Rezept La pissaladiere, Zwiebel Oliven Kuchen aus der Provence

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept La pissaladiere, Zwiebel-Oliven -Kuchen aus der Provence

La pissaladiere, Zwiebel-Oliven -Kuchen aus der Provence

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20877
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3278 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mariniertes Grillfleisch !
Müssen Sie Ihr Grillfleisch noch zum Picknickplatz transportieren, dann legen Sie es in ein flaches Kunststoffgefäß. Bedecken Sie es mit einer Marinade, z.B. Öl und verschiedene Kräuter und drücken die Luft aus dem Behälter heraus. So können Sie ihr Fleisch ohne Probleme transportieren und Sie müssen nicht so viele Kräuter und Gewürze mitnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl
1/4 Tl. Salz
15 g Frischhefe
150 ml Wasser, lauwarm, ca. Menge
2 El. Olivenoel
1000 g Zwiebeln
50 ml Olivenoel
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
10  Sardellenfilets
150 g Schwarze Oliven
Zubereitung des Kochrezept La pissaladiere, Zwiebel-Oliven -Kuchen aus der Provence:

Rezept - La pissaladiere, Zwiebel-Oliven -Kuchen aus der Provence
Frueher wurde diese Spezialitaet aus Nizza mit "Pissala", einem Fischpueree, bepinselt anstatt mit Sardellenfilets belegt. Daher auch der Name Pissaladiere. Mehl und Salz in einer Schuessel mischen. Die Hefe mit einem Teil des lauwarmen Wassers anruehren und zum Mehl geben. Das restliche Wasser sowie das Olivenoel ebenfalls beifuegen und alles zu einem glatten, glaenzenden Teig kneten; er soll nicht zu trocken sein. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 3/4 Stunde gehen lassen. Die Zwiebel schaelen und in duenne Ringe schneiden. In einer weiten Pfanne das Olivenoel erhitzen und die Zwiebeln auf kleinem Feuer waehrend ca. 40 Minuten zugedeckt weich duensten. Erst am Schluss salzen und pfeffern. Den Teig auswallen, zirka 1/2 cm dick ausrollen und auf ein grosses, rechteckiges Blech legen. Die Zwiebelmasse darauf verteilen, mit den Sardellenfilets und den Oliven belegen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille waehrend 35 bis 40 Minuten backen. Heiss oder lauwarm servieren. * Quelle: Nach: A.Wildeisen, D.u.R. Waelti-Portner, Provence Kochbuch, AT 1994 ISBN 3-85502-366-2 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Backen, Pikant, Olive, Zwiebel, Frankreich, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 10195 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Essen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegenEssen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegen
Wer mit einer Flugreise das Urlaubsziel der Wahl ansteuert, kommt um die so genannte Bordverpflegung im Flugzeug kaum herum. Doch passt das Fliegermahl zur schlanken Linie, die man im Sinne der Bikinifigur doch gern erhalten möchte? Oder strotzt das Essenstablett von Gerichten, in denen sich Kohlehydrate auf Kalorien und Fett häufen?
Thema 4572 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Fanta - der neue Öko DrinkFanta - der neue Öko Drink
Nun hat die Ökowelle auch die Coca-Cola Company erreicht. Der Limonadenklassiker „Fanta“ wird zur Bionade. Die zuckersüße Brause wird dem Biotrend angepasst und soll mit neuer Rezeptur den Markt erobern.
Thema 4675 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |