Rezept Lammfilet In Hagebuttensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammfilet In Hagebuttensauce

Lammfilet In Hagebuttensauce

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23426
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2424 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salatdressing mit Pfiff !
Wenn Sie Ihren Salat verfeinern wollen, nehmen Sie ein Päckchen Roquefort oder anderen Edelpilzkäse. Im gefrorenen Zustand lässt er sich leicht mit dem Messer abschaben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Lammrückenfilet
1 Tas. Olivenöl
3 El. Rotweinessig
4  Knoblauchzehen
1 El. Salz
1 Tl. Rosmarin
1 Tl. Majoran
1 Tl. Thymian
- - Worcestersauce, einige Tr.
- - Pfeffer; aus der Mühle
- - Fett; zum Braten
2 cl Weinbrand
2 El. Butter; oder Margarine
1  Zwiebel
1  Sp./Schuß Rotwein
3/8 l Bratensauce, gebunden
3 El. Hagebuttenmark
2 El. Obstessig
200 g Sahne-Dickmilch
1 Tas. Kräuter, gemischt, gehackt z.B. Oregano, Petersilie
- - Melisse
Zubereitung des Kochrezept Lammfilet In Hagebuttensauce:

Rezept - Lammfilet In Hagebuttensauce
Das küchenfertige Lammrückenfilet unter fliessendem Wasser abwaschen und trockentupfen. Das Fleisch in eine Schüssel geben. Das Olivenöl mit dem Rotweinessig, den mit Salz zerriebenen Knoblauchzehen und den Kräutern sowie der Worcestersauce verrühren und das Fleisch damit gleichmäßig überziehen. Das Fleisch zudecken, im Kühlschrank 1-2 Tage ziehen lassen. Für die Zubereitung das Fleisch herausnehmen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle kräftig würzen und in einer Pfanne mit dem Fett je nach Geschmack medium oder durch braten. Nach Ende der Garzeit das Fleisch mit Weinbrand flambieren, herausnehmen und warm stellen. Im verbliebenen Bratfett etwas Butter oder Margarine zerlassen und die geschälte und feingehackte Zwiebel darin glasig schwitzen. Mit Rotwein ablöschen und mit der Bratensauce auffüllen. Das Hagebuttenmark, den Obstessig und die Sahne-Dickmilch einrühren, die Sauce erhitzen, aber nicht kochen lassen. Die Sauce kräftig abschmecken, die gehackten Kräuter untermischen, das Fleisch anrichten, mit der Sauce überziehen, ausgarnieren und servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 2Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 2
Wer sich einmal ganz trendig an einem Gericht aus schwarzen Lebensmitteln versuchen will, kann aus einer großen Zahl von Früchten, aber auch Gemüsen wählen.
Thema 9691 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Rotwein der gesunde WeinRotwein der gesunde Wein
Rotwein schmeckt nicht nur, er ist auch gut für die Gesundheit: Ernährungswissenschaftlich ist erwiesen, dass durch mäßigen und regelmäßigen Rotweingenuss das Herzinfarktrisiko gesenkt wird.
Thema 15065 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Schwarzwälder Kirschtorte ein Traum in SahneSchwarzwälder Kirschtorte ein Traum in Sahne
Wie ein Schneewittchen steht sie auf dem Geburtstagstisch: schneeig-weiße Sahne, blutrote Kirschen, schwarzbraune Schokoladen-Mandelbiskuitböden und natürlich als Dekoration dunkle Schokoladenstreusel.
Thema 11498 mal gelesen | 20.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |