Rezept Lammkeule in Gorgonzolasoße

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammkeule in Gorgonzolasoße

Lammkeule in Gorgonzolasoße

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4587
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3002 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Finger !
Findet die Grillparty auswärts statt, dann packen Sie die benötigten Portionen Holzkohle in feste Papiertücher. Bei Bedarf können Sie es päckchenweise anzünden und Ihre Hände bleiben schön sauber.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
2 kg Lammkeule
- - Salz
- - Pfeffer
3  Knoblauchzehen
1 Bd. Thymian
4  Öl
250 g Zwiebeln
200 ml Weißwein
200 ml Lammfond (Glas)
250 g Gorgonzola
300 g Crème fraîche
Zubereitung des Kochrezept Lammkeule in Gorgonzolasoße:

Rezept - Lammkeule in Gorgonzolasoße
Lammkeule von Haut und Fett befreien, mit Salz und Pfeffer einreiben. Knoblauch pellen und in Stifte schneiden. Thymianblätter waschen, gut trocknen und bis auf einige Stiele abzupfen. Lammkeule mit Knoblauch und der Hälfte des Thymians spicken: mit einem spitzen Messer kleine Einschnitte ins Fleisch machen, Knoblauch und Thymian hineinschieben. Fleisch im Bräter im heißen Öl auf 2 1/2 oder Automatik-Kochstelle 9 - 10 rundherum braun anbraten. Zwiebeln pellen, vierteln und kurz mitbraten. Je 100 ml Wein und Lammfond dazugießen und den restlichen Thymian dazugeben. Käse und 100 g Crème fraîche verrühren, die halbe Menge auf die Unterseite der Keule streichen. Die Keule im Backofen braten. Schaltung: 180 - 200 , 2. Schiebeleiste v.u. 160 - 180 , Umluftbackofen 130 - 135 Minuten Die Keule nach 60 Min. wenden, mit der restlichen Käsecreme bestreichen und weitergaren, dabei evtl. die letzten Min. zudecken. Die Keule ab und zu mit Bratfond beschöpfen. Fleisch in Folie wickeln und ruhenlassen. Bratfond durch ein Sieb in einen Topf gießen, dabei die Röststoffe am Bräterrand gut lösen. Je 100 ml Lammfond und Wein sowie 200 g Crème fraîche dazugießen, 10 Min. auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 offen einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer gut abschmecken und zur Keule servieren. Dazu paßt italienisches Landbrot und Paprikagemüse.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
L-Carnitin - Carnis sportlicher Schlankmacher mit Fettverbrennung ?L-Carnitin - Carnis sportlicher Schlankmacher mit Fettverbrennung ?
Auf einmal redet jeder von dem Wunderstoff L-Carnitin – doch was ist dieses Carnitin eigentlich genau? Und wobei hilft es dem menschlichen Organismus? Macht es wirklich schlank?
Thema 23281 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Surf & Turf - Kulinarisches aus den USASurf & Turf - Kulinarisches aus den USA
In Amerika darf alles ein wenig größer ausfallen – das ist nicht nur ein beliebtes Klischee, sondern gerade in punkto Essen die schlichte Wahrheit – so zum Beispiel bei Surf & Turf.
Thema 23521 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Insekten - eine gesunde Delikatesse?Insekten - eine gesunde Delikatesse?
Spätestens seit dem Dschungelcamp sind sie in aller Munde. Heuschrecken und Co gehören zwar nicht zum alltäglichen Grundnahrungsmittel in Deutschland, jedoch sind Riesenmehlwürmer an Tagliatelle, Heuschrecken knusprig frittiert oder Wolfsspinnen in Blätterteig ein Gaumenschmaus für einige Feinschmecker.
Thema 5940 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |