Rezept Lachspastete mit Randenvinaigrette

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lachspastete mit Randenvinaigrette

Lachspastete mit Randenvinaigrette

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18537
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3037 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pizza mit Pfiff !
Braune knusprige Pizzaböden bekommen Sie, wenn Sie den Teig mit Hartweizengrieß statt Mehl herstellen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
350 g Weissmehl oder Vollkornmehl
1 Tl. Salz
180 g Butter; oder Margarine
5 El. Wasser, evtl. mehr
1  Ei
800 g Salmscheiben
1 l Bouillon
1  Zwiebel; fein gehackt
40 g Butter
120 g Reis
3 dl Gemuesebouillon
200 g Champignons
1  Zitrone; Saft
1 Bd. Petersilie
3  Eier; hartgekocht
30 g Butter
30 g Mehl
250 ml Fischsud
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuss
- - Dill
1  Eiweiss
- - * Zum Bestreichen
1  Eigelb
3 El. Rahm
- - * Randenvinaigrette
1 klein. Gekochte Rande; Rote Bete
1 gross. Zwiebel
1  Knoblauchzehe
1 Bd. Petersilie
- - Salz
- - Pfeffer
7 El. Kraeuterweinessig
1 dl Sonnenblumenoel
Zubereitung des Kochrezept Lachspastete mit Randenvinaigrette:

Rezept - Lachspastete mit Randenvinaigrette
Mehl und Salz in eine Schuessel geben, kalte Butter in Stueckchen schneiden und beifuegen. Alles zwischen den Fingern schnell zu einer kruemeligen Masse verreiben. Wasser und Ei beigeben, den Teig nur so lange kneten, bis er zusammenhaelt. Mindestens eine Stunde, besser ueber Nacht, in den Kuehlschrank stellen. Salm in der heissen Bouillon 10 Minuten sanft ziehen lassen. Fisch herausheben, die angegebene Menge Fischsud aufheben. Dann Mittelknochen mit den Graeten und der Haut entfernen, Fisch in kleine Stuecke schneiden. Zwiebel in wenig Butter duensten, Reis zugeben, kurz duensten und mit der Bouillon abloeschen. Zwanzig Minuten garen, dann auskuehlen lassen. Inzwischen Champignons ruesten, scheibeln, mit dem Zitronensaft betraeufeln. Petersilie fein hacken, beides in der restlichen Butter fuenf Minuten duensten. Auskuehlen lassen. Eier grob hacken. Fuer die Sauce Butter in einem Pfaennchen schmelzen, Mehl beifuegen. Unter Ruehren leicht duensten. Fischsud unter Ruehren nach und nach beifuegen. Dabei die Sauce aufkochen, bei schwacher Hitze kurz koecheln lassen, wuerzen. Saemtliche ausgekuehlte Zutaten mit der Sauce in eine Schuessel geben und vorsichtig miteinander vermischen, gut wuerzen. Den Teig 5 mm duenn auswallen. Zwei Fischformen ausschneiden, eine etwas groesser als die andere. Die Reismischung cakefoermig auf den kleineren Fisch geben, so dass rundherum ein 5 cm breiter Rand stehen bleibt. Diesen mit Eiweiss bestreichen, den anderen Fisch darueberlegen und die Teigraender gut zusammendruecken. Als Auge einen Dampfabzug einsetzen. Rahm und Eigelb verquirlen und Pastete damit bestreichen. Aus Teigresten Schuppen aufkleben. Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen 50 Minuten backen und heiss servieren. Die Randenvinaigrette dazu servieren. Fuer die Randenvinaigrette: die Rande moeglichst fein wuerfeln, Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken. Alle Zutaten verruehren. Nach Belieben kann die Vinaigrette mit etwas Fischsud gestreckt werden. Tips: * Die Pastete kann ungebacken tiefgekuehlt und vor dem Servieren gebacken werden. * Dampfabzug: in die Teigdeckel mit einem Foermchen ein oder zwei kleine Rondellen ausstechen, aus Alufolie kleine "Kamine" formen und diese in die Loecher stecken. Sie dienen als Dampfabzug, ausserdem wird dort - falls noetig - nach dem Erkalten die Suelze eingefuellt. * Quelle: Nach: Wir Eltern, 12/95 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Backen, Pikant, Pastete, Lachs, Rote, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis SchweinsbratenHausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis Schweinsbraten
Was für den Deutschen der Hackbraten, ist für den Österreicher der Schweinsbraten. In der österreichischen Küche wird gerne deftig gekocht.
Thema 12670 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Der weiße TeeDer weiße Tee
Bei vielen ist er noch unbekannt, bei Kennern und Genießern ist er bereits einer der beliebtesten Teesorten und gilt als wahre Krönung – der weiße Tee. Doch was macht diesen Aufguss so besonders?
Thema 4547 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Kresse das Gewürzkraut - Vitamine von der FensterbankKresse das Gewürzkraut - Vitamine von der Fensterbank
Sobald die Tage wieder länger werden, wächst bei den meisten Menschen der Hunger auf frisches Grün. Doch noch ist es zu früh für einheimisches Gemüse, außer Wintergemüse wie diverse Kohlsorten oder Bleichgemüse wie Chicoree gibt es nur Importware.
Thema 19167 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |