Rezept Kuttelflecke

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kuttelflecke

Kuttelflecke

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21717
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7603 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zur richtigen Zeit salzen !
Hähnchen dürfen Sie vor dem Grillen salzen. Koteletts, Steaks o.ä. dagegen erst nach dem Grillen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
2 kg Kuttelflecke
150 g Möhren
150 g Sellerie
150 g Porree
100 g Mehl
100 g Speck
200 g Zwiebel(n)
1 l Brühe
6  Senf- oder Gewürzgurken
1 kg Kartoffeln
- - Salz
- - Zucker
- - Essig
- - Thymian
- - Majoran
- - Suppenkräuter
Zubereitung des Kochrezept Kuttelflecke:

Rezept - Kuttelflecke
Historisches: Eine Delikatesse in Sachsen, eine Nationalsuppe in der Tschechei und in Polen, beliebt in Süd-Deutschland und Österreich. Das Gericht hat seinen Ursprung in Notzeiten, in denen der sonst nicht so bevorzugte Rinderpansen, auch Kaldaunen oder Kutteln genannt, für die menschliche Ernährung entdeckt worden ist. Seine Festigkeit verlangt eine Garzeit von zehn Stunden und mehr. Durch das Zerkleinern in kleine Flecke konnte diese Prozedur abgekürzt werden. Schliesslich entwickelte sich daraus die Bezeichnung Kuttelflecke. Eines der wichtigsten Gewürze dazu ist Thymian, in Österreich Kuttelkraut genannt; ansonsten gibt es viele regionale Unterschiede. Hier eine erzgebirgische Variante: Gründlich gesäuberte und gewässerte Kuttelflecke in kaltem Salzwasser zum Kochen ansetzen und 15 Minuten kochen. Das Wasser abgießen. In frischem Salzwasser die Flecke nun gut 2 Stunden weichkochen. Nach einer Stunde das kleingeschnittene Gemüse hinzugeben, inzwischen die gewürfelten Kartoffeln gar kochen. Eine dunkle Mehlschwitze herstellen, mit Brühe auffüllen und mit den Würzmitteln abschmecken. In diese Soße die Kuttelflecke, das Gemüse, die Kartoffeln und Gurkenwürfel geben. Vor dem Servieren mit den gehackten Suppenkräutern bestreuen. Polnisches Sprichwort: Kutteln mit Pfeffer und Salzen Laßt froh die Zungen schnalzen!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesundes Pausenbrot Kinder lieben Abwechslung und ÜberraschungenGesundes Pausenbrot Kinder lieben Abwechslung und Überraschungen
Jeden Morgen das Gleiche: der fünfjährige Tim stochert in Zeitlupe in seinen Cornflakes herum, die achtjährige Laura würde statt zu frühstücken lieber noch ein bisschen schlafen…
Thema 25026 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen
Beeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren FrüchtchenBeeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren Früchtchen
Wer Beeren und Bücher liebt, für den gibt es ein prachtvolles Druckwerk aus dem Thorbecke-Verlag.
Thema 8112 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Kürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der SteiermarkKürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der Steiermark
Sämig fließt es aus der Flasche, bräunlich mit grünem Schimmer: Das Steirische Kürbiskernöl. Zwei unscheinbare, eiförmige Blätter zwängen sich im Frühjahr zwischen den Erdschollen hervor.
Thema 8107 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |