Rezept LACHS MIT SEEZUNGE IM MANGOLDBLATT

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept LACHS MIT SEEZUNGE IM MANGOLDBLATT

LACHS MIT SEEZUNGE IM MANGOLDBLATT

Kategorie - Fisch, Lachs, Seezunge, Mangold Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27794
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4802 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Butter einfieren !
Butter kann über mehrere Monate gefroren aufbewahrt werden, wenn sie luftdicht verschlossen wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Seezungenfilets
500 g Fischgraeten
300 g Lachsfilet
4 gross. Mangoldblaetter schoen ist roter Mangold
300 g Blaue Kartoffeln ersatzweise normale Speisekartoffeln
300 g Romanesco
2 Bd. Suppengruen
50 g Butter
2 El. Olivenoel
20 ml Sahne
1  Ei
1 Sp./Schuss Zitronensaft
2 El. Nouilly Prat
3  Stiele Zitronengras
1/2 l Bouillon
1/2 l Weisswein
- - Ulli Fetzer WDR-Text/Krisenkochtipp
Zubereitung des Kochrezept LACHS MIT SEEZUNGE IM MANGOLDBLATT:

Rezept - LACHS MIT SEEZUNGE IM MANGOLDBLATT
Am Vortag die Kartoffeln mit Schale gar kochen. Am darauffolgenden Tag pellen und durch ein Sieb streichen. In etwas Bouillon mit dem Olivenoel erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Mangold die Stiele abtrennen und in kurze Stuecke (3x1cm) schneiden und ebenso wie die Blaetter als auch den Romanescoroeschen blanchieren und in kaltem Wasser abschrecken. Den Lachs zur Haelfte wuerfeln und im Kuehlschrank anfrieren. Die Seezungenfilets mit der Hautseite nach oben leicht plattieren. Jeweils zwei Filets um ein Stueck Lachs wickeln. Wichtig ist hierbei, dass die Hautseite innen liegt, damit sich die Filets beim Garen zusammenziehen. In der Moulinette die Lachswuerfel mit Zitronensaft, dem Ei, etwas sehr kalter Sahne, Nouilly Prat, Salz und Pfeffer zur Farce puerieren. Auf die Mitte der abgetrockneten Mangoldblaetter etwas Farce geben, darauf jeweils ein Seezungen-Lachsroellchen geben, mit etwas Farce bedecken und in dem Mangold einwickeln. In einem Topf den unteren Teil mit Wasser fuellen und die Haelfte des Suppengruens darin erhitzen. Darueber den Fisch gar daempfen. Fuer die Sauce Fischgraeten, Weisswein und Bouillon erhitzen und die Eiweisstruebstoffe abschoepfen. Mit dem restlichen Suppengruenwuerfeln weitere 20 Minuten ziehen lassen und passieren. Sahne und Zitronengrasstuecke zugeben, reduzieren und wiederum passieren. Mit Salz, weissem Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Die Romanescoroeschen sowie die Mangoldstuecke in etwas Butter und Bouillon erwaermen. Anrichten: Auf die Tellermitte etwas Sosse geben. Das Kartoffelpueree mit einem Spritzsack und Sterntuelle drei Rosetten darum verteilen, ebenso die Mangoldstuecke und die Romanescoroeschen. Die Fischrollen in der Mitte durchschneiden und auf die Sauce setzen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Melonen - Honigmelonen und Wassermelonen erfrischende FruchtMelonen - Honigmelonen und Wassermelonen erfrischende Frucht
Melonen gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Erfrischend und Durstlöschend ist die große, grüne Wassermelone mit ihrem roten oder gelben Fruchtfleisch.
Thema 9704 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 7196 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?
Unsere Großmütter konnten den weihnachtlichen Rehrücken noch aus dem ff zubereiten - duftend und zartrosa im Kern kam er auf die festliche Tafel, umringt von Speckböhnchen, Rotkraut oder würzigen Pfifferlingen.
Thema 12570 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |