Rezept Lammleber in Marsala Zwiebel Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammleber in Marsala-Zwiebel-Sauce

Lammleber in Marsala-Zwiebel-Sauce

Kategorie - Lamm, Innereien, Sauce Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27620
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11779 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Karamellisieren !
Schmelzen und Bräunen von Zucker unter starker Hitze. Auch Gemüse, Nüsse oder Früchte werden mit Zucker umhüllt karamellisiert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2 El. Olivenoel
3 mittl. Zwiebeln; halbiert und in feine Streifen geschnitten
1 gross. Knoblauchzehe; zerdrueckt
300 ml Marsala
2 El. Balsamessig
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
250 g Lammleber
10 g Butter
- - Petra Holzapfel Delia Smith Kulinarische Sommerfreuden
Zubereitung des Kochrezept Lammleber in Marsala-Zwiebel-Sauce:

Rezept - Lammleber in Marsala-Zwiebel-Sauce
In eine Bratpfanne die Haelfte des Oels erhitzen. Die Zwiebeln dazugeben und bei verhaeltnismaessig hoher Temperatur braten, bis sie an den Raendern dunkel - beinahe schwarz - sind. Nun den Knoblauch hinzufuegen, kurz mitbraten und anschliessend den Marsala und den Balsamessig dazugiessen. Zum Kochen bringen, auf niedrigste Temperatur herunterschalten und alles 45 Minuten ohne Deckel leise koecheln lassen. Dann mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer wuerzen. In der Zwischenzeit die Leber vorbereiten. sie dazu in ungefaehr 4 cm lange Streifen schneiden, die nicht dicker als duenne Pommes frites sind. Wenn die 45 Minuten vorueber sind, das verbliebene Oel mit der Butter in einer zweiten Bratpfanne erhitzen. Wenn die Butter schaeumt, die in Streifen geschnittene Leber hinzufuegen und kurz braten. Sie braucht nur 1-2 Minuten, bis sie gebraeunt ist, und darf keinesfalls zu lange gebraten werden, da sie sonst trocken wird. Die fertige Leber sofort in eine vorgewaermte Schuessel fuellen, die heisse Zwiebelsauce aus der anderen Pfanne daruebergiessen und sofort servieren. Dazu passen gut Kartoffeln mit Tomaten und Basilikum (s. Rezept).

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kresse das Gewürzkraut - Vitamine von der FensterbankKresse das Gewürzkraut - Vitamine von der Fensterbank
Sobald die Tage wieder länger werden, wächst bei den meisten Menschen der Hunger auf frisches Grün. Doch noch ist es zu früh für einheimisches Gemüse, außer Wintergemüse wie diverse Kohlsorten oder Bleichgemüse wie Chicoree gibt es nur Importware.
Thema 18667 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 20224 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Ingwer die scharfe WurzelIngwer die scharfe Wurzel
Mit dem gestiegenen Interesse an Asien, Ayurveda und orientalischer Küche ist eine unscheinbare Wurzel als Küchengewürz ins Blickfeld gerückt: Ingwer.
Thema 18258 mal gelesen | 19.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |