Rezept Lachsforelle mit Meerrettich Kruste

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lachsforelle mit Meerrettich-Kruste

Lachsforelle mit Meerrettich-Kruste

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9100
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4985 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wildfleisch kaufen !
Wildfleisch erhält man ganzjährig aus der Tiefkühltruhe. Echte Wild-Fans mögen es nur frisch. Fleisch vom männlichen Reh gibt es von Mitte Mai bis Mitte Oktober und weibliches Rehwild von September bis Ende Januar. Reh-Fleisch, jedenfalls von weiblichen Rehen, ist feinfaserig und saftig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Lachsforelle; a 1,5 kg netto filiert und gehaeutet
30 g Butter; zimmerwarm
4 dl Fischfond
150 g Creme fraiche
3 El. Zitronensaft
- - Salz
- - Zucker
1/2  Stange Meerrettich
50 g Semmelbroesel
1 Tl. Salz
2 dl Sekt; trocken
- - Petersilie; zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Lachsforelle mit Meerrettich-Kruste:

Rezept - Lachsforelle mit Meerrettich-Kruste
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Aus den Fischfilets die restlichen Graeten mit einer Pinzette herausziehen. Die Saftpfanne des Backofens mit der Haelfte vom Butter einfetten. Die Fischfilets mit den Aussenseiten nach unten in die Saftpfanne legen. Den Fischfond bei starker Hitze auf 1/3 einkochen lassen, die Creme fraiche und den Zitronensaft unterruehren. Cremig einkochen lassen, mit Salz und Zucker wuerzen. Den Meerrettich waschen und schaelen. Die Haelfte grob raspeln, den Rest fein reiben. Die Semmelbroesel mit Meerrettich und Salz mischen und gleichmaessig ueber den Fisch streuen, die restliche Butter darauf verteilen. Den Sekt in die Saftpfanne giessen. Auf der 2. Einschubleiste von unten in den Ofen schieben und 4-6 Minuten garen. Dann 3-4 Minuten unter den Grill schieben, bis die Kruste hellbraun ist. Warm halten. Fisch aus der Pfanne nehmen. Die restliche Fluessigkeit aus der Saftpfanne in die Sauce geben, aufkochen lassen, mit Salz und Zucker wuerzen und anrichten. Mit Petersilie garnieren. * Quelle: Essen & Trinken, 12/93 erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Fisch, Suesswasser, Forelle, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartigLebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartig
In Nürnberg beginnt Weihnachten spätestens im August – schließlich ist die geschichtsträchtige fränkische Metropole das Zentrum der deutschen Lebkuchenbäckerei.
Thema 8118 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Meerkohl: Ein historisches Gemüse mit ZukunftMeerkohl: Ein historisches Gemüse mit Zukunft
Er verträgt auch salzhaltigen Boden und wird deshalb neuerdings von Wissenschaftlern als eine Pflanze der Zukunft betrachtet: der Meerkohl.
Thema 10864 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Gereizte Nerven - Unruhig durch Kaffee?Gereizte Nerven - Unruhig durch Kaffee?
Allgemein ist man der Auffassung, Kaffee ist der Wachmacher schlechthin, sorgt für Konzentration und tut einfach gut. Neue Studien zeigen allerdings, dass besonders der Genuss von Kaffee während der Arbeit für nachlassende Aktivität und Teamfähigkeit sorgt.
Thema 9577 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |