Rezept L'aiado (Gerollter Lammgigotbraten mit Knoblauchsauce)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept L'aiado (Gerollter Lammgigotbraten mit Knoblauchsauce)

L'aiado (Gerollter Lammgigotbraten mit Knoblauchsauce)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17611
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4700 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: wenn ihr Backofen überläuft !
Ist im Backofen etwas übergelaufen, dann bestreuen Sie die Stelle gleich mit Salz. Nach dem Abkühlen des Herdes kann das Angebrannte ganz leicht abgebürstet werden. Nur noch feucht nachwischen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1  Lammgigot; Keule, a 1.8-2 kg vom Metzger entbeint und
- - zum Rollen aufgeschnitten
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
1  Bd. Petersilie
4  Knoblauchzehen
3 El. Paniermehl
50 ml Olivenoel
24 gross. Knoblauchzehen
300 ml Gefluegelbouillon oder Bratenjus
1 El. Tomatenpueree
5 El. Doppelrahm oder Creme fraiche
Zubereitung des Kochrezept L'aiado (Gerollter Lammgigotbraten mit Knoblauchsauce):

Rezept - L'aiado (Gerollter Lammgigotbraten mit Knoblauchsauce)
Das Bratenstueck beidseitig mit Salz und Pfeffer wuerzen. Petersilie und Knoblauch fein hacken und mit dem Paniermehl mischen. Diese Kraeuterfarce auf der einen Seite des Gigotstueckes aufstreichen, dann den Braten satt aufrollen und binden. Den Backofengrill auf 250 Grad vorheizen. Das Olivenoel in einem kleinen Pfaennchen erhitzen. Den Lammgigotbraten in eine feuerfeste Form legen und mit dem heissen Oel betraeufeln. Sofort im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille waehrend 12 bis 15 Minuten anbraten. Den Ofen ausschalten und oeffnen, damit die Hitze austreten kann. Sobald die Temperatur noch etwa 75 Grad betraegt, die Ofentuere wieder schliessen und bei dieser Temperatur den Lammgigotbraten in 1 1/2 bis 1 3/4 Stunden gar ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Knoblauchsauce zubereiten: die geschaelten Knoblauchzehen in die Bouillon geben. Zugedeckt auf kleinem Feuer weich kochen. Dann die Zehen in der Garfluessigkeit mit einer Gabel grob zerdruecken. Das Tomatenpueree beifuegen und alles nochmals aufkochen. Den Doppelrahm dazugeben, mit Salz und Pfeffer nachwuerzen. Separat zum Lammgigotbraten servieren. * Quelle: Nach: A.Wildeisen, D.u.R. Waelti-Portner, Provence Kochbuch, AT 1994 Isbn 3-85502-366-2 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Fleisch, Lamm, Knoblauch, Frankreich, P8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Geheimnis der Donauwelle - KuchenDas Geheimnis der Donauwelle - Kuchen
Wie bei vielen Kuchen aus Großmutters Backbuch liegt auch die Herkunft der Donauwellen im Dunkeln – warum und wann die Leckerei zu ihrem klingenden Namen kam, darf nur noch spekuliert werden.
Thema 59885 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Pfannkuchen günstig und lecker, Essen für die schnelle KüchePfannkuchen günstig und lecker, Essen für die schnelle Küche
Omelette, Eierpfannkuchen, Crépes oder Crespelli – die leckeren Fladen aus Eiern, Mehl und Wasser oder Milch kennt und schätzt man überall in Europa.
Thema 10074 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Käsekuchen - Quark alles andere als KäseKäsekuchen - Quark alles andere als Käse
Es gibt eine Menge Lebensmittel (Käsekuchen) mit einem besseren Image - umgangssprachlich ist Quark zum Synonym für Unfug oder Quatsch geworden.
Thema 9617 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |