Rezept Lammfilet im Spitzkohlblatt an Altbier Karamelsauce und gef

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammfilet im Spitzkohlblatt an Altbier-Karamelsauce und gef

Lammfilet im Spitzkohlblatt an Altbier-Karamelsauce und gef

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27548
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3454 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Der Kuchen will nicht aus der Form !
Will sich der Kuchen einmal nicht aus der Backform lösen, dann stellen Sie die Form nach dem Backen kurz auf ein feuchtes Tuch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Lammfilets à 200 g
- - Salz
- - Pfeffer
1  Ei
- - Knoblauchöl
1 El. Butter
2  Schalotten, gehackt
4  Scheiben geröstetes Toastbrot (gerieben)
2 El. gehackte Kräuter (Rosmarin, Thymian, Petersilie)
1  kleines Ei
1  Spitzkohl
1  Schweinenetz
1 El. Öl
2  Schalotten
1 El. Zucker
1/2 l dunkles Altbier
1/2 l Lammfond
- - Salz
- - Pfeffer
50 g eiskalte Butter
4  kleine Kohlrabi
4  junge Möhren
1 El. gehackter Kerbel
100 g durchwachsener Räucherspeck
1  Lauch
500 g mehlige Kartoffeln
- - ,2 l Schlagsahne
- - Salz
- - Muskatnuss
Zubereitung des Kochrezept Lammfilet im Spitzkohlblatt an Altbier-Karamelsauce und gef:

Rezept - Lammfilet im Spitzkohlblatt an Altbier-Karamelsauce und gef
- Erfasst von Christina Philipp 1. Lammfilets mit Salz und Pfeffer würzen im Öl rundherum kurz anbraten und herausnehmen 2. Butter in die Pfanne geben, die Schalotten darin weich dünsten 3. geriebenes Toastbrot und Kräuter zugeben 4. mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Ei zu einer Paste vermischen. 5. Vom Spitzkohl sechs Außenblätter ablösen, in kochendem Wasser zwei Minuten blanchieren und kalt abschrecken 6. auf einem Küchentuch zwei Stücke Schweinsnetz ausbreiten und mit jeweils drei Kohlblättern überlappend belegen 7. Paste gleichmäßig darauf verteilen, die Filets auflegen und zuerst mit den Kohlblättern und dann mit dem Netz fest einwickeln 8. in eine feuerfeste Form legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Celsius ca. 15 bis 20 Minuten garen. 9. Die gehackten Schalotten kurz in Öl anschwitzen 10. Zucker zugeben und unter Rühren karamelisieren lassen 11. mit Bier ablöschen und auf die Hälfte reduzieren lassen 12. Lammfond zugeben und nochmals einkochen 13. mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Butter mit dem Schneebesen einrühren. 14. Die Kohlrabi schälen, oben eine Kappe abschneiden und mit einem kleinen Kugelausstecher aushöhlen 15. aus den Möhren ebenfalls Kugeln ausstechen und mit den Kohlrabikugeln im Dampfeinsatz bissfest garen, anschließend die Kohlrabi darin garen 16. währenddessen die Gemüsekugeln in heißer Butter mit einer Prise Zucker schwenken 17. mit Salz abschmecken und den gehackten Kerbel untermischen. 18. Speck ganz fein würfeln, in einer Pfanne knusprig braten und auf Küchenkrepp abtropfen lassen 19. Lauch klein würfeln, in Salzwasser zwei Minuten blanchieren und kalt abschrecken 20. Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser gar kochen, abgießen, abdämpfen und durch eine Kartoffelpresse drücken 21. erwärmte Sahne und den Lauch unter die Kartoffelmasse schlagen 22. mit Salz und Muskatnuss abschmecken in die vorgegarten und vorgewärmten Kohlrabi füllen und zum Servieren mit den Speckwürfeln bestreuen. 23. Lammfilet-Rollen in Scheiben schneiden und auf einem Saucenspiegel anrichten. Den gefüllten Kohlrabi und das Gemüse dazu servieren. O-Titel: siehe 2. Gang Ostermenu 1. Gang: Schaumsüppchen von Frühlingskräutern mit Roulade von Lachsforelle und Zander 2. Gang: Lammfilet im Spitzkohlblatt an Altbier-Karamelsauce und gefüllte Kohlrabi mit Lauch-Kartoffel-Püree 3. Gang: Pumpernickel-Frischkäsemousse auf Rhabarber-Kompott Henriette-Davidis-Kochwettbewerb 2000 "Westfälisch genießen" Gewinner: Hartmut Klugow http://www.wdr.de/tv/service/kostprobe/kp_sarchiv/2000/04/17_2.html :Stichwort : Lamm :Stichwort : Spitzkohl :Stichwort : Altbier :Stichwort : Karamel :Stichwort : Kohlrabi :Stichwort : Kartoffel :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 26.07.2000 :Letzte Änderung: 30.07.2000 :Quelle : Hartmut Klugow :Quelle : WDR "Kostprobe", 17.04.2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus BayernDie Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus Bayern
Zu den traditionellen Leckereien Bayerns gehört seit dem 19. Jahrhundert die Münchner Prinzregententorte, eine Schichttorte aus dünnen Biskuitböden, zwischen die eine gehaltvolle schokoladige Buttercreme gefüllt wird und die man anschließend zusätzlich dick mit Schokoladenguss bestreicht.
Thema 9526 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Die Abalone - ein delikater MeeresbewohnerDie Abalone - ein delikater Meeresbewohner
Ob Meerohr, Seeohr, Seeopal, Ormer oder Paua - gemeint ist immer die Abalone (Haliotis midae), eine Meeresfrucht, von der es weltweit um die 100 verschiedene Arten gibt.
Thema 13593 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Curry Gewürz mit oder ohne Wurst einfach ExotischCurry Gewürz mit oder ohne Wurst einfach Exotisch
Kein anderes Gewürz erhitzt die Gemüter der Feinschmecker so sehr wie Curry - und das vor allem deshalb, weil Curry gar kein einzelnes Gewürz, sondern eine Mischung aus Gewürzen ist.
Thema 6562 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |