Rezept Lammkeule mit Schafskaese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammkeule mit Schafskaese

Lammkeule mit Schafskaese

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27554
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5569 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Klumpenfreies Salz !
Salz bleibt im Salzstreuer schön rieselfähig und klumpt nicht, wenn man ein paar rohe Reiskörner dazugibt – sie ziehen die Feuchtigkeit stärker an als das Salz.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Lammkeule (1,5 kg ohne Knochen)
300 g Schafskaese z.B. Brebiol
2  Knoblauchzehen; evt. x 2
1 Tl. Rosmarin; feingehackt
- - Olivenoel
1  Tomate; enthaeutet, geviertelt
12  Schalotten; geschaelt
50 g Sellerie
1/4 l Sahne
- - Salz
- - Cayennepfeffer
- - Kalbsbruehe
- - Kalbsfond; nach Belieben
Zubereitung des Kochrezept Lammkeule mit Schafskaese:

Rezept - Lammkeule mit Schafskaese
Bei der Lammkeule aeussere Haut und Fettstellen entfernen. Den Schafskaese mit einer Gabel zerdruecken und den gepressten Knoblauch und die Haelfte vom gehackten Rosmarin unterarbeiten. Die Keule auseinanderklappen und innen, wo der Knochen gesessen hat, mit weiterem Rosmarin und etwas Cayennepfeffer bestreuen. Den zubereiteten Kaese hineingeben und die Keule zusammenklappen. Die zusammengeklappte Keule mit einem Kuechenfaden zusammenbinden oder zusammennaehen. Die Lammkeule salzen und pfeffern und in heissem Olivenoel in einer Bratreine kraeftig anbraten. Nun die Tomaten, den Sellerie und die Schalotten zugeben und in den auf 200GradC vorgeheizten Backofen stellen. Eine halbe Tasse Bruehe angiessen und nach 20 Minuten die Temperatur auf 120GradC reduzieren. Nach Bedarf waehrend der Garzeit weitere Bruehe zugiessen, das Fleisch soll aber nie in zuviel Fluessigkeit liegen; diese soll nur das Verbrennen des Fleischsaftes verhindern. Nach beendeter Garzeit das Fleisch aus der Reine nehmen und warm stellen, die Sauce durch ein Sieb in einen kleinen Topf umfuellen. Die Sahne und wenn vorhanden etwas Kalbsfond zugeben und etwas einkoecheln lassen, abschmecken. Dazu Bandnudeln und geschmolzene Tomaten servieren. Hierfuer einige enthaeutete, geviertelte Tomaten entkernen und in heisser Butter erwaermen, die Tomatenviertel sollen hierbei nicht zerfallen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raw Food - Philosophie oder Diät?Raw Food - Philosophie oder Diät?
Raw Food hat eine wachsende Anhängerschaft, die nur „lebendiges Essen“ zu sich nimmt. Die Raw Foodies versprechen sich davon mehr Energie und Gesundheit. Kann Raw Food das wirklich leisten?
Thema 12081 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und ReisGefüllte Paprika mit Hackfleisch und Reis
Als das bunte Paprikagemüse die deutschen Küchen und Kantinen zu erobern begann, mauserte sich ein Gericht in kurzer Zeit zum Klassiker: gefüllte Paprika.
Thema 140420 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Apfelmost aus ÖsterreichApfelmost aus Österreich
Die Fußball-Europameisterschaft ist bereits voll im Gange. Für viele Fans bedeutet das nun volle Konzentration auf den Fernseher, und da während der Spiele kaum noch Zeit für’s Essen und Trinken bleibt.
Thema 8175 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |