Rezept KUTTELSUEPPLE VOM KALB

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept KUTTELSUEPPLE VOM KALB

KUTTELSUEPPLE VOM KALB

Kategorie - Suppe, Gebunden, Kalb Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27876
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2093 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Achtung Wasserdampf !
Bevor Sie heißes Kochwasser abgießen, sollten Sie die Spüle mit kaltem Wasser füllen. So verbrühen Sie sich nicht die Hände, wenn die heißen Dämpfe aufsteigen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 5 Portionen / Stück
500 g Kalbskutteln, geputzt
1  Zwiebel mit Lorbeerblatt und Nelke gespickt
- - Etwas Essig
100 ml Milch
130 g Butter
- - Salz, Pfeffer, Muskatnuss
95 g Mehl
2  Eier
4 El. Olivenoel
2  Schalotten, gewuerfelt
300 ml Riesling
1/2 l Schlagsahne
- - Zitronensaft nach Geschmack
1 Bd. Schnittlauch, in Roellchen
- - Ilka Spiess Magazin Stern
Zubereitung des Kochrezept KUTTELSUEPPLE VOM KALB:

Rezept - KUTTELSUEPPLE VOM KALB
Kutteln, mit Zwiebel, Essig, Salz und mit Wasser aufgefuellt, 90 Minuten weichkochen, herausnehmen. Abgekuehlt in feine Streifen schneiden. 300 ml Fond durch ein Sieb giessen. Fuer die Nocken Milch und 50 Gramm Butter mit Salz, Pfeffer und Muskat aufkochen. 75 g Mehl hineinschuetten, mit einem Holzloeffel staendig ruehren, bis sich ein Kloss bildet. Den Teig etwas abkuehlen lassen und nacheinander die Eier einarbeiten. Mit dem Teeloeffel Kloesschen abstechen und dann in siedendem Salzwasser gar ziehen lassen. Olivenoel und Restbutter erhitzen, Schalotten darin glasig duensten, Kuttelstreifen hinzufuegen, dann mit 20 Gramm Mehl bestaeuben. Riesling, Kuttelfond und Sahne zugiessen. 20 Minuten koecheln. Durch ein Sieb giessen. Kutteln und Kloesschen in vorgewaermte Teller verteilen. Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, aufgeschaeumt in die Teller fuellen, mit Schnittlauch bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raffinierte Tomatensuppe zum selber machenRaffinierte Tomatensuppe zum selber machen
Manchmal tragen Massenfabrikationen und Fantasielosigkeit zu Unrecht dazu bei, den Ruf eines eigentlich guten Gerichts zu verderben. Die Tomatensuppe ist ein solches Opfer.
Thema 39795 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Whisky - Irischer und Schottischer Whiskey das flüssige GoldWhisky - Irischer und Schottischer Whiskey das flüssige Gold
Um ihn herum ranken sich Mythen und Legenden, Abenteuergeschichten von Schmugglern und der Flair der großen, weiten Welt:
Thema 6514 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?
Es gibt (Fladenbrot) Roggenbrot, Dinkelbrot, Graubrot, Schwarzbrot, Mischbrot, Baguettebrot, Laugenbrot, – und doch gelangt fast jeder Brotfan irgendwann an den Punkt, wo er sich nach Abwechslung sehnt und etwas Neues austesten möchte.
Thema 7230 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |