Rezept Lammkeule mit Spinat Frischkäse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammkeule mit Spinat-Frischkäse

Lammkeule mit Spinat-Frischkäse

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2673
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3524 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Apfelkompott mit Pfiff !
Wenn Sie selber Apfelkompott kochen, dann schneiden Sie eine Quitte darunter. Das Kompott erhält dadurch eine ganz neue Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  kl. Lammkeule ca. 2,5 kg
- - (Knochen ausgelöst und kleingehackt)
300 g Spinat
2 Scheib. Toastbrot
2  Knoblauchzehen
2  B. Frischkäse Bresso mit
- - Kräutern der Provence (300 g)
1 Tl. getr. Thymian
1 Tl. getr. Rosmarin
- - 3 El. Olio Dante (Olivenöl)
2  Lorbeerblätter
1/4 l Rotwein
- - l/4 l Brühe
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Lammkeule mit Spinat-Frischkäse:

Rezept - Lammkeule mit Spinat-Frischkäse
Spinat putzen, waschen, tropfnaß in einen Topf geben, auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4 - 5 dünsten, bis die Blätter zusammenfallen. Spinat abgießen, gut ausdrücken. Toastbrot entrinden, in kleine Würfel schneiden. Spinat, Brotwürfel, durchgepreßten Knoblauch und 1 '12 Becher Bresso mit den Gewürzen vermischen. Lammkeule damit füllen, mit Küchengarn zunähen. Olio Dante im Bräter erhitzen, die Keule auf 2 oder Automatik-Kochplatte 8 - 10 kurz von beiden Seiten anbraten, dabei die Knochen mitrösten, Anschließend salzen und pfeffern. Restlichen Bresso mit etwas Bratenflüssigkeit verrühren, den Braten damit auf der Oberseite bestreichen. Lorbeerblätter, Rotwein und die Hälfte der Brühe angießen, aufkochen lassen. Danach den Bräter in den Backofen schieben. Schaltung: 180 - 200°, mittlere Schiebeleiste 160 - 180°, Umluftbackofen ca. 90 Minuten Nach Hälfte der Bratzeit die Keule wenden und wieder mit Bresso bestreichen, die restliche Brühe angießen. Fleisch aus dem Bräter nehmen, warm stellen. Bratensaft durch ein Sieb gießen, aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Rotwein abschmecken. Das Küchengarn entfernen, den Braten in Scheiben schneiden, mit Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten. Dazu passen: Feines Kartoffelpüree und zartes Gemüse oder Salat. 465 g Eiweiß, 430 g Fett, 35 g Kohlenhydrate, 27060 kJ, 6458 kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schrothkur - Diät oder Heilfasten?Schrothkur - Diät oder Heilfasten?
Erfinder der Schrothkur ist der Bauer und Fuhrmann Johann Schroth. Der Landwirt entwickelte diese Kurmethode vor rund 200 Jahren um seine Knieverletzung damit auszukurieren.
Thema 11137 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?
Schweinefleisch zählt wegen seines insgesamt eher hohen Fettgehaltes sicher nicht zu den gesündesten Fleischsorten.
Thema 6404 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Bistronomie - Französische Spitzenküche trifft einfache LebensartBistronomie - Französische Spitzenküche trifft einfache Lebensart
Das Bistro gilt als Inbegriff der französischen Lebensart. In kleinen, schlicht eingerichteten Lokalen treffen sich Einheimische und Touristen auf einen Kaffee oder ein Glas Wein, die Speisekarte ist überschaubar, die Mahlzeiten bodenständig, die Atmosphä
Thema 8667 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |