Rezept Lachs in Phyllo Teig auf thailaendische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lachs in Phyllo-Teig auf thailaendische Art

Lachs in Phyllo-Teig auf thailaendische Art

Kategorie - Fisch, Lachs, Teig Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28650
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3671 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kohl ohne lästigen Geruch !
Geben Sie ein paar Walnüsse mit in den Topf, wenn Sie das nächste mal Blumen- oder anderen Kohl kochen. Der unangenehme Kohlgeruch bleibt Ihnen erspart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1 Tl. Ingwer frisch, gerieben
1  Limette: Schale abgerieben und Saft
1  Knoblauchzehe; zerdrueckt
1 El. Koriandergruen, frisch; gehackt
1 klein. Fruehlingszwiebel; in feine Streifen geschnitten
25 g Butter
4  Phyllo-Teigblaetter a 30x18 cm
2  Lachsfilets, aus dem dickeren Teil a 110-150 g
- - Salz
- - Pfeffer
- - Koriandergruen, frisch
1  Limette; in Viertel geschnitten
- - Petra Holzapfel Quelle: Delia Smith Kulinarische
- - Sommerfreuden
Zubereitung des Kochrezept Lachs in Phyllo-Teig auf thailaendische Art:

Rezept - Lachs in Phyllo-Teig auf thailaendische Art
Den Backofen auf 190GradC vorheizen. Als erstes in einer kleinen Schuessel den Ingwer, die Limettenschale, den Knoblauch, das Koriandergruen und die Fruehlingszwiebeln vermischen und anschliessend den Limettensaft unterruehren. In einem kleinen Topf die Butter zerlasssen. Ein Phyllo-Teigblatt auf der Arbeitsflaeche ausbreiten. Den Teig mit zerlassener Butter bestreichen, ein zweites Teigblatt darauflegen und ebenfalls mit Butter bestreichen. Eines der Fischfilets etwa 5 cm von einem Teigende entfernt auf den Teig legen, den Fisch mit Salz und Pfeffer wuerzen und die Haelfte der Limetten-Kraeuter-Mischung darauf verteilen. Das kurze Ende der Teigplatte ueber den Lachs schlagen und die beiden langen Seiten nach innen legen. Den Lachs dann zweimal umklappen und den ueberstehenden Teig wegschneiden (die Teiglagen duerfen an den Enden nicht zu dick werden). Das zweite Lachsstueck in gleicher Weise in die beiden verbliebenen Phyllo-Teigblaetter wickeln. Die Paeckchen vor dem Garen rundum mit zerlassener Butter bestreichen. Dann auf das Backblech legen und fuer 20-25 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben, bis der Teig knusprig ist. Zum Servieren mit frischem Koriandergruen und mit Limettenvierteln garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Götterspeise - ein Dessert zum wackelnGötterspeise - ein Dessert zum wackeln
Für die meisten Süßmäuler ist sie untrennbar mit der Kindheit verbunden: die Götterspeise – ein fruchtiges, das zum Nachtisch (Dessert) transparent auf die Teller kommt und wie kein anderes Dessert zum Spielen verführt.
Thema 9650 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Tintenfisch - Sepia, Kalmar und Oktopus köstliche MeeresfrüchteTintenfisch - Sepia, Kalmar und Oktopus köstliche Meeresfrüchte
Was in südlichen Gefilden völlig normal ist, lehrt hierzulande noch manchem Restaurantbesucher das Fürchten: Fischgerichte auf Basis von Kraken und Tintenfischen – besonders dann, wenn diese als solche noch zu erkennen sind.
Thema 21251 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 6606 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |