langsam dem Kochgut zugeben, bis sich der Salzgeschmack neutralisiert hat. Bei klaren Suppen ein rohes Eiweiß hineingeben und nach einiger Zeit wieder herausnehmen. Das geronnne Eiweiß wirkt wie ein Schwamm, der einen großen Teil des Salzes aufgenommen hat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Lammfleisch (direkt vom Bauernhof) mit Knochen (Bug, Brust, Hals) in
- - Portionsstuecke gehackt
6  Kartoffeln, geschaelt halbiert
1/4 l Fleischbruehe (Wuerfel), heiss, etwa
50 g Mandeln, gehaeutet
10 g Butter
1 Prise Safran
3  Knoblauchzehen, gehackt
1  Zwiebel, gehackt
1/2 Bd. Petersilie
- - Salz
- - Pfeffer
1 Tl. Kreuzkuemmel
1 Prise Ingwer
1/4 Tl. Zitronenschale, abgerieben
2 El. Olivenoel
- - Micha Eppendorf QUELLE: Rezepte von bayerischen Baeuerinnen
- - www.dainet.de
Zubereitung des Kochrezept LAMMRAGOUT NACH ART DER BAEUERIN:

Rezept - LAMMRAGOUT NACH ART DER BAEUERIN
Das Fleisch abtupfen. Fuer die Gewuerzpaste Knoblauch und Zwiebel mit allen Zutaten im Moerser zerstossen, mit Olivenoel verruehren. Das Fleisch mit der Paste einreiben, in den Braeter legen und einige Stunden durchziehen lassen. Ofen auf 200 Grad C vorheizen. Kartoffeln zum Fleisch geben, in den Ofen schieben, etwa 1 Stunde braten. Bei Bedarf nach und nach etwas Bruehe aufgiessen. Fleisch und Kartoffeln gelegentlich mit Sauce beschoepfen. Mandeln in heisser Butter goldgelb roesten, mit Safran wuerzen, ueber das Fleisch geben und die letzten 15 Minuten mitbraten. Fleisch auf einer tiefen, vorgewaermten Platte anrichten, die Sauce daruebergiessen und sofort sehr heiss auftragen. Beilage: gemischter Salat. (815 kcal/3420 kJ pro Person)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Anthony Bourdain - der Abenteurer unter den KöchenAnthony Bourdain - der Abenteurer unter den Köchen
Anthony Bourdain ist einer der wenigen Köche, die weltweit bekannt sind. Das liegt nicht so sehr an seinen Rezepten als vielmehr an seiner Person und an der Art, wie er über Kochen, Köche und die Lust am Genuss schreibt.
Thema 9249 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Koriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen KücheKoriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen Küche
Ist das tatsächlich wahr – es gibt ein Gewürz, das Brot und Lebkuchen verfeinert und gleichzeitig unverzichtbar in indischen Chilis und Currymischungen ist?
Thema 9818 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Erdbeeren: Rote Vielfalt im SommerErdbeeren: Rote Vielfalt im Sommer
Die Erdbeere gehört zu den vielseitigsten Früchten, die Pflanzen erzeugen können. Ob als Bestandteil von Obstsalaten oder als alleinige Frucht auf dem Kuchen- oder Tortenboden - den meisten sind diese beiden Produktionen aus Erdbeeren sicherlich gut bekannt.
Thema 2825 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |