Rezept Lamm Möhren Topf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lamm-Möhren-Topf

Lamm-Möhren-Topf

Kategorie - Lamm, Hauptgang, Eintopf, Rt Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25145
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4819 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nur frische Austern und Muscheln !
Bei Austern und Muscheln sollten Sie vorsichtig sein, und nur garantiert frische verwenden. Prüfen sie, ob die Schalen ganz fest verschlossen sind, denn dann sind sie frisch. Die Schalen, die schon geöffnet sind, unbedingt wegwerfen. Sind die Muscheln gekocht, sind die guten geöffnet und schlechten geschlossen und müssen somit weggeworfen werden. Vor dem Verzehr waschen Sie Austern sehr gründlich mehrmals mit kaltem Wasser und legen sie in einer Plastiktüte ca. eine Stunde ins Gefrierfach. Danach lassen sie sich ganz einfach öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2  Knoblauchzehen
300 g Lammfleisch
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer, fr. gem.
350 g Möhren
250 g Kartoffeln
150 g Schalotten
1  Lorbeerblatt
1/2 Tl. Kräuter (Thym., Oreg., Sal.)
50 ml Weißwein
50 ml Fleisch- od. Gem=FCsebr=FChe
1  Minzezweig
1  Petersilienzweig
50 g Creme fraiche
Zubereitung des Kochrezept Lamm-Möhren-Topf:

Rezept - Lamm-Möhren-Topf
Vorbereitungszeit: Etwa 15 Minuten Garzeit: Etwa 2 Stunden Den Römertopf wässern. Den Knoblauch schälen und zerdr=FCcken. Das= Fleisch in mundgerechte St=FCcke zerteilen, mit Salz und Pfeffer kräftig w=FCrzen und mit dem Knoblauch vermischen. Die Möhren und die Kartoffeln d=FCnn schälen. Die Möhren in etwa 2= cm dicke Scheiben, die Kartoffeln in ebenso große W=FCrfel schneiden. Die= Schalotten häuten. Das Fleisch und das Gem=FCse zusammen mit den getrockneten Kräutern in= den Römertopf f=FCllen. Mit dem Wein und der Br=FChe =FCbergießen. Den Römertopf schließen und in den kalten Backofen stellen. Bei 200=B0= C etwa zwei Stunden garen. Die Minze und die Petersilie waschen. trockensch=FCtteln, hacken und mit der Creme fraiche verr=FChren. Die Kräutercreme mit Salz abschmecken und zu dem fertigen Eintopf reichen. Quelle: Römertopf leicht gemacht Rosemarie Farkas Gräfe & Unzer ISBN 3-7742-1086-1 Erfasst: Dietrich Krieger@2:246/8020.27

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 7636 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Madenkäse Casu Marzu aus SardinienMadenkäse Casu Marzu aus Sardinien
Ein ganz besonderer Schafskäse aus Sardinien. Auch bekannt als Wurmkäse, oder „Casu Marzu“, was auf Sardinisch so viel bedeutet wie „verrotteter Käse“.
Thema 93798 mal gelesen | 08.05.2007 | weiter lesen
Bouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und KönnerBouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und Könner
In der Sendung „Das perfekte Promi-Dinner“ verwöhnte Hochsprung-Legende Carlo Thränhardt seine Gäste mit einer selbst gemachten Bouillabaisse – und ging als Sieger aus dem geselligen Koch-Wettstreit hervor.
Thema 24516 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |