Rezept Lachsterrine

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lachsterrine

Lachsterrine

Kategorie - Pasteten, Terrinen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7099
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 27444 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Familien-Demokratie !
Jeden Sonntag wird bei uns notiert, was jeder in der kommenden Woche essen möchte. So bekommt jeder mal sein Lieblingsessen. Damit fällt das leidige „Das mag ich nicht“ weg.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Lachsfilet
- - Salz
150 g Creme fraiche
300 g Joghurt
- - Saft einer halben Zitrone
50 g Forellenkaviar
8  Blatt Gelatine
1 Bd. Dill
Zubereitung des Kochrezept Lachsterrine:

Rezept - Lachsterrine
Lachsfilet in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und ca. 2 Stunden ziehen lassen. Creme fraiche mit Joghurt und Zitronensaft verruehren, Forellenkaviar unterheben und mit Salz abschmecken. Gelatine nach Vorschrift einweichen und aufloesen, unter die Masse ziehen. Rehrueckenform mit Dill ausstreuen, eine Schicht der Joghurtmasse einfuellen. Lachsscheiben abspuelen, trockentupfen und aufrecht in die Masse stecken. Mit der restlichen Joghurtmasse auffuellen. Lachsterrine ueber Nacht in den Kuehlschrank stellen. Dann auf eine Platte stuerzen und in Scheiben schneiden. Nach Wunsch mit in Butter geduensteten Zuckerschoten und Tomatenwuerfelchen servieren. Zubereitung ca. 30 Minuten (ohne Marinierzeit) * ca. 195 Kalorien / 816 Joule pro Portion Stichworte: News, Lachs, Terrinen, Fisch, Fischgerichte, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 3904 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Speiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparenSpeiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparen
Speiseeis lieben Groß und Klein. Je höher die Außentemperaturen steigen, desto größer die Lust auf den kühlen Genuss, ob am Stil oder als frisch gestochene Kugel, im Becher oder im Hörnchen.
Thema 3584 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Zwergzebufleisch ein Genuss für GourmetsZwergzebufleisch ein Genuss für Gourmets
Der Online-Versender Gourmantis bietet ab sofort exklusives Zwergzebu-Edelfleisch aus reinrassiger Herdbuchzucht an.
Thema 5574 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.13% |