Rezept Lammkeule mit Gorgonzola

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammkeule mit Gorgonzola

Lammkeule mit Gorgonzola

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15235
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5434 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mozzarella läßt sich nicht gut raspeln !
Der weiche Käse kann leicht schmieren und zerfallen, wenn man ihm mit einer Küchenraspel zu Leibe rückt. Frieren Sie den Mozzarella ca. 30 Minuten kurz an - schon funktioniert's ganz einfach.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Lammkeule; a 1,5-1,8 kg
200 g Gorgonzola
8  Knoblauchzehen
350 ml Weisswein, trocken
200 ml Wasser
1/2 El. Thymian, getrocknet
1/2 El. Rosmarin, getrocknet
1/2 El. Grobes Meersalz
- - Olivenoel
8  Neue Kartoffeln
500 g Moehren; (Karotten)
- - Butter
- - Zucker
Zubereitung des Kochrezept Lammkeule mit Gorgonzola:

Rezept - Lammkeule mit Gorgonzola
Lammkeule vom Fett befreien, Knoblauch in kleine Stifte schneiden und die Keule damit spicken. Keule mit Thymian, Rosmarin und grobem Meersalz einreiben. In einen Braeter in Olivenoel von allen Seiten anbraten. Anschliessend in den Ofen schieben. (Bei 200 GradC braucht die Keule 60 bis 80 Minuten. Bei der Garprobe darf kein roter Saft beim Einstechen auslaufen.) Waehrend der Garzeit die Keule mit Gorgonzolakaese bestreichen und mit der Wein/Wassermischung begiessen. Die traumhafte Sauce entsteht durch das Herunterlaufen des Kaeses ueber die Keule in den Braeter. Hier vermischt er sich mit Wein und Wasser. Die Keule mindestens einmal wenden. Dazu passen neue Kartoffeln, halbiert und geschrubbt. Sie kommen 20 Minuten vor Ende der Garzeit einfach zu der Keule dazu. Wer moechte, serviert noch glasierte Moehren. Die Moehren dazu schaelen und garkochen. Dann in einer Pfanne mit Butter und Zucker schwenken. * Quelle: Nach Nordtext 02.04.95 Erfasst: Ulli Fetzer ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Tue, 11 Apr 1995 Stichworte: Fleisch, Lamm, Kaese, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen BackofenBlechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen Backofen
Ran ans Blech, fertig, los – um einen köstlichen Blechkuchen zu zaubern, müssen Sie keine Materialschlacht veranstalten. Die Backform kann getrost entfallen, da Teig und Belag direkt auf dem Blech gebacken werden.
Thema 8025 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Welches Wasser für mein Baby?Welches Wasser für mein Baby?
In Deutschland hat man das Glück, aus der Leitung Trinkwasser zu erhalten. Dennoch ist Leitungswasser nicht unbedingt ideal für die Säuglings- und Kleinkind-Ernährung.
Thema 8947 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Gesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollteGesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollte
Warme Frühlingstage und laue Sommerabende laden zum Grillen ein. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es immer mehr Fleisch und Würstchen in Bio-Qualität. Das Sortiment reicht vom Rindersteak über die Hühnerschlegel bis zur Putenbrust.
Thema 9045 mal gelesen | 04.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |