Rezept Lachsschnittchen mit Walnuß Sahne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lachsschnittchen mit Walnuß-Sahne

Lachsschnittchen mit Walnuß-Sahne

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2663
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5197 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Lindenblütentee !
Gegen Erkältungen, krampf- Leibschmerzen, Grippeinfekte

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
6 Scheib. dunkles Roggenbrot
3/4 Glas süße Sahne (150 g)
100 g geriebene Walnußkerne
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer adM.
1 Sp./Schuss Cayennepfeffer
200 g geräucherter Lachs
- - (in dünne Scheiben geschnitten)
1 klein. Fenchelknolle
150 g weiße Weintrauben
24  halbe Walnußkerne
2 Tl. Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Lachsschnittchen mit Walnuß-Sahne:

Rezept - Lachsschnittchen mit Walnuß-Sahne
1. Die Brotscheiben in je 4 Stücke schneiden und auf einer Servierplatte verteilen. Sahne steif schlagen, geriebene Walnußkerne unterheben und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer pikant würzen. Lachsscheiben in 24 Stücke schneiden. Fenchel und Weintrauben abspülen. Fenchel auf dem Gurkenhobel in sehr dünne Scheibchen schneiden, Fenchelgrün grob hacken. Weintrauben halbieren, Kerne mit einem spitzen Messer herauslesen. 2. Auf den Brotscheiben je 1 Klacks Walnuß-Sahne verteilen. Darauf Fenchel legen, die Lachsstücke darauf verteilen. Obenauf Weintrauben und Walnußkerne anrichten, mit Fenchelgrün garnieren und mit kleinen Spießchen fixieren. Alles sparsam mit Zitronensaft beträufeln. Tip: Lassen Sie sich den geräucherten Lachs vom Fischhändler sehr dünn aufschneiden und nehmen Sie ihn 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank. So kann er sein Aroma optimal entfalten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 9511 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Wie gelingt der Kuchen perfekt?Wie gelingt der Kuchen perfekt?
Die Rezepte in den Kochbüchern verraten uns meist nicht, was man tun soll, damit der Hefeteig so richtig schön locker und wie der Eischnee ordentlich steif wird.
Thema 3290 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Nougat ist keine Schokolade, aber genauso SüßNougat ist keine Schokolade, aber genauso Süß
Alleine das Wort „Nuss-Nougat-Creme“ lässt bei vielen Menschen das Wasser im Munde zusammen laufen. Sie ist eine Sünde, aber ach so lecker auf frischem Schwarzbrot oder knusprigen Weißmehlbrötchen.
Thema 11938 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |