Rezept KUTTELSUEPPLE VOM KALB

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept KUTTELSUEPPLE VOM KALB

KUTTELSUEPPLE VOM KALB

Kategorie - Suppe, Gebunden, Kalb Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27876
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2145 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eukalyptus !
Kräftigend, anregend, bekanntes und viel verwendetes Infektionsvorbeugungsmittel, vor allem bei Schlechtwetterperioden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 5 Portionen / Stück
500 g Kalbskutteln, geputzt
1  Zwiebel mit Lorbeerblatt und Nelke gespickt
- - Etwas Essig
100 ml Milch
130 g Butter
- - Salz, Pfeffer, Muskatnuss
95 g Mehl
2  Eier
4 El. Olivenoel
2  Schalotten, gewuerfelt
300 ml Riesling
1/2 l Schlagsahne
- - Zitronensaft nach Geschmack
1 Bd. Schnittlauch, in Roellchen
- - Ilka Spiess Magazin Stern
Zubereitung des Kochrezept KUTTELSUEPPLE VOM KALB:

Rezept - KUTTELSUEPPLE VOM KALB
Kutteln, mit Zwiebel, Essig, Salz und mit Wasser aufgefuellt, 90 Minuten weichkochen, herausnehmen. Abgekuehlt in feine Streifen schneiden. 300 ml Fond durch ein Sieb giessen. Fuer die Nocken Milch und 50 Gramm Butter mit Salz, Pfeffer und Muskat aufkochen. 75 g Mehl hineinschuetten, mit einem Holzloeffel staendig ruehren, bis sich ein Kloss bildet. Den Teig etwas abkuehlen lassen und nacheinander die Eier einarbeiten. Mit dem Teeloeffel Kloesschen abstechen und dann in siedendem Salzwasser gar ziehen lassen. Olivenoel und Restbutter erhitzen, Schalotten darin glasig duensten, Kuttelstreifen hinzufuegen, dann mit 20 Gramm Mehl bestaeuben. Riesling, Kuttelfond und Sahne zugiessen. 20 Minuten koecheln. Durch ein Sieb giessen. Kutteln und Kloesschen in vorgewaermte Teller verteilen. Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, aufgeschaeumt in die Teller fuellen, mit Schnittlauch bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20264 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Tempeh, der Fleischersatz aus IndonesienTempeh, der Fleischersatz aus Indonesien
Auf die Sojabohne kommt es an: Während Tofu hierzulande schon lange als „der“ Fleischersatz für Vegetarier gilt, fristet Tempeh eher ein Schattendasein.
Thema 6033 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Maischolle - Im Mai kommt eine Scholle (Fisch) auf den TischMaischolle - Im Mai kommt eine Scholle (Fisch) auf den Tisch
Ein leckeres, leichtes und sehr beliebtes Gericht bereitet man aus einem Plattfisch zu, der Scholle. Genauer: der Maischolle.
Thema 13110 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |