Rezept Lammkeule mit Schafskaese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammkeule mit Schafskaese

Lammkeule mit Schafskaese

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27554
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5411 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Süßer Duft gegen Kochdünste !
Lassen Sie auf dem Herd einen Topf mit Zimt und Zucker etwas warm werden. Wenn Ihre Gäste eintreffen, duftet es sehr angenehm und die Kochdünste werden überdeckt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Lammkeule (1,5 kg ohne Knochen)
300 g Schafskaese z.B. Brebiol
2  Knoblauchzehen; evt. x 2
1 Tl. Rosmarin; feingehackt
- - Olivenoel
1  Tomate; enthaeutet, geviertelt
12  Schalotten; geschaelt
50 g Sellerie
1/4 l Sahne
- - Salz
- - Cayennepfeffer
- - Kalbsbruehe
- - Kalbsfond; nach Belieben
Zubereitung des Kochrezept Lammkeule mit Schafskaese:

Rezept - Lammkeule mit Schafskaese
Bei der Lammkeule aeussere Haut und Fettstellen entfernen. Den Schafskaese mit einer Gabel zerdruecken und den gepressten Knoblauch und die Haelfte vom gehackten Rosmarin unterarbeiten. Die Keule auseinanderklappen und innen, wo der Knochen gesessen hat, mit weiterem Rosmarin und etwas Cayennepfeffer bestreuen. Den zubereiteten Kaese hineingeben und die Keule zusammenklappen. Die zusammengeklappte Keule mit einem Kuechenfaden zusammenbinden oder zusammennaehen. Die Lammkeule salzen und pfeffern und in heissem Olivenoel in einer Bratreine kraeftig anbraten. Nun die Tomaten, den Sellerie und die Schalotten zugeben und in den auf 200GradC vorgeheizten Backofen stellen. Eine halbe Tasse Bruehe angiessen und nach 20 Minuten die Temperatur auf 120GradC reduzieren. Nach Bedarf waehrend der Garzeit weitere Bruehe zugiessen, das Fleisch soll aber nie in zuviel Fluessigkeit liegen; diese soll nur das Verbrennen des Fleischsaftes verhindern. Nach beendeter Garzeit das Fleisch aus der Reine nehmen und warm stellen, die Sauce durch ein Sieb in einen kleinen Topf umfuellen. Die Sahne und wenn vorhanden etwas Kalbsfond zugeben und etwas einkoecheln lassen, abschmecken. Dazu Bandnudeln und geschmolzene Tomaten servieren. Hierfuer einige enthaeutete, geviertelte Tomaten entkernen und in heisser Butter erwaermen, die Tomatenviertel sollen hierbei nicht zerfallen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dill - Anethum graveolens ein feines KrautDill - Anethum graveolens ein feines Kraut
Das überaus zarte Gewächs mit den nadeldünnen, weichen Blättern ist besonders zu Gurkensalat beliebt.
Thema 4743 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Wellness im Biohotel - Schönheit von innen und außen mit Bio ProduktenWellness im Biohotel - Schönheit von innen und außen mit Bio Produkten
Bio und Beauty passen gut zusammen. Denn die wahre Schönheit kommt immer auch von innen. Wer will, kann das Wellnessduo beim Urlaub in einem der 43 europäischen Biohotels ausprobieren.
Thema 8714 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Hot Chocolate Massage - therapeutisch anerkannte Massage-ArtHot Chocolate Massage - therapeutisch anerkannte Massage-Art
Hot Chocolate Massage ist eine therapeutisch mittlerweile anerkannte Massage-Art, für die man in Kosmetik- und Massageschulen eine Ausbildung machen kann.
Thema 17945 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |