Rezept Lachsforelle mit Meerrettich Kruste

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lachsforelle mit Meerrettich-Kruste

Lachsforelle mit Meerrettich-Kruste

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9100
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4922 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schokoladenbrösel !
Wickeln Sie die Schokolade nicht aus, sonder schlagen Sie mit dem Fleischklopfer ein paar Mal mit der genoppten Seite darauf. Das ist die beste Methode die Schokolade zu zerkleinern.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Lachsforelle; a 1,5 kg netto filiert und gehaeutet
30 g Butter; zimmerwarm
4 dl Fischfond
150 g Creme fraiche
3 El. Zitronensaft
- - Salz
- - Zucker
1/2  Stange Meerrettich
50 g Semmelbroesel
1 Tl. Salz
2 dl Sekt; trocken
- - Petersilie; zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Lachsforelle mit Meerrettich-Kruste:

Rezept - Lachsforelle mit Meerrettich-Kruste
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Aus den Fischfilets die restlichen Graeten mit einer Pinzette herausziehen. Die Saftpfanne des Backofens mit der Haelfte vom Butter einfetten. Die Fischfilets mit den Aussenseiten nach unten in die Saftpfanne legen. Den Fischfond bei starker Hitze auf 1/3 einkochen lassen, die Creme fraiche und den Zitronensaft unterruehren. Cremig einkochen lassen, mit Salz und Zucker wuerzen. Den Meerrettich waschen und schaelen. Die Haelfte grob raspeln, den Rest fein reiben. Die Semmelbroesel mit Meerrettich und Salz mischen und gleichmaessig ueber den Fisch streuen, die restliche Butter darauf verteilen. Den Sekt in die Saftpfanne giessen. Auf der 2. Einschubleiste von unten in den Ofen schieben und 4-6 Minuten garen. Dann 3-4 Minuten unter den Grill schieben, bis die Kruste hellbraun ist. Warm halten. Fisch aus der Pfanne nehmen. Die restliche Fluessigkeit aus der Saftpfanne in die Sauce geben, aufkochen lassen, mit Salz und Zucker wuerzen und anrichten. Mit Petersilie garnieren. * Quelle: Essen & Trinken, 12/93 erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Fisch, Suesswasser, Forelle, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 2 Am Sonntag gibt es was besonderesHartz IV - Tag 2 Am Sonntag gibt es was besonderes
Tja, erstens kommt es anders. Nach all diesen Gedanken über das Essen, dem hin- und herrechnen und dem Wocheneinkauf ist mir die Lust aufs Kochen erstmal vergangen.
Thema 17696 mal gelesen | 06.03.2009 | weiter lesen
Schmalzgebäck ist beliebt im Karneval!Schmalzgebäck ist beliebt im Karneval!
Im Januar und Februar eines jeden Jahres laufen die Karnevalisten zur Höchstform auf: Es wird geschunkelt, gefeiert und natürlich fließt dabei auch Alkohol. Ebenso wichtig wie ein frisches Kölsch sind Berliner, Krapfen, Mutzenmandeln & Co.
Thema 3509 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Gesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollteGesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollte
Warme Frühlingstage und laue Sommerabende laden zum Grillen ein. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es immer mehr Fleisch und Würstchen in Bio-Qualität. Das Sortiment reicht vom Rindersteak über die Hühnerschlegel bis zur Putenbrust.
Thema 8680 mal gelesen | 04.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |