Rezept Labskaus, ostfriesisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Labskaus, ostfriesisch

Labskaus, ostfriesisch

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12635
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5242 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wein richtig temperiert !
Edle Weißweine schmecken am besten, wenn sie Kellertemperatur haben. Zu kalt serviert, kann sich die feine Blume nicht entfalten. Rote Weine schmecken am besten, wenn sie Raumtemperatur haben. Aber nicht neben die Heizung stellen!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 kg Poekelfleisch vom Rind
2 kg Kartoffeln
2 l Wasser
4  Zwiebeln Salz, Pfeffer
2  Salzheringe; durchgedreht
250 g Eingelegte Rote Beete durchgedreht
Zubereitung des Kochrezept Labskaus, ostfriesisch:

Rezept - Labskaus, ostfriesisch
Das Fleisch wird in kochendes Wasser gegeben und muss darin etwa 1.5 Std. langsam ziehen. Danach wird es mit den rohen Zwiebeln durch die grobe Scheibe des Fleischwolfes gedreht. Die Kartoffeln werden getrennt gekocht und anschliessend gestampft. Nun mischt man Bruehe, Fleisch und die gestampften Kartoffeln und laesst alles noch einmal saemig einkochen. Man schmeckt es mit wenig Salz und Pfeffer ab. Als Abwandlung koennen Salzheringe und Rote Beete mit in die Masse gegeben werden. Auf einer vorgewaermten Platte wird es bergartig angerichtet. Dazu isst man Rote Beete, Gewuerzgurken und eingelegte Heringe. Erwin Timmerbeil: "Corned Beef" ist zumindest stillos! :-) Meine Mutter und Grossmutter lehnten "so'was" strikt ab. Dein Problem duerfte also sein, richtiges Poekelfleisch zu bekommen. Wir haben Labskaus niemals ohne durchgedrehte Heringe und Rote Beete gemacht. Das widerspraeche schliesslich der Entstehungsgeschichte des Labskaus. ...Ausserdemn schmeckt es mit viel besser. ;-)) Zusatzbemerkungen von: S.Lorenzen@Bionic.zer.de (Siegrun Lorenzen) ....ich habe mich umgehoert, die Kommentare des Friesen hast du ja gelesen und nun gebe ich in Hochdeutsch das Rezept wieder: a) Nur die Landratten machen Cornedbeef in den Labskaus! b) zuerst muesst ihr einen Schlachter finden, der Euch ein Stueck Rindfleisch poekelt, denn solches Fleisch nahmen die Seefahrer in Salzfaessern mit auf See. Hohe Rippe oder so ist gut geeignet. Dann dieses Fleisch kochen, bis es zerfaellt, die Bruehe wurde auf dem Schiff noch fuer eine Kartoffelsuppe verwendet. Kartoffeln kochen und stampfen, das zerfallende Fleisch, evtl. vorher in winzige Wuerfel schneiden, unterruehren (die Landvariation ist natuerlich, einen richtigen, mit Milch und Butter verfeinerten, Kartoffelbrei herzustellen). Der Geschmack ist eigentlich schon da. Auf die Teller patschen, rote Beete dazulegen, eine Gurke, alles, was man so auf dem Schiff hat und einen Hering dazu....Dann noch ne Buddel mit Rum und ahoi! .....Ich habe es nachgekocht, die Farbe des Essens ist zartrosa (Poekelfleisch), dann die rote Rote Beete, die grau/gruene Gurke und ach, ja das gelb/weisse Spiegelei haette ich beinahe vergessen. .....Ganz schoen bunt das Ganze! * Quelle: Kochbuch aus Ostfriesland Abgetippt und gepostet von Erwin Timmerbeil 31.01.94 Erfasser: Stichworte: Kartoffel, Fleisch, Fisch, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Cocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immerCocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immer
Es muss ja nicht gleich so akrobatisch zugehen wie bei jener Vorstellung, die Tom Cruise in „Cocktail“ ablieferte: Wer auf elegante Würfe und Eiswürfel-Stunts verzichtet, hat gute Chancen, ein erfolgreiches Debüt im Zubereiten von Mixgetränken zu feiern.
Thema 27440 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Kapern in der KücheKapern in der Küche
Im Mittelmeerraum ist der Echte Kapernstrauch heimisch. Seine Blütenknospen werden gepflückt und mit Salz, Essig oder Öl eingelegt als würzende Zutat für Salate und Gemüsegerichte sowie zu Fisch und Fleisch gereicht.
Thema 5491 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Smoothies Rezepte und coole Drinks für den SommerSmoothies Rezepte und coole Drinks für den Sommer
Wenn die Tage und die Nächte heißer werden, lechzt der Körper nach Flüssigkeit und Mineralien. Wer genug davon hat, seinen Durst mit Bier und Limonade, Weinschorle oder Bowle, Saft oder Selters zu stillen.
Thema 60080 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |