Rezept Labskaus, ostfriesisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Labskaus, ostfriesisch

Labskaus, ostfriesisch

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12635
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5403 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfifferlinge müssen pfeifen !
Sie tun es, wenn man Sie in heißem Fett in der Pfanne bei starker Hitze brät. Die hohe Temperatur brauchen sie, damit sich die Poren schließen und kein Saft herausläuft. Brät man sie nur langsam, werden sie gummiartig und schwammig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 kg Poekelfleisch vom Rind
2 kg Kartoffeln
2 l Wasser
4  Zwiebeln Salz, Pfeffer
2  Salzheringe; durchgedreht
250 g Eingelegte Rote Beete durchgedreht
Zubereitung des Kochrezept Labskaus, ostfriesisch:

Rezept - Labskaus, ostfriesisch
Das Fleisch wird in kochendes Wasser gegeben und muss darin etwa 1.5 Std. langsam ziehen. Danach wird es mit den rohen Zwiebeln durch die grobe Scheibe des Fleischwolfes gedreht. Die Kartoffeln werden getrennt gekocht und anschliessend gestampft. Nun mischt man Bruehe, Fleisch und die gestampften Kartoffeln und laesst alles noch einmal saemig einkochen. Man schmeckt es mit wenig Salz und Pfeffer ab. Als Abwandlung koennen Salzheringe und Rote Beete mit in die Masse gegeben werden. Auf einer vorgewaermten Platte wird es bergartig angerichtet. Dazu isst man Rote Beete, Gewuerzgurken und eingelegte Heringe. Erwin Timmerbeil: "Corned Beef" ist zumindest stillos! :-) Meine Mutter und Grossmutter lehnten "so'was" strikt ab. Dein Problem duerfte also sein, richtiges Poekelfleisch zu bekommen. Wir haben Labskaus niemals ohne durchgedrehte Heringe und Rote Beete gemacht. Das widerspraeche schliesslich der Entstehungsgeschichte des Labskaus. ...Ausserdemn schmeckt es mit viel besser. ;-)) Zusatzbemerkungen von: S.Lorenzen@Bionic.zer.de (Siegrun Lorenzen) ....ich habe mich umgehoert, die Kommentare des Friesen hast du ja gelesen und nun gebe ich in Hochdeutsch das Rezept wieder: a) Nur die Landratten machen Cornedbeef in den Labskaus! b) zuerst muesst ihr einen Schlachter finden, der Euch ein Stueck Rindfleisch poekelt, denn solches Fleisch nahmen die Seefahrer in Salzfaessern mit auf See. Hohe Rippe oder so ist gut geeignet. Dann dieses Fleisch kochen, bis es zerfaellt, die Bruehe wurde auf dem Schiff noch fuer eine Kartoffelsuppe verwendet. Kartoffeln kochen und stampfen, das zerfallende Fleisch, evtl. vorher in winzige Wuerfel schneiden, unterruehren (die Landvariation ist natuerlich, einen richtigen, mit Milch und Butter verfeinerten, Kartoffelbrei herzustellen). Der Geschmack ist eigentlich schon da. Auf die Teller patschen, rote Beete dazulegen, eine Gurke, alles, was man so auf dem Schiff hat und einen Hering dazu....Dann noch ne Buddel mit Rum und ahoi! .....Ich habe es nachgekocht, die Farbe des Essens ist zartrosa (Poekelfleisch), dann die rote Rote Beete, die grau/gruene Gurke und ach, ja das gelb/weisse Spiegelei haette ich beinahe vergessen. .....Ganz schoen bunt das Ganze! * Quelle: Kochbuch aus Ostfriesland Abgetippt und gepostet von Erwin Timmerbeil 31.01.94 Erfasser: Stichworte: Kartoffel, Fleisch, Fisch, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit RezeptideenPflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit Rezeptideen
Die Wespen fliegen auf sie, die Menschen lieben sie erst recht: Pflaumen und Zwetschgen gehören zum Herbst wie Weihnachtsgebäck zum Winter. Und es wäre schade, sie nur auf Kuchenböden zu betten.
Thema 6827 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Quorn - Der Fleischersatz für Vegetarier?Quorn - Der Fleischersatz für Vegetarier?
Mehr als zwei Jahrzehnte ist ein Kunstfleisch aus fermentiertem Schimmelpilz mittlerweile in Europa auf dem Markt: Quorn.
Thema 21058 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 6906 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |