Rezept Lachsforelle an Basilikumsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lachsforelle an Basilikumsauce

Lachsforelle an Basilikumsauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9098
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9059 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: So riecht Blumenkohl nicht !
Eine rohe Kartoffel oder ein Lorbeerblatt im Blumenkohl-kochwasser verhindert eine starke Geruchsbildung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Lachsforelle; a 1 kg kuechenfertig
2 1/2 dl Weisswein
2 1/2 dl Wasser
2 Tl. Salz
1  Zwiebel; geviertelt
1  Lauchstengel; in Stuecke
1  Karotte; in Stuecke
1  Petersilienzweig
2  Lorbeerblaetter
2  Scheibe Zitrone
1  Thymianzweig
1  Petersilienzweig
4  Salbeiblaetter
1/4 Tl. Salz
2 El. Weisswein
2 El. Vermouth; trocken Noilly Prat
2  Eigelbe
50 g Butter
- - Salz
- - Pfeffer
- - Zitronensaft
1  Bd. Basilikum; grob geschnitten
Zubereitung des Kochrezept Lachsforelle an Basilikumsauce:

Rezept - Lachsforelle an Basilikumsauce
Forelle innen und aussen kalt abspuelen. Alle Bouillonzutaten in einem Topf tun, aufkochen und 10 Minuten lang leise koecheln lassen. Anschliessend in eine flache Ofenform giessen. Fischzutaten - Thymian, Petersilie, Salbei und Salz - im Innern der Forelle tun, diese in die flache Form legen, mit einer Aluminiumfolie bedecken. Im auf 180 GradC vorgeheizten Ofen - Ofenmitte - waehrend 25 bis 30 Minuten garen lassen. Achtung: das Bouillon darf nicht kochen ! Inzwischen die Sauce zubereiten: in einem nicht zu heissen Wasserbad, Eigelbe mit Wein und Vermouth schaumig schlagen. Butter - KALT - in Flocken unter staendigem Schlagen zugeben; im Wasserbad weiterruehren, bis die Sauce bindet. Aus dem Wasserbad nehmen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Basilikum zugeben und Sauce zu dem Fisch servieren. Dazu: Salzkartoffeln oder Reis. * Quelle: Betty Bossis, Le poisson, Zuerich 1988 erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Fisch, Suesswasser, Forelle, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marcel Boulestin - der Welt erster FernsehkochMarcel Boulestin - der Welt erster Fernsehkoch
Noch nicht einmal ein Jahrhundert alt ist die Geschichte der Fernsehköche. Die Engländer waren es, die als erste in den Genuss einer Kochsendung kamen, die dank der BBC in regelmäßigem Abstand über den Bildschirm flimmerte.
Thema 4767 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Weihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmenWeihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmen
Ihre Duftglocke betört unnachahmlich adventlich und löst binnen Sekunden Appetit, wenn nicht sogar bohrenden Hunger aus: Weihnachtsmärkte sind ein kulinarisches Schlaraffenland und gespickt mit bösen Kalorienfallen.
Thema 9488 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Blattgold - Essen mit Speisegold veredeln?Blattgold - Essen mit Speisegold veredeln?
In noblen Restaurants, aber auch in einer bekannten Currywurst-Bude wird es zur Krönung und Dekoration eingesetzt – Blattgold. Speisegold ist eine schicke Zierde für festliche Menüs.
Thema 17025 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |