Rezept Lachsfilet im Gemuesebett

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lachsfilet im Gemuesebett

Lachsfilet im Gemuesebett

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Diaet, Diabetes, Singles Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29653
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 23195 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Maulbeere !
Gegen Darminfektionen durch Ihre antibakterielle Wirkung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
160 g Kartoffeln; geschaelt
- - Salz
50 g Moehren; geputzt
50 g Sellerie; geputzt
50 g Porree; geputzt
1  Tomate
125 g Lachsfilet
- - weisser Pfeffer
- - Petersilie
- - Zitronensaft
- - Alufolie
3  Wasser (1) bei Bedarf mehr
- - Neue Post
- - 09.04.97
- - erfasst von: I. Benerts
Zubereitung des Kochrezept Lachsfilet im Gemuesebett:

Rezept - Lachsfilet im Gemuesebett
Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Gemuese waschen. Moehren, Sellerie und Porree in Streifen bzw. Ringe schneiden. Tomate ueberbruehen, abschrecken, haeuten, entkernen und wuerfeln. Fisch waschen und wuerzen. Petersilie waschen, Blaettchen abzupfen. Folie auf einen Teller legen. Vorbereitete Zutaten darauf verteilen. Kartoffeln drumherum legen. Wasser (1) zugeben und die Folie verschiessen. Einen Topf 2 cm hoch mit Wasser fuellen und aufkochen. Lachspaeckchen hineinlegen. 12 bis 15 Minuten darin garen. Fisch anrichten und mit Zitronensaft betraeufeln. :Pro Person ca. : 420 kcal :Pro Person ca. : 1759 kJoule :Broteinheiten : 2 :Zubereitungs-Z.: 40 Minuten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tee ist mehr als nur ein HeißgetränkTee ist mehr als nur ein Heißgetränk
Er ist wohl das älteste Heißgetränk und gleichwohl auch das gesündeste. Alleine die Vielfalt macht ihn so interessant, es gibt tausende verschiedener Teesorten. Doch wer entdeckte den Tee? War es Zufall oder schamanisches Wissen?
Thema 9880 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Ballaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger WirkungBallaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger Wirkung
Ballaststoffe wurden bereits gegen Ende des 18. Jahrhunderts in wissenschaftlichen Aufzeichnungen erwähnt – damals hielt man sie für überflüssig, weil sie für die Ernährung keine Energie liefern.
Thema 4846 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Karibische Küche eine vielzahl von AromenKaribische Küche eine vielzahl von Aromen
Wer Karibik hört, denkt vermutlich zuerst einmal an weiße Sandstrände, an die das Meer mit kristallklaren Wellen schwappt, die in allen Türkis- und Blautönen leuchten.
Thema 9179 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |