Rezept Lachsterrine

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lachsterrine

Lachsterrine

Kategorie - Pasteten, Terrinen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7099
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 28121 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Panierte Schnitzel !
Haben Sie Ihre Schnitzel paniert, dann vergessen Sie nicht, sie vor dem Braten abzuschütteln. Lockere Brösel brennen zu schnell an in der Pfanne und schmecken dann bitter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Lachsfilet
- - Salz
150 g Creme fraiche
300 g Joghurt
- - Saft einer halben Zitrone
50 g Forellenkaviar
8  Blatt Gelatine
1 Bd. Dill
Zubereitung des Kochrezept Lachsterrine:

Rezept - Lachsterrine
Lachsfilet in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und ca. 2 Stunden ziehen lassen. Creme fraiche mit Joghurt und Zitronensaft verruehren, Forellenkaviar unterheben und mit Salz abschmecken. Gelatine nach Vorschrift einweichen und aufloesen, unter die Masse ziehen. Rehrueckenform mit Dill ausstreuen, eine Schicht der Joghurtmasse einfuellen. Lachsscheiben abspuelen, trockentupfen und aufrecht in die Masse stecken. Mit der restlichen Joghurtmasse auffuellen. Lachsterrine ueber Nacht in den Kuehlschrank stellen. Dann auf eine Platte stuerzen und in Scheiben schneiden. Nach Wunsch mit in Butter geduensteten Zuckerschoten und Tomatenwuerfelchen servieren. Zubereitung ca. 30 Minuten (ohne Marinierzeit) * ca. 195 Kalorien / 816 Joule pro Portion Stichworte: News, Lachs, Terrinen, Fisch, Fischgerichte, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schwarzwurzel Spargel des kleinen MannesSchwarzwurzel Spargel des kleinen Mannes
Schon seit dem Altertum bis ins Mittelalter hinein hatte die wildwachsende Schwarzwurzel einen ausgezeichneten Ruf. Allerdings nicht als aromatisches Gemüse. Sie galt als wirksame Heilpflanze.
Thema 7997 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 2Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 2
Wer sich einmal ganz trendig an einem Gericht aus schwarzen Lebensmitteln versuchen will, kann aus einer großen Zahl von Früchten, aber auch Gemüsen wählen.
Thema 8708 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Biomarkt und Bio Lebensmittel boomen in DeutschlandBiomarkt und Bio Lebensmittel boomen in Deutschland
Artgerechte Tierhaltung, geringe Schadstoffbelastung und vor allem der Wunsch nach einer gesunden Ernährung sind die wesentlichen Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher zu Bio-Produkten greifen.
Thema 12193 mal gelesen | 17.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |