Rezept Lamm oder Zickelrücken.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lamm- oder Zickelrücken.

Lamm- oder Zickelrücken.

Kategorie - Lamm, Ziege, Einlegen, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26584
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5176 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitronensaft gegen verschluckte Gräten !
Saugen Sie langsam an einer Zitrone. Durch die Säure wird die Gräte weich und lässt sich dann durch Essen von trockenem Brot hinunterschlucken. Im Magen wird die Gräte von den Magensäften zersetzt und ganz normal ausgeschieden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Lammrücken; oder Zickelrücken
- - Essig
- - Salz
100 g Butter; bis 1/5 mehr
- - Knochenbrühe
Zubereitung des Kochrezept Lamm- oder Zickelrücken.:

Rezept - Lamm- oder Zickelrücken.
Den Zickel- wie den Lammrücken legt man vor dem Braten 1 bis 1 1/2 Stunde in schwaches Essigwasser. Nach dieser Zeit wird er herausgenommen, abgetrocknet, mit Salz eingerieben, in eine Bratpfanne gelegt, in welcher 10 bis 12 dkg Butter heiß gemacht wurde und in der Röhre bei mäßigem Feuer gebraten. Sobald der Braten angebräunt ist, wendet man ihn um, gießt etwas Knochenbrühe zu und brät ihn unter öfterem Begießen fertig. Dann löst man das Fleisch vorsichtig von dem Knochen ab, gibt es in die Fleischgläser, gießt die Bratenjus darüber und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 23. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feinkost der verleckerte Mensch alles über feinkostFeinkost der verleckerte Mensch alles über feinkost
Vor 200 Jahren galt man seinen Mitmenschen hierzulande als höchst leckerhaft wenn man nach leckeren Speisen begierig war.
Thema 8591 mal gelesen | 27.04.2007 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 5837 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Die Mexikanische Küche, bunt und feurigDie Mexikanische Küche, bunt und feurig
Chili con Carne, Tacos oder Tortillas in allerlei Variationen – und was hat die mexikanische Küche wohl sonst noch zu bieten? Eine ganze Menge, denn dass Mexiko ein Schmelztiegel der verschiedensten Kulturen ist, zeigt sich auch in der Landesküche.
Thema 7332 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |