Rezept Kuttelsuppe Iskembe corbasi

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kuttelsuppe - Iskembe corbasi

Kuttelsuppe - Iskembe corbasi

Kategorie - Suppen, Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28810
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10606 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 4

Küchentipp: Deglacieren !
Ablöschen eines Bratensatzes mit wenig Flüssigkeit. Dadurch werden die Röststoffe gelöst, die Soße wird würzig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Hammel o. Kalbskutteln vorgekocht
60 g Butter
2 El. Mehl
2  Eigelb
1/2  Zitrone, Saft davon
1 Tl. Paprikapulver, scharf
3  Knoblauchzehen im Mörser mit wenig Salz zerdrückt
50 ml Weissweinessig
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Kuttelsuppe - Iskembe corbasi:

Rezept - Kuttelsuppe - Iskembe corbasi
Die Kutteln unter fliessendem Wasser gründlich abspülen, in sehr feine, etwa 2.5 cm lange Streifen schneiden und mit 1 Liter gesalzenes Wasser in einen Topf geben. Bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 20 Minuten garen und dann die Kutteln mit einem Schaumlöffel aus der Brühe nehmen. Die Brühe beiseits stellen. In einem zweiten Topf die Hälfte der Butter erhitzen. Das Mehl hineinrühren und leicht anschwitzen. Nach und Nach die Hälfte der Brühe unterrühren und köcheln lassen. Die restliche Brühe und die Kutteln beigeben. Alles erneut aufkochen und bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten weitergaren und dann etwas abkühlen. Eigelb mit dem Zitronensaft verquirlen. Die Mischung nun in die leicht abgekühlte Suppe hineinrühren und leicht erhitzen, bis die Suppe dicklich wird. (Jedoch nicht mehr kochen). Mit Salz und Pfeffer abschmecken. die restliche Butter erhitzen und das Paprikapulver einrühren. Knoblauch mit dem Essig und etwas Wasser vermischen. Die Suppe anrichten und auf jeden Teller etwas Paprikabutter und Knoblauchessig zugeben. Servieren mit frischem Fladenbrot oder geg. Baguette. :Stichwort : Mitternachtssuppe :Stichwort : Kutteln :Stichwort : Türkei :Erfasser : Hans Schlaepfer :Erfasst am : 10.11.2000 :Letzte Änderung: 10.11.2000 :Quelle : aus Küchen der Welt, Türkei :Quelle : Funda Engin :Quelle : Gräfe und Unzer Verlag, München :Quelle : 1994, ISBN NR 3-7748-1545-6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Okinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig KalorienOkinawa Diät - Ernährung mit viel Fisch und wenig Kalorien
Okinawa ist eine Insel im Süden Japans, die den Wissenschaftlern Denkstoff gibt, denn hier leben die meisten - gesunden und vitalen - hundertjährigen Menschen.
Thema 14805 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Rotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das KrautRotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das Kraut
Bei Kindern ist es vor allem als Zungenbrecher beliebt: Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid. Na? Knoten in der Zunge? Der lässt sich am besten mit einem aromatischen Rotkraut-Gericht lösen
Thema 23573 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Harald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem NiveauHarald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem Niveau
Wer über die Weihnachtsfeiertage einen Abstecher in die Baiersbronner „Schwarzwaldstube“ plant, um sich dort von Harald Wohlfahrt und seinem Team kulinarisch verwöhnen zu lassen, ist im Oktober leider schon ein wenig zu spät dran.
Thema 5358 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |