Rezept Lachsfilet mit Zitronensoße,

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lachsfilet mit Zitronensoße,

Lachsfilet mit Zitronensoße,

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22386
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6666 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauerkraut gegen Sodbrennen !
Gegen Sodbrennen hilft rohes Sauerkraut, Salzwasser, Natron oder mehrmals einige Schlucke Milch. Wenn Sie öfter an Sodbrennen leiden, sollten Sie fette, scharf gewürzte oder sehr kalte und heiße Speise meiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
50 g Pfifferlinge (Dose)
100 g Zucchini
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
1 El. Öl
100 g Natur- und Wildreismischung
100 ml Weißwein
100 ml Gemüsebrühe (instant)
- - Salz
- - Pfeffer, weiß
300 g Zucchini als Beilage
1 Tl. Butter
4 Scheib. Lachsfilet ohne Haut (400 g)
1 El. Zitronensaft
- - Salz
1  kl. Zwiebel
1 El. Öl
100 g Sahne
1  Zitrone (unbeh), Saft und Schale von
1 El. heller Soßenbinder
1/2 Bd. Dill
- - Zucker
- - Zitronenpfeffer
Zubereitung des Kochrezept Lachsfilet mit Zitronensoße,:

Rezept - Lachsfilet mit Zitronensoße,
Pfifferlinge in einem Sieb gut abtropfen lassen, Zucchini putzen und waschen, 100 g in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch sehr fein würfeln. Pilze und Zucchiniwürfel in Öl ca. 3 Minuten auf 2 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 andünsten, aus dem Topf nehmen. Anschließend Zwiebeln und Knoblauch im selben Topf andünsten, Reis zufügen, kurz mit andünsten, Weißwein und Brühe angießen, zum Kochen bringen, auf 1/2 oder Automatik-Kochstelle 1 - 2 in 20 - 25 Minuten im geschlossenen Topf ausquellen lassen. Kurz vor Ende der Garzeit Pfifferlinge und Zucchiniwürfel zum Risotto geben, zum Schluß mit Salz und Pfeffer abschmecken. 300 g Zucchini in Scheiben schneiden, mit 1 Tasse Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Danach abgießen, Butter zugeben, Lachs säubern, säuern und salzen, Mit 1/2 Tasse Wasser auf 2 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 langsam zum Kochen bringen, die am Kochstelle ausschalten und den Fisch im geschlossenen Topf in 5 - 7 Minuten garziehen lassen. Für die Soße eine sehr fein geschnittene Zwiebel in Öl auf 2 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 glasig dünsten. Sahne, etwas Zitronensaft und -schale zufügen, einmal aufkochen, Soßenbinder einrühren. Dill mit einer Schere feinschneiden, zur Soße geben. Mit Salz, Zucker und Zitronenpfeffer abschmecken. Je 2 Stücke Fisch mit etwas Risotto, Zucchinigemüse und Zitronensoße auf einem Teller anrichten. 96 g Eiweiß, 117 g Fett, 122 g Kohlenhydrate, 8707 kJ, 4078 kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Harald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem NiveauHarald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem Niveau
Wer über die Weihnachtsfeiertage einen Abstecher in die Baiersbronner „Schwarzwaldstube“ plant, um sich dort von Harald Wohlfahrt und seinem Team kulinarisch verwöhnen zu lassen, ist im Oktober leider schon ein wenig zu spät dran.
Thema 5616 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Sherry - Der Aperitif aus AndalusienSherry - Der Aperitif aus Andalusien
Er gehört zu den Lieblingsgetränken der Spanier, Holländer und Deutschen, die Engländer lieben ihn als Aperitif, aber auch Amerikaner und Japaner sind sich einig, dass ein guter Sherry zu den Genüssen dieser Welt gehört.
Thema 8488 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7307 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |