Rezept Kuttelsalat mit Poulardenleber

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kuttelsalat mit Poulardenleber

Kuttelsalat mit Poulardenleber

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24251
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2384 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saftiger Rinderbraten !
Damit der Rinderbraten besonders saftig wird, tauchen Sie ihn kurz vor dem Anbraten in kochendes Wasser und trocknen ihn gut ab.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Kutteln, blanchiert und gekocht
1  Zwiebel
1  Möhre
1  Sellerie
1  Knoblauchzehe
1  Thymianzweig
1  Lorbeerblatt
300 g Saubohnen
4  Poulardenleber von je ca. 60 g
1/8 l Erdnußöl
1/8 l Olivenöl
1  Schalotte
1  Dijon Senf
1  Meaux-Senf
- - etwas Kerbel
- - Weinessig
2  Eier
300 g Semmelbrösel
- - etwas Mehl
1/2 l Weißwein
1  Frisee- oder Eichblattsalat
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Kuttelsalat mit Poulardenleber:

Rezept - Kuttelsalat mit Poulardenleber
Aus den vorgekochten Kutteln 12 ca. 3x3 cm große Quadrate schneiden. Diese auf englische Art panieren, das heißt erst durch das Mehl, dann durch das Ei ziehen und schließlich in den Bröseln rollen. Die übrigen Kutteln in Streifen schneiden und sie nochmals 1/2 Stunde im Weißwein mit der Duftgarnitur aus Zwiebel, Möhre, Sellerie, Knoblauchzehe, Thymianzweig, Lorbeerblatt kochen. Anschließend die Kutteln abgießen und ein bißchen vom diesem Fond vorbehalten. Die Saubohnen im Salzwasser brühen, im eiskalten Wasser abkühlen und danach schälen. Die Schalotte, die zwei Essige, Salz, Pfeffer, die 2 Sorten Senf, ein bißchen Kuttelfond und das Olivenöl in den Mixer geben und einige Sekunden drehen lassen. Die mit Salz und Pfeffer gewürzten Scheiben Pouladenleber und die 12 panierten Kuttelvierecke im Erdnußöl in einer Pfanne auf jeder Seite 2 bis 3 Minuten braten. Die Kutteln und die Saubohnen mit der Vinaigrette-Soße anmachen und kurz erwärmen. Den geputzten und gewaschenen Salat rund auf die Teller legen. In die Mitte die heißen Kuttelstreifen und die Saubohnen legen. Darüber kommen 3 panierte Kuttelvierecke, dann die Leber legen und am Schluß mit einigen Kerbelblättchen bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Heiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem PlusHeiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem Plus
Wenn es draußen klirrend kalt ist und vielleicht sogar ein paar Schneeflocken vom Himmel fallen, dann ist es Zeit für eines der winterlichsten Desserts schlechthin: den Bratapfel.
Thema 3710 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Halloween Party - Cocktails und Drinks mit RezeptideenHalloween Party - Cocktails und Drinks mit Rezeptideen
Wie wäre es mit einem Schluck Hirn? Oder steht Ihnen der Sinn eher nach einem Gläschen Blutbowle? An Halloween steht Gruseliges hoch im Kurs – schließlich gilt es, all den bösen Geistern zu zeigen, dass in diesem Haus nicht gut Kirschen essen ist.
Thema 63496 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Steak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängenSteak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängen
Ob englisch, medium oder durch: ein Rindersteak muss zart und saftig sein, sonst stellt das Mahl die Kiefermuskeln auf eine harte Belastungsprobe und der Genuss geht flöten.
Thema 48307 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |