Rezept LAMMKEULE MIT GRÜNEN BOHNEN UND RÖSTI

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept LAMMKEULE MIT GRÜNEN BOHNEN UND RÖSTI

LAMMKEULE MIT GRÜNEN BOHNEN UND RÖSTI

Kategorie - Lamm, Bohnen, Hauptgerich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28139
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 49104 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überreife Bananen !
Zerdrücken Sie überreife Bananen zu einem Brei und geben etwas Zitronensaft dazu. Frieren sie den Bananenbrei ein. Sie können ihn später gut für Nachspeisen oder Speiseeis verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Neuseeländische Lammkeule (gefroren)
- - Kartoffeln (Menge nach Geschmack)
- - Grüne Bohnen (gefroren, oder frisch, Menge nach Geschmack)
- - Koblauch (Menge auch nach Geschmack)
- - Geräucherter Speck (nach Belieben)
- - C. Rosenschon Schmetterlingskeule, so vor vielen Jahren von
- - einer Australierin (Outback) im Fernsehen zubereitet)
- - Rösti, auch so im Fernsehen gesehen
Zubereitung des Kochrezept LAMMKEULE MIT GRÜNEN BOHNEN UND RÖSTI:

Rezept - LAMMKEULE MIT GRÜNEN BOHNEN UND RÖSTI
Eine neuseeländische Lammkeule wird über Nacht aufgetaut. Die Knochen werden ausgelöst. Es verbleibt nur der runde dünne Knochen, gewissermaßen als Handgriff. Der untere Teil der Lammkeule klappt dann in zwie Hälften auseinander, was wohl zur Bezeichnung Schmetterlingskeule geführt hat. Dann wird die Keule nach Gutdünken mit 5- 20 Knoblauchzehen gespickt. Das Backrohr auf 250 °C vorheizen, etwas Öl in den Gansbrater (Man kann auch das Backblech nehmen, braucht danach aber Backofenspray) tun. Die Keule dann zunächst 1/4 Stunde auf der Außenseite anbraten. Dann Gansbrater öffen und Keule rundum salzen. Keule auf die Innenseite legen. Und weiterbraten. Insgesamt eine 3/4 Stunde. Sensibelchen, die rosa Fleischsaft für Blut halten, braten etwas länger. Für die Rösti werden die Kartoffeln in grobe Späne gehobelt. Danach Öl in der Pfanne heiß machen und die Kartoffelspäne mit lockerer Hand ins Fett streuen. Vor dem Wenden nach Geschmack salzen und goldbraun fertig backen. Die grünen Bohnen werden mit etwas Bohnenkraut weich gekocht. In einer Pfanne werden Scheiben von geräuchertem Speck gebraten, die dann unter die Bohnen gemischt werden. Salzen nach Belieben. Dazu bei mir zwei Bocksbeutel zur Wahl: Frickenhäuser Kapellenberg Schwarzriesling, 1998, trocken Eibelstadter Teufelstor Spätburgunder, 1998, trocken

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Cola aus der Apotheke in die Bars der WeltCola aus der Apotheke in die Bars der Welt
Schon jeder ist wohl einmal mit der dunklen Brause in Berührung gekommen. Es gibt sie in unzähligen Variationen überall auf der Welt.
Thema 8279 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Die Abalone - ein delikater MeeresbewohnerDie Abalone - ein delikater Meeresbewohner
Ob Meerohr, Seeohr, Seeopal, Ormer oder Paua - gemeint ist immer die Abalone (Haliotis midae), eine Meeresfrucht, von der es weltweit um die 100 verschiedene Arten gibt.
Thema 13838 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Biskuit mit Früchten zum ObstkuchenBiskuit mit Früchten zum Obstkuchen
nach den nussigen Lebkuchen und Mandelplätzchen der Winterzeit sehnt sich der Gaumen sich nach leichten Obstkuchen und Früchtetörtchen, die locker auf der Zunge zergehen und das Auge mit ihren fröhlichen Farben erfreuen.
Thema 11415 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |