Rezept Lammfleischsuppe mit Nestnudeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammfleischsuppe mit Nestnudeln

Lammfleischsuppe mit Nestnudeln

Kategorie - Suppe, Lamm, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28634
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3347 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Feine Tomatensuppe !
Verfeinern Sie Ihre Tomatensuppe mit Milch oder Sahne. Gießen Sie die Suppe in die Sahne und nicht umgekehrt, da sie sonst leicht gerinnt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Lammfleisch
2 l Wasser
- - Salz
- - Pfeffer
1  Lauchstange
2  Karotten
2  Zwiebeln
1/2  Sellerieknolle
1  Petersilienwurzel
1  Liebstoeckelblatt
2  Peperoni
1 Bd. Petersilie
1  Lorbeerblatt
2 Tl. Kreuzkuemmel
2  Nelken
Zubereitung des Kochrezept Lammfleischsuppe mit Nestnudeln:

Rezept - Lammfleischsuppe mit Nestnudeln
Das Fleisch waschen und in einem Topf mit kaltem Wasser zum Kochen bringen und ca. 15 Minuten kraeftig kochen lassen, damit sich die Poren schliessen. Anschliessend das Fleisch aus dem Topf nehmen. Inzwischen Lauch putzen und in Ringe schneiden. Die Peperoni waschen, entkernen und in Stuecke schneiden. Karotten und Zwiebeln schaelen. Karotten in halbe Scheiben schneiden, Zwiebeln vierteln. Sellerie und Petersilienwurzel schaelen und grob schneiden. Liebstoeckel und Petersilie waschen, trocknen und grob hacken. In einem Topf das Gemuese mit kaltem Wasser aufsetzen, mit Salz, Pfeffer und den Gemuesen zum Kochen bringen. Anschliessend die Hitze reduzieren. Das aufgekochte Fleisch zu dem Gemuese geben und ca. 90 Minuten im geschlossenen Topf koecheln lassen. Danach das Fleisch aus dem Topf nehmen, in kleine Wuerfel schneiden und beiseite stellen. Die Bruehe durch ein Sieb in einen anderen Topf giessen, mit Salz und Pfeffer eventuel nachwuerzen. Das Fleisch wieder in die Bruehe geben. Die Nestnudeln (*) fuer 5 Minuten in die Bruehe geben, danach mit einem Schaumloeffel die Nudelnester auf den Tellern anrichten, Bruehe und Fleisch darueber geben und servieren. (*) Die Nestnudeln werden im Buch nicht in der Zutatenliste erwaehnt. Da aber auch keine Zubereitung der Nudeln angegeben ist, vermute ich, dass es sich hierbei um ein Fertigprodukt handelt. Quelle: Tuerkische Kueche : Kreative Vielfalt koestlicher Speisen : G. Poggenpohl : Unipart Verlag, Stuttgart erfasst: tom Stichwort: Turkei

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Elektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf KnopfdruckElektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf Knopfdruck
Jeder weiß, dass frisches Obst gesund ist. Doch mit dem täglichen Obstgenuss sieht es in deutschen Landen eher mau aus. Das lästige Schälen, ärgerliche Saftflecken lassen uns doch lieber zu den fertigen Obstsäften aus dem Supermarkt greifen.
Thema 11705 mal gelesen | 08.10.2007 | weiter lesen
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 6381 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Kochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essenKochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essen
„Alleine kochen ist doof“ - das ehemals von der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH (CMA) ins Leben gerufene Koch-Portal mit dem griffigen Slogan existiert nicht mehr - die Aussage indes bleibt aktuell.
Thema 3327 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |