Rezept La pissaladiere, Zwiebel Oliven Kuchen aus der Provence

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept La pissaladiere, Zwiebel-Oliven-Kuchen aus der Provence

La pissaladiere, Zwiebel-Oliven-Kuchen aus der Provence

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28073
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13144 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fehlendes Backblech für die Plätzchen !
Haben sie so viele Plätzchen zu backen, dass Ihnen ein Backblech fehlt, dann nehmen Sie den Boden Ihrer Springform dazu. Gut einfetten und Sie haben zusätzliche „Kapazitäten“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl
0.25 Tl. Salz
15 g Frischhefe
150 ml Wasser, lauwarm, ca. Menge
2 El. Olivenoel
1000 g Zwiebeln
50 ml Olivenoel
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
10  Sardellenfilets
150 g Schwarze Oliven
Zubereitung des Kochrezept La pissaladiere, Zwiebel-Oliven-Kuchen aus der Provence:

Rezept - La pissaladiere, Zwiebel-Oliven-Kuchen aus der Provence
Frueher wurde diese Spezialitaet aus Nizza mit "Pissala", einem Fischpueree, bepinselt anstatt mit Sardellenfilets belegt. Daher auch der Name Pissaladiere. Mehl und Salz in einer Schuessel mischen. Die Hefe mit einem Teil des lauwarmen Wassers anruehren und zum Mehl geben. Das restliche Wasser sowie das Olivenoel ebenfalls beifuegen und alles zu einem glatten, glaenzenden Teig kneten; er soll nicht zu trocken sein. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 3/4 Stunde gehen lassen. Die Zwiebel schaelen und in duenne Ringe schneiden. In einer weiten Pfanne das Olivenoel erhitzen und die Zwiebeln auf kleinem Feuer waehrend ca. 40 Minuten zugedeckt weich duensten. Erst am Schluss salzen und pfeffern. Den Teig auswallen, zirka 1/2 cm dick ausrollen und auf ein grosses, rechteckiges Blech legen. Die Zwiebelmasse darauf verteilen, mit den Sardellenfilets und den Oliven belegen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille waehrend 35 bis 40 Minuten backen. Heiss oder lauwarm servieren. :Fingerprint: 21560493,101318668,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gärtnern mit und nach dem MondGärtnern mit und nach dem Mond
Gemeint ist damit nicht, nur noch nachts zu arbeiten und den Garten bei Mondlicht umzupflügen, sondern die Kräfte und Einflüsse des Mondes im Bereich des Gartenbaus sinnvoll zu nutzen.
Thema 9797 mal gelesen | 12.06.2007 | weiter lesen
Fugu - Sushi Delikatesse für Mutige oder Gourmets?Fugu - Sushi Delikatesse für Mutige oder Gourmets?
Russisches Roulette spielt man mit einer Kugel in der Revolvertrommel, die kulinarische Form davon mit einem Kugelfisch auf dem Teller.
Thema 8638 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen
Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?
Wer sich zum ersten Mal an den Whisky heranwagt, wird beim Probieren der preiswerteren, weltbekannten Marken vermutlich rätseln, warum Kenner ihren letzten Cent für eine Flasche des goldgelben Genussgetränkes opfern würden.
Thema 21167 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |