Rezept Kurkuma, Gelbwurzel, Turmeric

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kurkuma, Gelbwurzel, Turmeric

Kurkuma, Gelbwurzel, Turmeric

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16791
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20756 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Majorantee !
Gegen Gedächnisschwäche und Aterienverkalkung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Kurkuma
Zubereitung des Kochrezept Kurkuma, Gelbwurzel, Turmeric:

Rezept - Kurkuma, Gelbwurzel, Turmeric
Gelbwurzel, Kurkuma (deutsch), Curcuma (franz.), Turmeric (engl.), Curcuma longa (lat.). Gehoert zur Ingwerfamilie, wird in ganz Suedasien wegen ihres moschusartigen Geschmack und ihrer huebschen goldenen Farbe verwendet. Gelbwurzel wird haeufig als billiger Ersatz fuer Safran verwendet. Die Pflanze: Robust und perennierend. Sie wird etwa 1 m hoch. Gezogen wird sie gewoehnlich aus 'Fingern' (Seitentriebe) oder kleinen Wurzelstueckchen vom vorhergehenden Jahr. Sie gedeiht am besten in heissem, feuchtem Klima. Ernte: der ganze Klumpen des Wurzelstocks wird vorsichtig herausgehoben und die 'Finger' abgebrochen. Die Gelbwurz wird gesotten oder gedaempft, dann getrocknet. Die Aussenhaut wird entfernt, die braunen 'Finger' erscheinen orangegelb und fuehlen sich waechsern an. Lieferformen: frisch: der Wurzelstock ist von einer rauhen, unterteilten hellbraunen Haut umgeben. Darunter liegt orangefarbenes Fleisch. Die Wurzel hat einen dicken Teil und mehrere stumpfe 'Finger'. Diese liefern die hochwertigste Kurkuma; die 'Finger' oder Seitentriebe sind etwa 6 cm lang und 2 cm dick. Getrocknet: beim Trocken verliert Kurkuma etwa 75 % ihres Gewichtes. Gemahlen: meist so verwendet und verkauft. Die Farbe gibt die Qualitaet an, je intensiver, desto besser ist das Gewuerz. Aroma: Geruch ingwerartig, leicht aromatisch, pfefferig und frisch, mit einem Hauch von Orangen und Ingwer. Geschmack: scharf, leicht bitter und moschusartig. Verwendung: unerlaesslich in Currypulver. Wichtiges Gewuerz fuer viele asiatische Gerichte, besonders in Bohnen- und Linsengerichte. In Senfmischungen, in Worcester-Sauce vorhanden, sowie in Saucen, Fertiggerichten und Suessspeisen (wegen der intensiv goldgelben Farbe). Stichworte: Gewuerz, Info, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sodbrennen Ursache und AbhilfeSodbrennen Ursache und Abhilfe
Rund 20 Prozent aller Menschen kennen das Gefühl, wenn etwas Magensäure aufsteigt und die Speiseröhre verätzt. Hausmittel wie Natriumhydrogencarbonat helfen bei gelegentlichem Auftreten.
Thema 17782 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 10047 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Gratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit RezeptideenGratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit Rezeptideen
Ein Gratin ist ein in mehrfacher Hinsicht geniales und praktisches Gericht: Es erfordert weder viele Töpfe noch ist für die Zubereitung ein fundiertes Kochwissen notwendig.
Thema 18482 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |