Rezept Kulleraugen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kulleraugen

Kulleraugen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12630
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5296 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blumenkohl !
Blumenkohl wirkt in erster Linie harntreibend. Bekämpft in zweiter Linie "Zwölffingerdarmgeschwüre" und "Erkältungserscheinungen".

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
425 g Mehl
75 g Zucker
2  Pk. Vanillezucker
1 Tl. Geriebene Zitronenschale
4  Eigelb
325 g Butter; oder Margarine
1 klein. Glas Johannisbeergelee
- - Puderzucker; zum Bestaeuben
- - Backtrennpapier; zum Unterlegen
Zubereitung des Kochrezept Kulleraugen:

Rezept - Kulleraugen
Das Mehl auf eine Arbeitsflaeche sieben, und den Zucker gleichmaessig darueber streuen. Den Vanillezucker und die Zitronenschale darueber geben. Eine Mulde eindruecken, und das Eigelb hineingeben. Die Butter oder Margarine in Floeckchen darauf setzen, und die Zutaten mit bemehlten Haenden von aussen nach innen schnell zu einer kompakten Masse verarbeiten. Den Teig in ein feuchtes Kuechentuch wickeln, im Kuehlschrank mindestens eine Stunde ruhen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsflaeche duenn ausrollen, und runde Plaetzchen ausstechen. In die Haelfte der Plaetzchen mit einem Fingerhut ein Loch einstechen. Die Plaetzchen auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech setzen und im auf 180-200 Grad vorgeheizten Backofen 8 - 10 Minuten backen. Die Plaetzchen mit Loch noch warm mit Puderzucker bestaeuben und die ganzen Plaetzchen mit dem Johannisbeergelee bestreichen. Die Plaetzchen zusammensetzen, vollstaendig abtrocknen und erkalten lassen. Zum weiteren Verzehr bereitstellen. * Quelle: SAT.1 TEXT 21.11.94 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Thu, 01 Dec 1994 Stichworte: Backen, Gebaeck, Johannisbeeren, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Abnehmen beginnt im KopfAbnehmen beginnt im Kopf
Das Frühjahr steht vor der Tür und mit ihm, wie jedes Jahr, die lästige Frage: Wie nimmt man dauerhaft ab, ohne ständig an Diäten denken zu müssen?
Thema 19364 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen
Hirse sättigt und ist gesund, das richtige für die VollwertkücheHirse sättigt und ist gesund, das richtige für die Vollwertküche
In den modernen Kochbüchern und TV-Shows spielt die Hirse keine große Rolle. Doch das Internet spiegelt eine andere Realität wider.
Thema 34160 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Pochieren: Lebensmittel schonend garenPochieren: Lebensmittel schonend garen
Pochieren ist eine sehr schonende Art, Lebensmittel zu garen. Besonders geeignet ist sie für zartes Fischfleisch.
Thema 11528 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |