Rezept Lammcurry mit Mandeln und Kokosnuss

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammcurry mit Mandeln und Kokosnuss

Lammcurry mit Mandeln und Kokosnuss

Kategorie - Lamm, Gewuerze, Apfel, Kokos, Mandel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27551
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6997 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nichts Heißes in den Kühlschrank !
Bringen Sie alle Speisen auf Zimmertemperatur, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen. Ansonsten vereist Ihr Verdampfer viel zu schnell, und der Stromverbrauch wird unnötig erhöht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Lammnacken- oder Rippen- kotelets a 140 g* ODER
800 g Lammfleisch (Keule) o. Kn.
1/4 Tas. Oel
1 mittl. Zwiebel; in Halbringe geschnitten
1 mittl. Kochapfel; geschaelt, in Stuecke geschnitten (Boskop)
2 mittl. Moehren; geschnitten
1 El. Korianderblaetter, frisch
3  Curryblaetter, getrocknet, besser frisch!
1/2 Tl. Garam Masala
1/2 Tl. Kreuzkuemmel; zerstossen
1/2 Tl. Gelbwurzpulver
1 Dos. Kokoscreme
2 El. Mandelblaettchen, gehackt
50 g Mandeln, gehobelt; geroestet
Zubereitung des Kochrezept Lammcurry mit Mandeln und Kokosnuss:

Rezept - Lammcurry mit Mandeln und Kokosnuss
Fleisch entbeinen und saeubern. Gleichmaessig in 3 cm grosse Wuefel schneiden. Etwas Oel in einem Braeter erhitzen. Fleisch in kleinen Portionen bei mittlerer Hitze zuegig braun anbraten; rausnehmen. Restliches Oel im Braeter erhitzen. Zwiebel zugeben, bei mittlerer Hitze 5 Minuten weich braten. Gewuerze zugeben und anroesten, bis sie duften, dann Fleisch, Apfelstuecke, Moehren, Kraeuter und Kokoscreme zugeben; zum Kochen bringen und abgedeckt 35 Minuten* koecheln lassen, bis alles zart ist. Vor dem Servieren gehackte Mandeln zugeben. Mit Koriandergruen und geroesteten gehobelten Mandeln bestreut servieren. * Anmerkung Petra: Ich habe auch schon ausgeloesten Lammhals oder Lammfleisch aus der Keule verwendet, die Garzeit sollte hierbei verlangert werden (mindestens 60-75 Minuten). Aepfel und Moehren dann evt. erst spaeter zugeben, damit sie nicht verkochen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Cocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immerCocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immer
Es muss ja nicht gleich so akrobatisch zugehen wie bei jener Vorstellung, die Tom Cruise in „Cocktail“ ablieferte: Wer auf elegante Würfe und Eiswürfel-Stunts verzichtet, hat gute Chancen, ein erfolgreiches Debüt im Zubereiten von Mixgetränken zu feiern.
Thema 27218 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Ralf Zacherl: Spitzenkoch aus TrotzRalf Zacherl: Spitzenkoch aus Trotz
Es gibt Spitzenköche, so beispielsweise Elena Arzak oder Isabelle Auguy, die treten ganz selbstverständlich in die Fußstapfen ihrer Eltern und führen die bestehende Familientradition fort. Anders bei Ralf Zacherl.
Thema 9269 mal gelesen | 26.07.2010 | weiter lesen
Linsen - Hülsenfrucht die Linse, Exotisch und ideal für VegetarierLinsen - Hülsenfrucht die Linse, Exotisch und ideal für Vegetarier
Wie ihre botanischen Geschwister, die Erbsen und Bohnen, dienten die Linsen früher vor allem dazu, sättigende und schmackhafte Eintöpfen zuzubereiten.
Thema 12892 mal gelesen | 01.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |