Rezept Lachsforelle auf Blattspinat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lachsforelle auf Blattspinat

Lachsforelle auf Blattspinat

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9099
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6065 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grill-Steak !
Wann ist das köstliche Steak fertig? Wenn nach dem Wenden auf der Oberseite der Fleischsaft aus dem Steak perlt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Kg Spinat
1  Lachsforelle (ca. 1,2 kg)
- - Salz
- - Pfeffer
75 g geraeucherter durchwachsener Speck
200 g Schalotten
1 Bd. Petersilie
2  unbehandelte Zitronen
300 g Champignons
150 g Tomaten
2 El. Butter
- - Fett fuer die Auflaufform
- - bzw. Fettpfanne des Backofens
Zubereitung des Kochrezept Lachsforelle auf Blattspinat:

Rezept - Lachsforelle auf Blattspinat
Spinat waschen und verlesen. Forelle innen und aussen mit Salz und Pfeffer einreiben. Fisch auf die gefettete Fettpfanne des Backofens legen und einige Male an der Oberseite schraeg einschneiden. Speck wuerfeln. Die Haelfte der Schalotten fein hacken. Petersilie ebenfalls hacken. Zitronen heiss waschen, abtrocknen. Von 1 Zitrone die Schale abreiben. Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Champignons putzen, die Haelfte fein hacken. Kleingeschnittene Zutaten, Zitronenschale und -saft verruehren und den Fisch damit in der Bauchhoehle und den Einschnitten fuellen. Zweite Zitrone in Scheiben schneiden und in die Bauchhoehle des Fisches legen. Im vorgeheizten Backofen 200 Grad ca. 20 Minuten garen. Inzwischen restliche Schalotten in Spalten, Champignons in Scheiben schneiden. Tomaten putzen, haeuten, vierteln, entkernen und wuerfeln. Fett erhitzen Schalotten und Pilze darin kurz anbraten. Spinat zufuegen und unter Ruehren zusammenfallen lassen. Tomatenwuerfel unterheben. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Fisch mit dem Gemuese auf vorgeheizter Platte anrichten. Nach Belieben mit Zitronenspalten und einigen Petersilienblaettern garnieren. * Quelle: TINA ** From: Wilhelm_Eggert@f5311.n240.z2.fido.sub.org Date: Sat, 28 May 1994 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Fischgerichte, Lachsforelle, Forelle, Fido

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Einlegen und Einkochen - wie zu Omas ZeitenEinlegen und Einkochen - wie zu Omas Zeiten
Haltbar gemachte Lebensmittel kennen wir. In Form von Konserven aus dem Supermarkt oder sogar in Gläsern, auch aus dem Supermarkt. Aber wer macht denn heutzutage noch selber ein?
Thema 42721 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20537 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7481 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |