Rezept Lachsforelle im Gemuesebett

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lachsforelle im Gemuesebett

Lachsforelle im Gemuesebett

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20876
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14637 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Mozzarella läßt sich nicht gut raspeln !
Der weiche Käse kann leicht schmieren und zerfallen, wenn man ihm mit einer Küchenraspel zu Leibe rückt. Frieren Sie den Mozzarella ca. 30 Minuten kurz an - schon funktioniert's ganz einfach.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Lachsforellen; kuechenfertig
2  Zitronen; Saft davon
1 Bd. Petersilie
200 g Moehren
1  Stange Lauch
1 Bd. Fruehlingszwiebeln
100 g Knollensellerie
5  Lorbeerblaetter
300 ml Fischfond; a.d. Glas
3 cl Trockener Sherry
- - Salz
- - Grober schwarzer Pfeffer
100 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Lachsforelle im Gemuesebett:

Rezept - Lachsforelle im Gemuesebett
Die Forellen innen und aussen ausspuelen, trockentupfen und mit der Haelfte des Zitronensaftes betraeufeln. Petersilie hacken und die Haelfte davon in die Forellen geben. Moehren, Porree, Fruehlingszwiebeln und Sellerie putzen, waschen, Sellerie schaelen und Moehren schaben. Alles in feine Streifen schneiden und mit den Lorbeerblaettern in eine grosse feuerfeste Form geben. Fischfond, Sherry, Salz und Pfeffer mischen und ueber das Gemuese giessen. Butter zerlassen. Lachsforellen auf das Gemuesebett legen und mit Butter bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten backen. Hitze abdrehen und noch solange in der Restwaerme weitergaren, bis sich das Rueckgrat eben loest. Vor dem Servieren mit dem restlichen Zitronensaft betraeufeln und der restlichen Petersilie bestreuen. Erfasser: Stichworte: Fisch, Forelle, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eisen: Ein kraftvolles SpurenelementEisen: Ein kraftvolles Spurenelement
Eisen (Ferrum) ist ein essentielles Spurenelement und für den menschlichen Körper unverzichtbar. Ob Sauerstofftransport, Zellatmung oder Blutbildung – ohne Eisen geht hier nichts.
Thema 3712 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Bienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit RezeptideeBienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit Rezeptidee
Der Zufall sorgt oft für die besten Geschichten – und manchmal auch für die köstlichsten Rezepte – wie bei Großmutters Kuchenklassiker, dem soften Bienenstich.
Thema 74832 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Bratäpfel aus dem Ofen oder MicrowelleBratäpfel aus dem Ofen oder Microwelle
Bratäpfel werden gerne mit Romantik, Märchen, Schneetreiben und Winterzauber in Verbindung gebracht - und auf der anderen Seite umso seltener zubereitet. Der Grund: Die meisten Äpfelliebhaber glauben, für einen Bratapfel bedarf es eines echten Ofens.
Thema 57880 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |