Rezept Lachsschnittchen mit Walnuß Sahne

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lachsschnittchen mit Walnuß-Sahne

Lachsschnittchen mit Walnuß-Sahne

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2663
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4831 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Bloody Mary eisgekühlt !
Für eine „Bloody-Mary“ gießt man Wodka über gefrorene Tomatensaft-Eiswürfel und würzt mit frisch gemahlenem Pfeffer.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
6 Scheib. dunkles Roggenbrot
3/4 Glas süße Sahne (150 g)
100 g geriebene Walnußkerne
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer adM.
1 Sp./Schuss Cayennepfeffer
200 g geräucherter Lachs
- - (in dünne Scheiben geschnitten)
1 klein. Fenchelknolle
150 g weiße Weintrauben
24  halbe Walnußkerne
2 Tl. Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Lachsschnittchen mit Walnuß-Sahne:

Rezept - Lachsschnittchen mit Walnuß-Sahne
1. Die Brotscheiben in je 4 Stücke schneiden und auf einer Servierplatte verteilen. Sahne steif schlagen, geriebene Walnußkerne unterheben und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer pikant würzen. Lachsscheiben in 24 Stücke schneiden. Fenchel und Weintrauben abspülen. Fenchel auf dem Gurkenhobel in sehr dünne Scheibchen schneiden, Fenchelgrün grob hacken. Weintrauben halbieren, Kerne mit einem spitzen Messer herauslesen. 2. Auf den Brotscheiben je 1 Klacks Walnuß-Sahne verteilen. Darauf Fenchel legen, die Lachsstücke darauf verteilen. Obenauf Weintrauben und Walnußkerne anrichten, mit Fenchelgrün garnieren und mit kleinen Spießchen fixieren. Alles sparsam mit Zitronensaft beträufeln. Tip: Lassen Sie sich den geräucherten Lachs vom Fischhändler sehr dünn aufschneiden und nehmen Sie ihn 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank. So kann er sein Aroma optimal entfalten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weihnachtsbrauch und Esskultur - wie Feiern unsere Nachbarn in Frankreich ?Weihnachtsbrauch und Esskultur - wie Feiern unsere Nachbarn in Frankreich ?
Frankreich ist bekannt für hohe Esskultur, und so verwundert es wenig, dass auch in Frankreich die Weihnachtsfeiertage mit leckeren Schlemmereien begangen werden.
Thema 11339 mal gelesen | 03.12.2007 | weiter lesen
Tsatsiki - Dip mit Joghurt und KnoblauchTsatsiki - Dip mit Joghurt und Knoblauch
Wer Knoblauch mag, wird Tsatsiki (Dip) lieben – und wer Knoblauch hasst, sollte dringend die Finger davon lassen.
Thema 6803 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
L-Carnitin - Carnis sportlicher Schlankmacher mit Fettverbrennung ?L-Carnitin - Carnis sportlicher Schlankmacher mit Fettverbrennung ?
Auf einmal redet jeder von dem Wunderstoff L-Carnitin – doch was ist dieses Carnitin eigentlich genau? Und wobei hilft es dem menschlichen Organismus? Macht es wirklich schlank?
Thema 21231 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.16% |