Rezept Kuzu budu firinda (Lammkeule mit Joghurtkruste)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kuzu budu firinda (Lammkeule mit Joghurtkruste)

Kuzu budu firinda (Lammkeule mit Joghurtkruste)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12633
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8159 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aubergine !
Auberginen hemmen die Entzündungen,kurbeln die Verdauung an und stillen Husten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Lammkeule etwa 2 bis 2.5 kg/Keule
1 l Wasser
- - Salz
40 g Butter oder
1 1/2 El. Olivenoel
200 g Joghurt
2 El. Tomatenmark vermischt mit
1 Tl. Paprikapulver; mild
1 Tl. Thymian
- - Pfeffer; schwarz
2  Spur Kreuzkuemmel; gemahlen
1 Tl. Salz
3  Knoblauchzehen; zerdrueckt
500 g Kartoffeln; festkochend
300 g Tomaten
1  Bd. Italienische Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Kuzu budu firinda (Lammkeule mit Joghurtkruste):

Rezept - Kuzu budu firinda (Lammkeule mit Joghurtkruste)
Lammkeule von uebermaessigen Fett und Haut befreien, abspuelen. In einem grossen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Keule 1/2 Stunde darin vorgaren. Bruehe aufbewahren. Eine Auflaufform gut einfetten. Aus Joghurt, Tomatenmark mit Paprika, Thymian, Pfeffer, Salz, Kreuzkuemmel und Knoblauch eine dicke Sauce ruehren. Keule in die Form legen und oben dick mit der Joghurtsauce bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180-200GradC etwa 1 1/2 Stunden backen. Nach 1/2 Stunde etwas von der Bruehe angiessen und nach 1 Stunde die geschaelten und halbierten Kartoffeln und die geschaelten und in Wuerfel geschnittenen Tomaten um das Fleisch legen, mit Salz und Pfeffer leicht wuerzen. Fleisch immer wieder mit Bruehe begiessen. Kartoffeln und Tomaten vor dem servieren mit gehackter Petersilie bestreuen. Abgetippt und gepostet von Joachim Schwarz @ Bb2, 07.02.94 (Original textlich leicht angepasst) ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: 19 Jan 1995 Stichworte: Fleisch, Lamm, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zink in Lebensmittel ist gut für Haut, Haare und HormoneZink in Lebensmittel ist gut für Haut, Haare und Hormone
Ist die kalte Jahreszeit erst wieder im Anmarsch, so häufen sich auch wieder Schnupfen, Grippe & Co. Ein Spurenelement kann das Immunsystem auf Trab bringen: Zink.
Thema 41412 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Tapas - Voll im Trend, Tapas die kleinen HäppchenTapas - Voll im Trend, Tapas die kleinen Häppchen
Tapas kennt und liebt man in Spanien und in den legendären Bars sind diese kleinen Köstlichkeiten die ganze Theke lang ausgelegt. Von Oliven, eingelegten Tomaten bis zu Calamares können sie alles finden, was die Spanische Küche so bietet.
Thema 34892 mal gelesen | 06.08.2007 | weiter lesen
Die Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus BayernDie Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus Bayern
Zu den traditionellen Leckereien Bayerns gehört seit dem 19. Jahrhundert die Münchner Prinzregententorte, eine Schichttorte aus dünnen Biskuitböden, zwischen die eine gehaltvolle schokoladige Buttercreme gefüllt wird und die man anschließend zusätzlich dick mit Schokoladenguss bestreicht.
Thema 9995 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |