Rezept Lammkeule mit Wildpilzfuellung

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammkeule mit Wildpilzfuellung

Lammkeule mit Wildpilzfuellung

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20449
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 1862 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Holunderbeere !
Holunderbeeren darf man nur gegocht essen!!gegen Rheuma, Bronchitis, Gichtund Grippe

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Lammkeule; ca. 1,8kg entbeint
- - Salz
- - Pfeffer
2 El. Butter; zusaetzlich etwas f. d. Sauce
1  Schalotte; oder kl Zwiebel
250 g Wild- + Zuchtpilze; gemischt (*)
2  Knoblauchzehen; zerdrueckt
1  Thymianzweig; gehackt
25 g Weissbrotwuerfel; ohne Rinde
2  Eigelb
- - Salz
- - Pfeffer
50 ml Rotwein
400 ml Huehnerbruehe; kochend heiss
5 g Steinpilze; getrocknet 20 Min. eingeweicht
4 Tl. Speisestaerke
1 Tl. Dijonsenf
1/2 Tl. Weinessig
- - Butter
- - Brunnenkresse (Garnitur)
Zubereitung des Kochrezept Lammkeule mit Wildpilzfuellung:

Rezept - Lammkeule mit Wildpilzfuellung
(*) z. B. Pfifferlinge, Steinpilze, Maronenroehrlinge, Herbsttrompeten, Roetelritterlinge, Austernseitlinge, Maipilze und Wiesenchampignons, geputzt und gehackt. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Fuer die Fuellung die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebeln glasig werden lassen. Pilze, Knoblauch und Thymian zugeben und unter Ruehren duensten, bis der Saft austritt, dann die Fluessigkeit auf grosser Flamme vollstaendig verdampfen lassen. Die Pilze in eine Schuessel fuellen, Brot Eigelb und Gewuerze zugeben und gruendlich vermengen. Etwas abkuehlen lassen. Die Lammkeule innen salzen und pfeffern und mit Hilfe eines Loeffels oder der Finger fuellen. Mit Kuechengarn verschnueren, damit die Keule nicht auseinanderfaellt. Die Keule in einen Braeter legen und pro 450g 15 Minuten (blutig) bzw. 20 Minuten (rosa) backen. Eine Keule von 1,8 kg braucht 80 Minuten, bis sie innen rosa ist, durchgegart ist sie nach gut 2,5 Stunden. Die Keule auf eine vorgewaermte Servierplatte legen und zugedeckt warmstellen. Fuer die Sauce das ueberschuessige Fett aus dem Braeter abschoepfen und den Bratensatz bei maessiger Hitze anbraeunen. Mit Wein abloeschen; die Huehnerbruehe angiessen und die Pilze samt Einweichfluessigkeit zugeben. Speisestaerke und Senf in einer Tasse mit 1El Wasser verquirlen und die Bruehe damit andicken. Den Essig zugeben. Nach Geschmack wuerzen und mit der Butter aufschlagen. Die Keule mit Brunnenkresse garnieren und mit Roestkartoffeln, Moehren und Brokkoli servieren. Tip: Wenn Sie eine frische Keule nehmen, lassen sie die Knochen schon beim Kauf vom Metzger ausloesen. * Quelle: Nach Dumonts Grosses Pilzbuch erfasst Ilka Spiess 22.05.1996 Stichworte: Fleisch, Lamm, Pilze, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Anna Sgroi - das sizilianische Energiebündel am KochtopfAnna Sgroi - das sizilianische Energiebündel am Kochtopf
Wie so viele weibliche Spitzenköchinnen entdeckte auch Anna Sgroi ihre Berufung auf Umwegen. Die Vorliebe für scharfe Schneidewerkzeuge war zwar ebenso vorhanden, wie überbordende Kreativität.
Thema 4093 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Katerfrühstück - was man beachten sollte!Katerfrühstück - was man beachten sollte!
Wer Feste feiert, wie sie fallen, und gern geistigen Getränken dabei zuspricht, kennt das flaue Gefühl im Magen und den Brummschädel am Tag danach.
Thema 29881 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Die Irische Küche - einfach und bodenständigDie Irische Küche - einfach und bodenständig
Die Küche ist in Irland traditionell der Ort, an dem das Familienleben stattfindet und spontan zu Besuch kommende Gäste bewirtet werden. In der Küche wird bei einer Tasse Tee und ein paar selbst gebackenen Cookies ein Schwätzchen gehalten, bei einem herzhaften Bohneneintopf über Gott und die Welt diskutiert.
Thema 6447 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.05% |