Rezept La pissaladiere, Zwiebel Oliven Kuchen aus der Provence

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept La pissaladiere, Zwiebel-Oliven-Kuchen aus der Provence

La pissaladiere, Zwiebel-Oliven-Kuchen aus der Provence

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28073
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13220 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: damit die Mandeln nicht so stauben !
Ziehen sie eine Plastiktüte über die Öffnung der Mandelmühle. Dann staubt es nicht so.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl
0.25 Tl. Salz
15 g Frischhefe
150 ml Wasser, lauwarm, ca. Menge
2 El. Olivenoel
1000 g Zwiebeln
50 ml Olivenoel
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
10  Sardellenfilets
150 g Schwarze Oliven
Zubereitung des Kochrezept La pissaladiere, Zwiebel-Oliven-Kuchen aus der Provence:

Rezept - La pissaladiere, Zwiebel-Oliven-Kuchen aus der Provence
Frueher wurde diese Spezialitaet aus Nizza mit "Pissala", einem Fischpueree, bepinselt anstatt mit Sardellenfilets belegt. Daher auch der Name Pissaladiere. Mehl und Salz in einer Schuessel mischen. Die Hefe mit einem Teil des lauwarmen Wassers anruehren und zum Mehl geben. Das restliche Wasser sowie das Olivenoel ebenfalls beifuegen und alles zu einem glatten, glaenzenden Teig kneten; er soll nicht zu trocken sein. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 3/4 Stunde gehen lassen. Die Zwiebel schaelen und in duenne Ringe schneiden. In einer weiten Pfanne das Olivenoel erhitzen und die Zwiebeln auf kleinem Feuer waehrend ca. 40 Minuten zugedeckt weich duensten. Erst am Schluss salzen und pfeffern. Den Teig auswallen, zirka 1/2 cm dick ausrollen und auf ein grosses, rechteckiges Blech legen. Die Zwiebelmasse darauf verteilen, mit den Sardellenfilets und den Oliven belegen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille waehrend 35 bis 40 Minuten backen. Heiss oder lauwarm servieren. :Fingerprint: 21560493,101318668,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ingwer die scharfe WurzelIngwer die scharfe Wurzel
Mit dem gestiegenen Interesse an Asien, Ayurveda und orientalischer Küche ist eine unscheinbare Wurzel als Küchengewürz ins Blickfeld gerückt: Ingwer.
Thema 18164 mal gelesen | 19.02.2007 | weiter lesen
Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?
Unsere Großmütter konnten den weihnachtlichen Rehrücken noch aus dem ff zubereiten - duftend und zartrosa im Kern kam er auf die festliche Tafel, umringt von Speckböhnchen, Rotkraut oder würzigen Pfifferlingen.
Thema 12281 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Morcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und SpitzmorchelMorcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und Spitzmorchel
Im österreichischen Burgenland nennt man sie Mairöhrl, morels werden sie auf Englisch genannt, funghi spugnoli in Italien: die Speisemorcheln.
Thema 17598 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |