Rezept Lachsfilet mit Kartoffelkruste

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lachsfilet mit Kartoffelkruste

Lachsfilet mit Kartoffelkruste

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4119
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6242 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Vorsicht Grill !
Stellen Sie immer einen Eimer mit Wasser neben dem Grill bereit. Bei Gefahr können Sie etwas Wasser über die Flammen gießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
900 g Lachsfilet (im Stück)
- - Salz
- - weißer Pfeffer
3 El. Zitronensaft
500 g große Kartoffeln (festkochend)
1 l Wasser
2 El. Mehl, evtl. mehr
1  Ei
150 g Butter
1  Beutel Soße Hollandaise (für 125 g Butter)
1/8 l Orangensaft
1  Briefchen Safranfäden
- - Zucker
2 El. Orangenschale
500 g TK-Erbsen
1  Orange
Zubereitung des Kochrezept Lachsfilet mit Kartoffelkruste:

Rezept - Lachsfilet mit Kartoffelkruste
Das Lachsfilet mit einer Pinzette von den restlichen Gräten befreien, abspülen, abtupfen und in 6 Stücke teilen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. 15 Min. stehen lassen. Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. In 1 l Salzwasser 3 Min. blanchieren, abschrecken. Kartoffeln und Fisch trockentupfen. Fisch in eine gerettete Auflaufform setzen. Mit Mehl bestäuben. Kartoffelscheiben durch das verquirlte Ei ziehen und dachziegelartig auf den Fisch legen. Mit 25 g zerlassener Butter beträufeln und im Backofen backen. Schaltung: 200 - 220°, 2. Schiebeleiste v.u. 180 - 200°, Umluftbackofen 20 - 25 Minuten Dann den Grill vorheizen. Das Lachsfilet 1 - 2 Min. übergrillen, bis die Kartoffeln goldbraun und knusprig sind. Inzwischen die Soße mit 125 g Butter nach Packungsanleitung zubereiten, jedoch statt der angegebenen Wassermenge Orangensaft und Safran zufügen. Mit der abgeriebenen Orangenschale, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker pikant würzen. Erbsen in kochendem Salzwasser 5 Min. garen, abtropfen lassen. Mit dem Fisch und der Soße servieren, mit Orangenspalten garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 20681 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 7234 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Ostereier und was man dazu wissen sollteOstereier und was man dazu wissen sollte
Bald ist wieder Ostern und bunt gefärbte Ostereier gehören traditionell zu dieser Festlichkeit. Überall gibt es sie zu kaufen oder sie werden zu Hause eingefärbt. Was man über Ostereier wissen sollte.
Thema 5698 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |