Rezept Kuttelsuppe Iskembe corbasi

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kuttelsuppe - Iskembe corbasi

Kuttelsuppe - Iskembe corbasi

Kategorie - Suppen, Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28810
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10719 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 4

Küchentipp: Rosinen für schalen Sekt !
Das ist Ihnen sicher auch schon passiert: der Sekt ist schal geworden und man weiß nicht, was man damit machen soll. Wenn Ihnen das wieder einmal passiert, dann werfen Sie eine Rosine in die Sektflasche. Durch den Zuckergehalt wird erneut Kohlensäure erzeugt, der Geschmack aber bleibt unverändert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Hammel o. Kalbskutteln vorgekocht
60 g Butter
2 El. Mehl
2  Eigelb
1/2  Zitrone, Saft davon
1 Tl. Paprikapulver, scharf
3  Knoblauchzehen im Mörser mit wenig Salz zerdrückt
50 ml Weissweinessig
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Kuttelsuppe - Iskembe corbasi:

Rezept - Kuttelsuppe - Iskembe corbasi
Die Kutteln unter fliessendem Wasser gründlich abspülen, in sehr feine, etwa 2.5 cm lange Streifen schneiden und mit 1 Liter gesalzenes Wasser in einen Topf geben. Bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 20 Minuten garen und dann die Kutteln mit einem Schaumlöffel aus der Brühe nehmen. Die Brühe beiseits stellen. In einem zweiten Topf die Hälfte der Butter erhitzen. Das Mehl hineinrühren und leicht anschwitzen. Nach und Nach die Hälfte der Brühe unterrühren und köcheln lassen. Die restliche Brühe und die Kutteln beigeben. Alles erneut aufkochen und bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten weitergaren und dann etwas abkühlen. Eigelb mit dem Zitronensaft verquirlen. Die Mischung nun in die leicht abgekühlte Suppe hineinrühren und leicht erhitzen, bis die Suppe dicklich wird. (Jedoch nicht mehr kochen). Mit Salz und Pfeffer abschmecken. die restliche Butter erhitzen und das Paprikapulver einrühren. Knoblauch mit dem Essig und etwas Wasser vermischen. Die Suppe anrichten und auf jeden Teller etwas Paprikabutter und Knoblauchessig zugeben. Servieren mit frischem Fladenbrot oder geg. Baguette. :Stichwort : Mitternachtssuppe :Stichwort : Kutteln :Stichwort : Türkei :Erfasser : Hans Schlaepfer :Erfasst am : 10.11.2000 :Letzte Änderung: 10.11.2000 :Quelle : aus Küchen der Welt, Türkei :Quelle : Funda Engin :Quelle : Gräfe und Unzer Verlag, München :Quelle : 1994, ISBN NR 3-7748-1545-6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Johannisbeeren - die Johannisbeere senkt den CholesterinspiegelJohannisbeeren - die Johannisbeere senkt den Cholesterinspiegel
Die Johannisbeere ist eine Verwandte der Stachelbeere. Kein Wunder, mag da manch eine Naschkatze sagen. Die schmecken ja beide schrecklich sauer.
Thema 25183 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Tempeh, der Fleischersatz aus IndonesienTempeh, der Fleischersatz aus Indonesien
Auf die Sojabohne kommt es an: Während Tofu hierzulande schon lange als „der“ Fleischersatz für Vegetarier gilt, fristet Tempeh eher ein Schattendasein.
Thema 5990 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Haggis - gefüllter schottischer SchafsmagenHaggis - gefüllter schottischer Schafsmagen
Das Nationalgericht der Schotten ist dagegen eher berüchtigt. Die Rede ist vom Haggis, einem gefüllten Schafsmagen, der in der Regel mit zerstampften Kartoffeln (tatties) und weißen Rüben (neeps) serviert wird.
Thema 13623 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |