Rezept Lagerfeuer am Colorado River

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lagerfeuer am Colorado River

Lagerfeuer am Colorado River

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20928
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4858 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zur richtigen Zeit salzen !
Hähnchen dürfen Sie vor dem Grillen salzen. Koteletts, Steaks o.ä. dagegen erst nach dem Grillen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  kuechenfertige Forellen,
- - ersatzweise 4-8 Makrelen (je nach Groesse)
- - Salz
1  Pckg Mccain 1,2,3 Barbecues (=450 g)
- - Thymian
- - Salbei
- - Rosmarin
- - Bohnenkraut
- - Majoran
2 El. Butter 8 Holzstoecke aus geschaelter Weide oder Buc
- - an den Enden angespitzt
2 El. Olivenoel
1  unbehandelte Zitrone
Zubereitung des Kochrezept Lagerfeuer am Colorado River:

Rezept - Lagerfeuer am Colorado River
Forellen (oder Makrelen) waschen, trockentupfen, von innen und aussen mit Salz einreiben und zugedeckt eine Stunde kuehl stellen. 1,2,3 Barbecues nach Packungsanweisung im Backofen oder in der Pfanne zubereiten. In der Zwischenzeit Fische mit Kuechenkrepp abtupfen und mit Kraeutern und Butterfloeckchen fuellen. Fische auf die Holzspiesse spiessen. Den Holzstock durch das Maul bis zum Schwanzende fuehren. Fische gleichmaessig ueber der Glut ca. 15 Minuten drehen, von allen Seiten roesten und von Zeit zu Zeit mit Oel bestreichen. Zitrone vierteln und zu den Forellen am Holzstocke und den Barbecues servieren. Zubereitungszeit ca. 25 Minuten Kuehlzeit 1 Stunde pro Portion 2378/568 kJ/kcal ** Gepostet von: Stefan Redel Stichworte: Fisch, Forelle, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Kochbanane - eine exotische DelikatesseDie Kochbanane - eine exotische Delikatesse
Banane ist nicht gleich Banane. In den Supermärkten trifft man Kochbananen immer häufiger an. Sie sehen zwar nicht so hübsch aus, wie ihre tropischen Verwandten, schmecken aber mindestens genauso gut.
Thema 11773 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Insekten - eine gesunde Delikatesse?Insekten - eine gesunde Delikatesse?
Spätestens seit dem Dschungelcamp sind sie in aller Munde. Heuschrecken und Co gehören zwar nicht zum alltäglichen Grundnahrungsmittel in Deutschland, jedoch sind Riesenmehlwürmer an Tagliatelle, Heuschrecken knusprig frittiert oder Wolfsspinnen in Blätterteig ein Gaumenschmaus für einige Feinschmecker.
Thema 5747 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Die neue Skandinavische KücheDie neue Skandinavische Küche
Von den Skandinaviern wird häufig behauptet, sie könnten außer Smörrebröd und Ködbullar nichts kochen, was sich aber in den letzten Jahren in den besseren Restaurantküchen Nordeuropas entwickelte, hat mit Smörrebröd, Hotdogs und Ködbullar wenig zu tun.
Thema 10362 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |