Rezept Lammkeule in Rotwein II

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammkeule in Rotwein II

Lammkeule in Rotwein II

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7106
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5739 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nur frische Austern und Muscheln !
Bei Austern und Muscheln sollten Sie vorsichtig sein, und nur garantiert frische verwenden. Prüfen sie, ob die Schalen ganz fest verschlossen sind, denn dann sind sie frisch. Die Schalen, die schon geöffnet sind, unbedingt wegwerfen. Sind die Muscheln gekocht, sind die guten geöffnet und schlechten geschlossen und müssen somit weggeworfen werden. Vor dem Verzehr waschen Sie Austern sehr gründlich mehrmals mit kaltem Wasser und legen sie in einer Plastiktüte ca. eine Stunde ins Gefrierfach. Danach lassen sie sich ganz einfach öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Knoblauchzehen 3 El. Olivenoel
1  Lammkeule mit Knochen (etwa 2 kg)
0.7 l trockener Rotwein
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Senf
1 El. gehackter Rosmarin
1 El. gehackter Thymian
200 g Schalotten
1 El. Butterschmalz
- - Fett fuer die Form
500 g Kartoffeln (vorw. festkochend)
- - ger. Muskatnuss
100 g Creme fraiche
3 El. Milch
3 El. geriebener Gouda-Kaese
500 g Moehren
2  Kohlrabe
1 El. Butter
Zubereitung des Kochrezept Lammkeule in Rotwein II:

Rezept - Lammkeule in Rotwein II
Knoblauch abziehen, durchpressen, mit Oel verruehren. Das Fleisch damit bestreichen. In Rotwein zugedeckt mindestens 4 Stunden marinieren. Elektro-Ofen auf 200 Grad vorheizen. Keule aus der Marinade nehmen, trockentupfen, salzen und pfeffern, mit Senf und Kraeutern bestreichen. Schalotten abziehen, vierteln. Die Keule rundum in einem Braeter im Fett anbraten. Schalotten zugeben, mit 1/4 l der Marinade den Bratensatz abloesen. Lamm im Ofen zugedeckt etwa 1 1/4 Std. (die letzten 45 min. ohne Deckel) schmoren, dabei Marinade angiessen. Kartoffeln schaelen, in duenne Scheiben hobeln und in 125 ml Salzwasser 5 Minuten vorgaren. Eine flache Auflaufform einfetten. Kartoffeln einschichten, mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Creme fraiche mit Milch und Kaese verruehren, daruebergiessen. Gemuese putzen, waschen, Moehren schraeg in 2 cm lange, duenne Scheiben. Kohlrabi in 1/2 cm dicke Stifte schneiden. Fleisch in Alufolie ruhen lassen. Kartoffeln bei 225 Grad 15 min. backen. Gemuese in Butter und wenig Wasser bissfest duensten, salzen. Sauce durch ein Sieb geben, abschmecken, einmal aufkochen lassen. Keule aufschneiden, mit Gemuese, Sauce und Gratin servieren. Dazu einen Spaetburgunder Rotwein reichen. Pro Portion ca. 740 kcal. ** From: spock@double-m.zer.sub.org Date: Sun, 04 Jul 93 10:29:00 +0200 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Lamm, Lammfleisch, Fleischgerichte

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräuteröl - selbst gemacht als Kulinarisches GeschenkKräuteröl - selbst gemacht als Kulinarisches Geschenk
Ob zu Festlichkeiten, zum Geburtstag oder als Mitbringsel bei Einladungen von Freunden: Selbst gemachte Geschenke haben einen persönlichen Charme und können in punkto Individualität keiner gekauften Ware das Wasser reichen.
Thema 29525 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Zink in Lebensmittel ist gut für Haut, Haare und HormoneZink in Lebensmittel ist gut für Haut, Haare und Hormone
Ist die kalte Jahreszeit erst wieder im Anmarsch, so häufen sich auch wieder Schnupfen, Grippe & Co. Ein Spurenelement kann das Immunsystem auf Trab bringen: Zink.
Thema 41297 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Das Rittermahl essen wie die RitterDas Rittermahl essen wie die Ritter
Fast in jeder größeren Stadt gibt es mindestens ein Restaurant, das ein mittelalterliches Rittermahl anbietet. Noch eher sind solche Betriebe in Regionen mit vielen Burgen zu finden, beispielsweise in Österreich, Bayern oder der Fränkischen Schweiz.
Thema 33282 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |