Rezept Lachs Eier

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Lachs-Eier

Lachs-Eier

Kategorie - Eierspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3615
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5502 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Haschee !
Warmes Gericht aus gebratenem oder gekochtem, fein gehacktem Fleisch oder Fisch. Wird in einer gebundenen Soße serviert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  hartgekochte Eier (evtl. mehr)
1 Tl. Butter oder Margarine
1 El. gehackte Petersilie
4 klein. Champignons (evtl. mehr)
2 El. Sahne (evtl. mehr)
1/4 Tl. Salz
- - Pfeffer
50 g geräucherter Lachs (evtl. mehr)
150 ml Sahne
4 El. ger. Parmesan.
Zubereitung des Kochrezept Lachs-Eier:

Rezept - Lachs-Eier
Eier pellen, halbieren, Eigelb herauslesen, mit einer Gabel zerdrücken. Vorbereitete Champignons sehr fein hacken, mit Petersilie und Fett auf 2 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 andünsten, abkühlen lassen, mit den Eigelben gut vermischen, Sahne unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Lachs in feine Streifen schneiden, unter die Füllung mischen, die leeren Eihälften damit füllen, in eine flache Gratinform setzen. Sahne auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 im offenen Topf um 1/3 einkochen, Parmesan darunterrühren, über die Eier gießen, gratinieren. Schaltung: 225 - 250°, obere Schiebeleiste 200 - 225°, Umluftbackofen ca. 10 Minuten Tip: Die gefüllten Eier können ohne Sauce im Kühlschrank einige Stunden aufbewahrt werden, erst vor dem Servieren mit Sauce übergießen, gratinieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chicken Wings mit würziger MarinadeChicken Wings mit würziger Marinade
Sicher – die Hühnerbrust gehört mit ihrem weißen, zarten Fleisch zu den beliebtesten Teilen des Geflügeltiers.
Thema 18352 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Aus Brandteig macht man WindbeutelAus Brandteig macht man Windbeutel
Gebäck aus Brandteig ist ein wenig aus der Mode gekommen – und das, obwohl zwei Klassiker der Backkunst auf dem Gemisch aus Wasser, Butter, Eier und Mehl basieren: Windbeutel und Eclairs.
Thema 9000 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Kiwano - Die schmackhafte HorngurkeKiwano - Die schmackhafte Horngurke
Die Kiwano kennt man auch als Horngurke oder Hornmelone. Vielen ist die Kiwano noch unbekannt, doch es lohnt sich, sich an das exotische Gewächs heranzutrauen.
Thema 41483 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |