Rezept Kulleraugen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kulleraugen

Kulleraugen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12630
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5382 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Haferflocken zum Bestreuen !
Rösten Sie Haferflocken mit etwas Zucker und Butter bei schwacher Hitze in der Pfanne. Die Flocken eignen sich gut zum Bestreuen der Plätzchen. Es sieht schön aus, und die Kekse bekommen einen nussigen Geschmack.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
425 g Mehl
75 g Zucker
2  Pk. Vanillezucker
1 Tl. Geriebene Zitronenschale
4  Eigelb
325 g Butter; oder Margarine
1 klein. Glas Johannisbeergelee
- - Puderzucker; zum Bestaeuben
- - Backtrennpapier; zum Unterlegen
Zubereitung des Kochrezept Kulleraugen:

Rezept - Kulleraugen
Das Mehl auf eine Arbeitsflaeche sieben, und den Zucker gleichmaessig darueber streuen. Den Vanillezucker und die Zitronenschale darueber geben. Eine Mulde eindruecken, und das Eigelb hineingeben. Die Butter oder Margarine in Floeckchen darauf setzen, und die Zutaten mit bemehlten Haenden von aussen nach innen schnell zu einer kompakten Masse verarbeiten. Den Teig in ein feuchtes Kuechentuch wickeln, im Kuehlschrank mindestens eine Stunde ruhen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsflaeche duenn ausrollen, und runde Plaetzchen ausstechen. In die Haelfte der Plaetzchen mit einem Fingerhut ein Loch einstechen. Die Plaetzchen auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech setzen und im auf 180-200 Grad vorgeheizten Backofen 8 - 10 Minuten backen. Die Plaetzchen mit Loch noch warm mit Puderzucker bestaeuben und die ganzen Plaetzchen mit dem Johannisbeergelee bestreichen. Die Plaetzchen zusammensetzen, vollstaendig abtrocknen und erkalten lassen. Zum weiteren Verzehr bereitstellen. * Quelle: SAT.1 TEXT 21.11.94 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Thu, 01 Dec 1994 Stichworte: Backen, Gebaeck, Johannisbeeren, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Irische Küche - einfach und bodenständigDie Irische Küche - einfach und bodenständig
Die Küche ist in Irland traditionell der Ort, an dem das Familienleben stattfindet und spontan zu Besuch kommende Gäste bewirtet werden. In der Küche wird bei einer Tasse Tee und ein paar selbst gebackenen Cookies ein Schwätzchen gehalten, bei einem herzhaften Bohneneintopf über Gott und die Welt diskutiert.
Thema 8042 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Seitan - fleischlos glücklich mit WeizenglutenSeitan - fleischlos glücklich mit Weizengluten
Was hierzulande vor allem Vegetariern als schmackhafter Fleischersatz dient und der breiten Masse eher unbekannt ist, gilt in Fernost schon seit langem als Traditionsprodukt und wichtiger Eiweißlieferant.
Thema 8513 mal gelesen | 10.10.2009 | weiter lesen
Wasserkocher - kochend heiß oder brandgefährlich?Wasserkocher - kochend heiß oder brandgefährlich?
Ob für Tee oder Kaffee, die 5-Minuten-Terrine oder eine schnelle Suppe – kochendes Wasser wird oft benötigt. Praktische und vor allem schnelle Hilfe versprechen Wasserkocher.
Thema 5440 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |