Rezept Lammcurry mit Mandeln und Kokosnuss

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lammcurry mit Mandeln und Kokosnuss

Lammcurry mit Mandeln und Kokosnuss

Kategorie - Lamm, Gewuerze, Apfel, Kokos, Mandel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27551
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6929 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Folie im Grillkorb !
Legen Sie Ihren Grillkorb mit Alufolie aus. Die Folie reflektiert die Hitze besonders gut, außerdem ist Ihr Grillgerät dann leichter zu reinigen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Lammnacken- oder Rippen- kotelets a 140 g* ODER
800 g Lammfleisch (Keule) o. Kn.
1/4 Tas. Oel
1 mittl. Zwiebel; in Halbringe geschnitten
1 mittl. Kochapfel; geschaelt, in Stuecke geschnitten (Boskop)
2 mittl. Moehren; geschnitten
1 El. Korianderblaetter, frisch
3  Curryblaetter, getrocknet, besser frisch!
1/2 Tl. Garam Masala
1/2 Tl. Kreuzkuemmel; zerstossen
1/2 Tl. Gelbwurzpulver
1 Dos. Kokoscreme
2 El. Mandelblaettchen, gehackt
50 g Mandeln, gehobelt; geroestet
Zubereitung des Kochrezept Lammcurry mit Mandeln und Kokosnuss:

Rezept - Lammcurry mit Mandeln und Kokosnuss
Fleisch entbeinen und saeubern. Gleichmaessig in 3 cm grosse Wuefel schneiden. Etwas Oel in einem Braeter erhitzen. Fleisch in kleinen Portionen bei mittlerer Hitze zuegig braun anbraten; rausnehmen. Restliches Oel im Braeter erhitzen. Zwiebel zugeben, bei mittlerer Hitze 5 Minuten weich braten. Gewuerze zugeben und anroesten, bis sie duften, dann Fleisch, Apfelstuecke, Moehren, Kraeuter und Kokoscreme zugeben; zum Kochen bringen und abgedeckt 35 Minuten* koecheln lassen, bis alles zart ist. Vor dem Servieren gehackte Mandeln zugeben. Mit Koriandergruen und geroesteten gehobelten Mandeln bestreut servieren. * Anmerkung Petra: Ich habe auch schon ausgeloesten Lammhals oder Lammfleisch aus der Keule verwendet, die Garzeit sollte hierbei verlangert werden (mindestens 60-75 Minuten). Aepfel und Moehren dann evt. erst spaeter zugeben, damit sie nicht verkochen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Champgner, Prosecco und Co.Champgner, Prosecco und Co.
Ein prickelndes Vergnügen sind Sekt, Champagner, Prosseco und Co. Doch worin liegen die Unterschiede und wo kommen die prickelnden Genüsse her?
Thema 4093 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4183 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Flexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarischFlexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarisch
Die letzte Bastion scheint gefallen: Sogar über die Theke des Fastfood-Giganten wandern mittlerweile ganz selbstverständlich Gemüseburger.
Thema 5440 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |